Ben Redelings
Die Deutsche Akademie für Fußballkultur nennt ihn "den ungekrönten Meister im Aufspüren kurioser Fußballgeschichten". Seine Fußballabende erfreuen sich seit Jahren deutschlandweit großer Beliebtheit. Gerne können Sie mit ihm in Kontakt treten. Ben lässt seine Leser mit einem herzlichen "Glück auf" grüßen!
Ben Redelings
Artikel des Autors
Klopp Hilbring.jpg

Fußball-Cartoonist Oli Hilbring Sogar Schalker feiern Jürgen Klopp

Gerade hat Deutschlands bekanntester Fußball-Cartoonist Oli Hilbring zusammen mit unserem Kolumnisten Ben Redelings ein Buch veröffentlicht. In der beliebten Fragerunde "22 + 3 Antworten sollt ihr sein!" erzählt der "Stricher" – so sein Spitzname – und Schalker aus seinem farbenfrohen Leben!

8c394388b8e6c3f71afe66595ce0d6e2.jpg

"Manta, Manta"-Star Fellensiek "Wer ist dieser Hoeneß?"

Schauspieler Uwe Fellensiek hat in unzähligen Filmen und TV-Serien mitgespielt, doch seine größte Leidenschaft ist und bleibt der Fußball. In der Fragerunde "22 + 3 Antworten sollt ihr sein!" plaudert Fellensiek aus, was Unglaubliches passierte, als er ein herrliches Tor schoss!

imago0001011494h.jpg

Dieter Müller im Fragen-Hagel Ein Leben zwischen Tod und Rekorden

Dieter Müller, der nach einem Herzstillstand 5 Tage und 31 Minuten im Koma lag, ist weit mehr als der Rekordprofi, der als einziger bisher sechs Treffer in einer Bundesliga-Partie erzielte. Das zeigt er auf unterhaltsame Art und Weise auch in unserer Fragerunde "22 + 3 Antworten sollt ihr sein!"

imago0000014482h.jpg

Uli Borowka im Fragen-Hagel Lutscher? Nein, einfach nur die Axt!

Uli Borowka hätte gerne als Sheriff im Wilden Westen gelebt. Das passt. Denn die "Axt" war als beinharter Verteidiger gefürchtet. In unserer Fragerunde "22 + 3 Antworten sollt ihr sein!" verrät Borowka auch, dass er Matthäus für den Größten hält - obwohl er kein Wort mehr mit ihm redet!

imago0047234624h.jpg

Ex-Trainer feiert 75. Geburtstag Als Heynckes' Hüften zur Legende werden

Mit unglaublichen 73 Jahren reckt Jupp Heynckes im Mai 2018 noch einmal die Meisterschale in die Höhe. Es ist der Schlusspunkt einer einzigartigen Karriere, zwischen Triple und Terz. Sein Scharmützel mit Christoph Daum ist in die Geschichte eingegangen - genauso wie ein Tänzchen in Berlin. Von Ben Redelings

imago26340289h.jpg

Skandal um den FC Schalke 04 Als die Bundesliga hätte sterben können

Die Vorhersagen waren düster: "Der Patient heißt Bundesliga. Wenn seine Krankheit nicht mit glühenden Eisen ausgebrannt wird, wird das Ende bitter sein." Als am 28. April 1973 die Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln abgesagt wurde, schien plötzlich alles möglich. Von Ben Redelings

imago06489158h.jpg

Autor Goosen im Fragen-Hagel Der VfL Bochum lehnte Ronaldo damals ab

Frank Goosen erinnert sich gerne an die Zeit, als der VfL Bochum noch erstklassig spielte und er selbst mit Restalkohol Tore erzielte. Der Autor und Ex-Aufsichtsrat des VfL plaudert in "22 + 3 Antworten sollt ihr sein!" über alte Zeiten und verrät, von welchem Beatles-Star er die Telefonnummer abgespeichert hat!

imago01055956h.jpg

Peter Neururer im Fragen-Hagel "... weil ich jeden Cent brauche"

Peter Neururer ist vieles - aber nicht: langweilig. Im Fragebogen "22 + 3 Antworten sollt ihr sein!" erzählt der frühere Bundesliga-Trainer über sein Leben zwischen Gandhi und Ronaldo, den Tag, als er auf Schalke beinahe den Busfahrer rauswarf, und warum ihm Sängerin Rihanna so gar nicht packt.

imago50332755h.jpg

Krisen kommen und gehen Als wir 1986 im Atomregen Fußball spielten

Zeit der Erinnerungen! 11 gegen 11? Stadionbesuche mit den Kollegen? Hitziger Kabinenschwatz über den letzten Kreisliga-Kick? Im Moment leider alles nicht möglich. Zeit, über den Irrsinn und Nonsens früherer Tage nachzusinnen. Und sich zu erinnern: 1986 durften wir auch nicht draußen spielen! Von Ben Redelings

imago21101923h.jpg

Redelings fordert Sie heraus Wer wird Fußballquiz-König?

