Fußballticker

Automatisch aktualisieren
 Champions League, Mi., 19. Sep. 21:00 Uhr SpieltagTabelle
Benfica 0:2 (0:1) München Spielbericht
 Champions League, Mi., 19. Sep. 21:00 Uhr SpieltagTabelle
Man City 0:2 (0:2) Lyon Spielbericht
 Champions League, Mi., 19. Sep. 21:00 Uhr SpieltagTabelle
Real 2:0 (1:0) Roma Spielbericht
 Champions League, Mi., 19. Sep. 21:00 Uhr SpieltagTabelle
Young Boys 0:2 (0:2) Man United Spielbericht
Sport
Liverpool-Trainer Jürgen Klopp hat schon des Öfteren eine Winterpause für die Premier League gefordert.
Liverpool-Trainer Jürgen Klopp hat schon des Öfteren eine Winterpause für die Premier League gefordert.(Foto: imago/Bildbyran)
Freitag, 08. Juni 2018

Revolution im englischen Fußball: Premier League gönnt sich Mini-Winterpause

Bei genauer Betrachtung ist es nur ein Päuschen: Erstmals in der Geschichte der englischen Premier League wird in der übernächsten Saison der Ball ruhen, zumindest teilweise. Um eine winterliche Fußball-Tradition müssen englische Fans allerdings nicht bangen.

Mit dem Beginn der Spielzeit 2019/20 wird der englische Fußballverband FA in der Premier League eine Mini-Winterpause einführen. Die Vereinbarung mit der Liga sieht im Februar eine zweiwöchige Unterbrechung für die Spieler vor. Grund für die Neuerung ist die hohe Belastung vor allem der Profis, die international gefordert sind.

Datenschutz

Eine vollständige Unterbrechung des Spielbetriebs gibt es allerdings nicht. Die Pause soll für jeweils die Hälfte der Teams zeitversetzt stattfinden, sodass pro Wochenende fünf Partien gespielt werden. Anders als in der Bundesliga soll die Winterpause auch nicht über Weihnachten und zum Jahreswechsel stattfinden, sondern im Februar, weil die Spiele an den Feiertagen für TV-Anstalten als besonders wichtig gelten.

"Das ist ein bemerkenswerter Moment für den englischen Fußball und wir glauben, dass sowohl die Clubs als auch das Land davon profitieren werden", sagte FA-Chef Martin Glenn der Mitteilung zufolge. "Es ist kein Geheimnis, dass wir einen sehr vollen Spielplan haben." Der von den Engländer geliebte "Boxing Day" bleibe von der Änderung unberührt, versicherte Glenn. Traditionell findet am zweiten Weihnachtsfeiertag in der Premier League der Spielbetrieb statt.

Um die Pause möglich zu machen, soll die fünfte Runde des FA Cups in Zukunft nur noch unter der Woche ausgetragen werden. Die Wiederholungsspiele, die normalerweise nach einem Unentschieden angesetzt werden, sollen nicht mehr stattfinden. Stattdessen gibt es bei einem Remis Verlängerung und Elfmeterschießen. Die für die zweite bis vierte Spielklasse zuständige EFL war ebenfalls an den Verhandlungen beteiligt. Aufgrund der hohen Anzahl von 46 Spielen pro Liga soll dort allerdings vorerst keine Winterpause eingeführt werden.

Quelle: n-tv.de