TV

Bachelorette vergibt letzte Rose Eno, meno, Keno

1602885.jpg

Er ist's geworden: Keno.

(Foto: TVNOW)

Die Bachelorette hat es endlich geschafft! Nach einem Finale voller Lust, Frust und Leidenschaft ist der Deckel endlich drauf. Darauf ein Glas Martini mit gaaaaaaanz viel Eis. Prost!

Rückblick, Griechenland, irgendwann im Sommer 2019: Vor den Toren einer feudalen Villa lodern dutzende Fackeln im Abendlicht. Gerda Lewis steht in glitzernder Hollywood-Garderobe auf einem roten Teppich und wartet ungeduldig auf die noch unbekannte Liebe ihres Lebens. Es ist der Beginn der neuen "Die Bachelorette"-Staffel und auch der Startschuss eines unvergesslichen Chaos-Abenteuers bei dem am Ende nur einer vor Begeisterung im Dreieck springt: nämlich der mit allen Wassern gewaschene Trash-TV-Fan.

Fleischgewordene Peinlichkeiten

Noch nie in der Geschichte des Formats wurde so viel Testosteron ins Rennen geschickt wie in dieser Staffel. Nie zuvor wurde mehr gebechert, mehr gelallt und mehr geprollt. Selbst eingefleischte Rosenparadies-Anhänger hielten sich beim nicht enden wollenden Schaulaufen der fleischgewordenen Peinlichkeiten des Öfteren die Hände vor die Augen.

Es war mitunter aber auch echt schwer mit anzusehen was der armen Gerda da alles so auf dem Silbertablett serviert wurde. Der stets auf Krawall gebürstete Oggy, Schluckspecht Harald, Langhaar-Mimose Jonas und McFit-Dumpfbacke Yannic: Die vier Fremdschäm-Musketiere markierten die Eckpfeiler auf einem Fundament, das sich in puncto intellektueller Tragkraft in etwa so stabil präsentierte wie ein Blatt Esspapier.

Nach einer wochenlangen Big-Love-Odyssee, die die Bachelorette nicht nur einmal an den Rand der Verzweiflung brachte, streckten sogar hartgesottene Gerda-Allergiker beide Daumen in die Höhe als es endlich hieß: Hier sind die letzten Drei - mach das Beste draus, du arme, gepiesackte, hin und her geschubste und im Sausebraus der Prolligkeiten völlig untergegangene Prinzessin. Aber der Fürst der Format-Finsternis zeigt auch im Finale kein Erbarmen.

Tim zückt das weiße Fähnchen

1628982.jpg

Gerda hat ihre letzte Rose vergeben.

(Foto: TVNOW)

Kurz vor der Vergabe der letzten beiden Rosen streckt Amor der abermals verdutzt dreinblickenden Bachelorette noch einmal den nackten Hintern entgegen. Statt sich auf einen letzten Zweikampf mit Dauerrivale Keno einzulassen, zückt Tim lieber das weiße Fähnchen und macht sich vom Acker. Was zur Hölle …? Ja, kein Witz. Tim ist raus, Hüne Marco stand eh nicht zur Debatte, bleibt also nur noch Keno übrig. Und der hat nun natürlich leichtes Spiel.

Ein Freiluft-Picknick unter grasenden Pferden und zwei Schwiegermama-Umarmungen später hält der Marco-Reus-Klon sie endlich in den Händen: die allerallerallerletze Rose. Endlich hat das Drama ein Ende. Endlich kann Gerda ein dickes Häkchen hinter dem wohl aufregendsten, aber wahrscheinlich auch chaotischsten Kapitel ihres bisherigen Lebens setzen.

Sind Keno und Gerda ein Paar?

Nach der feierlichen Ja-ich-will-Zeremonie bleibt nur noch die Frage offen: Sind Keno und Gerda auch im wirklichen Leben ein Paar? Nun, bevor Aftershow-Expertin Frauke Ludowig die beiden Hauptdarsteller zur Rede stellt, dürfen sich erst nochmal ein paar andere Staffel-Statisten ins Rampenlicht stellen. Vor allem die drei Stinkefinger Oggy, Andreas und Daniel nutzen ihre knapp bemessene Redezeit für den einen oder anderen nachträglichen verbalen Tiefschlag.

Nach einer halben Stunde Kindergartengebuffe und drei eingestreuten Werbeblöcken ist es dann aber endlich soweit. Keno kommt zur Tür herein und Gerdas Wimpern flattern wie die Flügel eines hyperventilierenden Schmetterlings. Plötzlich ist alles egal. Das Gekeife der Neider, die zweimonatige Uns-darf-vor-dem-Finale-keiner-zusammen-sehen-Versteck-Tortur, das spontane Papa-Outing von Keno: Alles wurscht, alles schnuppe, who cares? Gerda hat ihren Traumprinzen im Arm. Nur das zählt. Wir sind dann auch mal raus, wünschen dem neuen TV-Trash-Traumpaar eine tolle Zukunft und freuen uns schon auf ein Wiedersehen mit all den anderen Vögeln, bei "Bachelor in Paradise" …

"Die Bachelorette" ist jederzeit auch bei TVNOW abrufbar

Weitere Infos zur Sendung gibt es auch bei RTL.de

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema