TV

"Bauer sucht Frau" Zwei Schweine im Rettungseinsatz

1741599.jpeg

Nach einer Aussprache im Hau haben sich Denise und Sascha wieder lieb.

(Foto: TVNOW)

Eifersuchtsalarm in Höxter! Bei Denise und Sascha muss ein Ringelschwanz-Duo die Wogen glätten. Wesentlich besser läuft es auf den Höfen von Rüdiger, Patrick und Thomas. Hier kommt Amor mit dem Versenden von glückwünschenden Handküsschen gar nicht mehr hinterher.

"Bauer sucht Frau"-Kenner wissen: Je näher die Hofwoche sich dem Ende nähert, desto größer wird das Verlangen nach dem perfekten Liebesglück. Auch in diesem Jahr tickt Amors Uhr nicht langsamer. Wer kurz vor der Zielgeraden noch ins Stolpern gerät und dabei charakterliche Schattenseiten offenlegt, der kann schnell mit leeren Händen dastehen.

1741601.jpeg

Rüdiger ist schwerverliebt in Tatjana.

(Foto: TVNOW)

Auf dem Pferdehof von Denise ist die erste Enttäuschung gerade erst verdaut, da hämmert bereits die nächste an die Stalltür. Nach dem ernüchternden Auftritt von Bademeister Till, fällt nun auch Zeitsoldat Sascha des Öfteren mit ausbremsendem Fehlverhalten auf. Statt sich über die Zuneigung der Hof-Chefin zu freuen und die Gunst der Stunde zu nutzen, verstrickt sich Sascha mehr und mehr in einem Netz aus Eifersucht und Kontrollzwang.

Sascha hat ein "Ego-Problem"

Ein "Überwachungsvorfall", bei dem Sascha nicht nur der lieben Nachbarschaft einen kleinen Schrecken einjagt, sorgt für nachmittägliche Verstimmung im ostwestfälischen Pferdeparadies. Bekommt Sascha sein "Ego-Problem" noch rechtzeitig in den Griff?

Die beiden Hausschweine "Betty" und "Berta" sind diesbezüglich guter Dinge. Mit quirligen Heuspiel-Spaßeinlagen sorgen die beiden Säue wieder für gute Laune bei allen Anwesenden. Eine kurze Aussprache später haben sich Denise und Sascha wieder lieb - zumindest so lange, bis der nächste Nachbar den Weg von Blondchen Denise kreuzt.

"Diese Frau hat mein Herz gewonnen"

Auch bei Geflügelbauer Rüdiger und Rinderzüchter Patrick ist die Ziellinie in Sichtweite. Im Gegensatz zur Situation in Ostwestfalen, scheint in Baden-Württemberg und am schönen Bodensee aber durchgehend die Sonne. Der schwerverliebte Rüdiger frisst seiner immer selbstbewusster auftretenden Tatjana mittlerweile aus der Hand. Yoga-Sport vor dem Frühstück, Kirschen stampfen vor dem Mittagessen: Rüdiger macht alles mit. "Diese Frau hat mein Herz gewonnen", zwitschert der Verliebte. Die vor kurzem noch alles andere in den Schatten stellende Suche nach dem "Sahnehäubchen auf der Erdbeertorte" ist endlich vorbei. In Heilbronn regiert die Liebe.

1741597.jpeg

Die Faust und das Auge, Julia und Patrick.

(Foto: TVNOW)

"Bachelor"-Bauer Patrick schwebt ebenfalls auf Wolke sieben. Mit seiner sichtlich aufblühenden Julia an der Hand spaziert der junge Landwirt über grüne Wiesen. Ein Spaziergang mit zwei Mutterkühen und ihren Kälbern, sowie ein Spontanbesuch bei Papa in der Furnierholz-Lagerhalle befeuern immer größer werdende Zukunftsträumereien. Am Ende des Tages steht bereits fest aus welchen Holzvarianten die Kinderwiege geschnitzt werden soll. Spätestens jetzt ist sich auch Patricks Vater sicher: "Die Julia passt wie die Faust aufs Auge!"

Das Warten auf den Funken

Für rosarote Nachwuchsplanungen ist es anderswo noch viel zu früh. Kartoffelbauer Peter beispielsweise legt sich für seine Alina zwar tagtäglich mächtig ins Zeug. Aber so richtige "Schmetterlingsgefühle" wollen sich rund um die Bauchgegend der brünetten Auserwählten noch nicht ausbreiten. Beim "absacken" von zentnerweise Erdäpfeln kommt nicht wirklich Stimmung auf. Auch die von viel Rotz und Gewusel begleitete Lama-Zusammenführung hilft als Inspirationsschubser nicht wirklich weiter. Im tiefen Westen des Landes (Viersen) muss der Funke erst noch überspringen.

Im niedersächsischen Cloppenburg und im nordischen Landkreis Steinburg ist man von lodernden Liebesflammen sogar noch weiter entfernt. Allerdings fängt der Hofwoche-Spaß bei Jungbauer Simon und Rinderzüchter Andy auch erst an.

1741622.jpg

Nein, das ist nicht Jürgen Vogel. Es ist Thomas mit seiner Nicole.

Bereits zwei Runden Vorsprung vor den beiden Neuzugängen hat Schweine- und Spargelbauer Thomas aus Aschaffenburg. Der sympathische Jürgen Vogel-Klon kann sein Glück noch gar nicht richtig fassen. Die fesche Nicole aus Wien hat sich doch tatsächlich in den schüchternen Landwirt verguckt.

"Wir wollten's beide!"

Nach einer kuscheligen Tour auf dem Sitzrasenmäher und einem gelungenen Grillnachmittag mit Familie und Freunden, entlädt sich die Gefühlswelt der beiden Turteltauben auf frisch gemähtem Grün. Einer kurzen Tanzeinlage folgt ein leidenschaftlicher Kuss. "Wir wollten's beide!", jauchzt der Bauer. Ja, so kann's gehen. Rasen mähen, grillen, knutschen: Schön, wenn die drei fundamentalen Wichtigkeiten des Wald- und Wiesen-Daseins ein magisches Gefühlsdreieck bilden.

"Bauer sucht Frau" läuft jeden Montag um 20.15 Uhr auf RTL und ist jederzeit bei TVNOW abrufbar. Weitere Informationen zur Sendung gibt es auch bei RTL.de.

Quelle: ntv.de