Formel1

Wer fährt neben Lewis Hamilton? Valtteri Bottas droht das Aus bei Mercedes

imago41401593h.jpg

Beim Großen Preis von Deutschland in Hockenheim landete Valtteri Bottas mit seinem Mercedes in den Reifenstapeln. Nun denkt das Team offenbar darüber nach, ihn zu ersetzen.

(Foto: imago images / HochZwei)

Dass Lewis Hamilton auch 2020 für Mercedes fährt, steht fest. Aber wer bekommt den zweiten Platz beim Seriensieger? Laut Teamchef Toto Wolff fällt die Entscheidung im August. Neben Valtteri Bottas bewirbt sich auch Testfahrer Esteban Ocon um das wohl begehrteste Cockpit der Formel 1.

Valtteri Bottas liegt nach elf von 21 Rennen auf Platz zwei der Fahrer-Weltmeisterschaft. Trotzdem weiß der finnische Rennfahrer in Mercedes-Diensten noch nicht, ob er auch in der Formel-1-Saison 2020 ein Cockpit bei den Silberpfeilen hat. Die Entscheidung, wer nächstes Jahr Teamkollege von Lewis Hamilton wird, soll im August fallen. Das sagte Toto Wolff, Motorsportchef des Serienweltmeisters, gegenüber der "Welt". Heißester Anwärter für eine mögliche Bottas-Nachfolge ist demnach Esteban Ocon.

*Datenschutz

"Wir haben in Valtteri einen Topfahrer, das ist uns bewusst", sagte Wolff: "Aber wir haben auch diesen aufregenden jungen Fahrer Esteban Ocon, der seinen Platz in der Formel 1 verdient." Der 22 Jahre alte Ocon wird seit 2015 von Mercedes gefördert und fuhr zuletzt 2018 für Force India in der Formel 1. Für die laufende Saison hatte der Franzose trotz seines Rufs als großes Talent keinen Platz als Stammpilot erhalten und ist derzeit Test- und Ersatzfahrer bei Mercedes. "Wenn ich nur einen der beiden hätte, wäre die Entscheidung ganz klar", sagte Wolff. "Dann würde ich ihn in das Auto setzen. Aber wir haben beide, und beide verdienen eine Chance im Mercedes. Und deshalb werden wir in den nächsten Wochen überlegen, was die beste Variante ist."

Bottas fährt seit 2017 für die Silberpfeile, nach WM-Platz drei in seiner ersten Saison wurde er 2018 nur Fünfter der Gesamtwertung, während Hamilton jeweils souverän zum Weltmeister-Titel fuhr. In der laufenden Saison gewann Bottas zwar das Auftaktrennen in Australien, fiel danach aber wieder hinter Hamilton zurück. Während der Brite bereits sieben Siege einfuhr, kam bei Bottas nur ein weiterer dazu. Auch deshalb liegt der Finne mit 184 Punkten bereits deutlich hinter seinem Teamkollegen, der mit 225 Punkten auf dem Weg zu seinem insgesamt sechsten WM-Titel ist.

*Datenschutz

Quelle: n-tv.de, tsi

Mehr zum Thema