Redelings Nachspielzeit

Hansi Küpper im Fragen-Hagel "Werde Trumps Nachfolger zu Füßen liegen"

imago13945269h.jpg

Hansi Küpper (links), hier 2013 im Gespräch mit Rainer Calmund, schwärmt vom BVB und von Jürgen Klopp.

(Foto: imago sportfotodienst)

Sky-Kommentator Hansi Küpper ist momentan total entschleunigt. Nur hier und da ist er für die "historische Konferenz" am Mikrofon. Zeit genug also, in alten Erinnerungen zu schwelgen und in der Fragerunde "22 + 3 Antworten sollt ihr sein!" zu verraten, was das "magische Viereck seiner Sehnsüchte" ist, warum er immer noch von Jürgen Klopp schwärmt - und wieso er sich schon auf den nächsten Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika freut.

Welche Fußballmannschaft war die erste Liebe Ihres Lebens?

Der BVB in der Saison 1966/67. Unvergesslich ist für den kleinen Hansi der Mensch, der damals während der Sportschau aus der Roten Erde kommend mit seiner riesigen schwarz-gelben Fahne vor unserem Wohnzimmerfenster auf und ab lief. Dieser Typ war die frühe Verbindung für mich zum BVB und zur großen Fußballwelt da draußen. Seit diesen Tagen ist es ewige Treue!

Von welchem Spiel schwärmen Sie noch heute?

BVB gegen Nürnberg, 3:2 in der Relegation 1976. Ich habe vor Aufregung das Stadion verlassen und den erlösenden Moment des Wiederaufstiegs mit einem Taxifahrer am Radio erlebt.

Welche Vorzüge hatte das Leben mit 20?

Man hatte so viele Träume und Wünsche. Allerdings wenig Geld!

Welche Nachteile hatte das Leben mit 20?

Man hatte so wenig Geld! Aber viele Träume und Wünsche!

Wer ist Ihr Lieblingsspieler aller Zeiten?

Lothar Emmerich. Seine linke Klebe hat mich bei der WM 1966 genauso fasziniert, wie sie die Spanier sprachlos gemacht hat.

Wer ist Ihr Lieblingstrainer aller Zeiten?

Jürgen Klopp. Nie hat es bei Borussia Dortmund einen derartigen Schulterschluss zwischen Fans, Mannschaft und Trainer gegeben.

Was ist Ihr Lieblingsstadion aller Zeiten?

Es kann nur eines geben. Das Westfalenstadion war und ist das magische Viereck meiner Sehnsüchte!

Worin besteht der Sinn des Lebens?

Ich bin beim Dalai Lama: "Ich denke, dass der Sinn des Lebens darin besteht, glücklich zu sein." Und man sollte dabei nicht zuerst ans eigene Glück denken.

Was ist Ihr Lieblingswitz?

Treffen sich zwei Engländer nach einem gewonnenen Elfmeterschießen …

Lieber ein Abendessen mit Cristiano Ronaldo oder Rihanna?

Ganz klar CR7. Sein Gockelgehabe darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass er ein extrem empathischer Mensch mit großem Verantwortungsbewusstsein ist. Außerdem finde ich Rihannas Fallrückzieher etwas unkoordiniert!

Schon einmal darüber nachgedacht, wie es wäre, das entscheidende Tor in einem WM-Endspiel geschossen zu haben?

Hab ich doch! Aber dann hat´s mir dieser Linienrichter aus Aserbaidschan weggewunken.

Welcher Mensch außerhalb des Fußballs imponiert Ihnen?

Der nächste und neue Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika! Ich werde ihm zu Füßen liegen.

Gibt es in Ihrem Leben "erfolgsorientierte Rituale", wie Peter Neururer sie nennen würde?

Definitiv nein! Ich trinke auch nach Niederlagen!

Welche Umarmung werden Sie nie vergessen?

9. November 1989: Deutschland umarmt sich.

Würden Sie Werbung für Toilettenpapier machen?

ANZEIGE
Best of Bundesliga: Die lustigsten Legenden des deutschen Fußballs
19,90 €
*Datenschutz

Das würde meine Glaubwürdigkeit beschädigen. Wie könnte ich für etwas werben, das nirgendwo im Regal steht?

Würden Sie mit Helene Fischer ein Lied aufnehmen, wenn der Erlös für einen guten Zweck ist?

Na klar! Sie müsste mir aber schwören, damit nie in der Halbzeitpause eines Fußballspiels aufzutreten.

Tiger, Ente, Lutscher. Wenn Sie sich selbst einen Spitznamen geben sollten, wie würde er lauten?

Chamäleon. Mein Trainer hat oft zu mir gesagt: "Ich hab dich 90 Minuten lang nicht gesehen."

Wann hat Sie Ihr Verein das letzte Mal zu Tränen gerührt?

2014. Nach einem 1:0 gegen Hoffenheim im Abstiegskampf hat das ganze Stadion gesungen: "Aber eins, aber eins, das bleibt bestehen, Borussia Dortmund wird nie untergehn!"

Wohin würden Sie mit einer Zeitmaschine reisen?

In die Endphase der Weimarer Republik. Mit einer Pistole im Gepäck!

In welchem Film hätten Sie gerne die Hauptrolle gespielt?

Bohemian Rhapsody. Einmal Freddie sein. Und Wembley als Triumphator verlassen!

Was war die netteste Begegnung, die Sie je hatten?

Das muss etwa neun Monaten vor diesem langen Tag im Kreißsaal gewesen sein.

Uli Hoeneß antwortet einmal auf die Frage: "Liebe oder Fußball - was würden Sie wählen?" mit: "Muss ich und würde ich Fußball wählen." Und wie würden Sie antworten?

Ich verstehe die Frage nicht. Fußball ist Liebe!

Was ist die tollste Telefonnummer, die Sie abgespeichert haben?

0231/19121909. Da geht zwar keiner ran, aber ich hab sie abgespeichert.

Was ist die schönste Erinnerung an früher?

Unzählige private Momente. Ansonsten battlen sich Mauerfall und Sommermärchen. Und bald kommt der Tag hinzu, an dem wir das Virus besiegt haben.

Berti Vogts hat auf die Frage nach seinem Lebensmotto geantwortet: 'Heute ist der schönste Tag der Woche.' Was ist Ihr Motto?

Ich seh's wie Erich Kästner: "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es."

Mit Hansi Küpper sprach Ben Redelings

Quelle: ntv.de