Für alle Fußballfreunde, die in diesen Tagen komplett zu kurz kommen, gibt es ein kniffeliges und ganz besonderes Quiz. Thema: Die Fußball-Weltmeisterschaften von 1978 bis 2018. Freuen Sie sich auf eine spannende wie launige Runde. Viel Vergnügen! Von Ben Redelings

imago36301898h.jpg

Bundesligisten vor der Pleite Fällt die 50+1-Regel in der Corona-Krise?

Wie viele Fußball-Bundesligisten aufgrund der Coronavirus-Krise tatsächlich vor der wirtschaftlichen Pleite stehen, kann noch niemand genau sagen. Das hängt auch von der nahen Entwicklung ab. Doch ein Insider bringt nun ein Tabu-Thema auf die Tagesordnung, das bisher noch niemand auf dem Schirm hatte. Von Ben Redelings

imago03633616h.jpg

Corona-freie Fußballzone Das rollende BVB-Wunder von Berlin

Geht es Ihnen auch so? Von morgens bis abends regiert das Coronavirus unser Leben. Egal, mit wem sich unterhält - es geht immer nur um das eine Thema. Hier mal eine Geschichte zum kurzen Abschalten. Eine herrlich bekloppte Fußballstory, wie wir sie wohl länger nicht erleben werden. Von Ben Redelings

imago10378546h.jpg

Historischer Bannerklau beim BVB Der nie aufgeklärte Kriminalfall

Am Wochenende wird das Revierderby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 ohne Zuschauer stattfinden. Fans beider Vereine werden das nicht gerne sehen. Doch das wird das einzig Verbindende an diesem Tag sein - auch wegen eines Vorfalls vor fast 14 Jahren. Eine Kolumne von Ben Redelings

Der FC Schalke setzt sich selbst unter Zugzwang. Bei Vorkommnissen wie den Bannern gegen Dietmar Hopp soll die Mannschaft den Platz verlassen.

DFB-Pokal gegen den FC Bayern Wird das Schalke-Spiel abgebrochen?

Die Bosse des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 wollen ein Zeichen setzen, als sie verkünden, bei entsprechenden Vorkommnissen das Spielfeld zu verlassen. Doch wie und warum das genau vonstatten gehen soll, das ist unklar. Eine fatale Situation, in die sie sich ohne Not gebracht haben. Von Ben Redelings

imago75495764h.jpg

20 Jahre Anti-Bayern-Song Als die Toten Hosen Uli Hoeneß reizten

Vor zwanzig Jahren veröffentlicht die Düsseldorfer Punkband Die Toten Hosen das Video zu ihrem Song Bayern mit der berühmten Liedzeile "Ich würde nie zum FC Bayern München gehen". Doch der Song ist bei Weitem nicht der einzige Streich der Band in Sachen Fußball. Eine Kolumne von Ben Redelings

imago15021826h.jpg

100. Geburtstag von Weisweiler "Sag dem Alten, er kann mich mal!"

Heute wäre Hennes Weisweiler 100 Jahre alt geworden. Der legendäre Meistertrainer von Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln hat auch als Ausbilder Generationen an Trainern geprägt. Als Coach war er einer der Größten - als Spieler fand er sich selbst nicht besonders talentiert. Von Ben Redelings

Auch schon etwas her: Jürgen Klinsmann im April 2009 als Trainer des FC Bayern. Der Mann rechts ist Uli Hoeneß.

Herthas neuer Trainer Phänomen Klinsmann staunt über sich selbst

Sein vermutlich größtes Spiel machte Jürgen Klinsmann bei der WM 1990 gegen die Niederlande. Bei Tottenham reift er vom verhassten "Diver" zum "coolsten blonden Deutschen". Nur Uli Hoeneß kann nicht so gut mit ihm - vor allem, als es richtig kracht. Nun ist Klinsmann Trainer bei Hertha BSC. Von Ben Redelings

Ob Favre schon weiß, wann sein letztes Stündlein beim BVB schlägt?

FC Bayern und BVB zeigen es Wie Profis ihre unheilvolle Macht nutzen

In Dortmund, Berlin oder Bochum herrscht Winterblues. Hilflos müssen die Fans mit ansehen, wie ihre Fußballklubs den Bach runtergehen. Mit ein Grund: die (neue) Macht der Spieler. Beim FC Bayern haben die Profis gerade unheilvoll demonstriert, wie einflussreich sie sind. Eine Kolumne von Ben Redelings

imago00726745h.jpg

Fußball-Zeitreise, 23.11.1969 Der unbeliebteste Schiedsrichter der Welt

In Italien spricht auch 17 Jahre nach dem Skandalspiel bei der WM in Japan und Südkorea noch immer niemand diesen Namen aus. Byron Moreno hat das stolze Fußballland damals im Achtelfinale 2002 gegen sich aufgebracht. Heute feiert der meist gehasste Schiedsrichter Italiens seinen 50. Geburtstag. Von Ben Redelings

imago01965692h.jpg

Der Fußball am Scheideweg? Uli Hoeneß spricht den Fans aus der Seele

Der Fußball hat sich in den letzten 30 Jahren so gewandelt wie nur wenige Bereiche. Viele meinen, dabei sei das "Menschliche" auf der Strecke geblieben. Der Mann, der den Fußball in Deutschland revolutionierte, sagte einmal: "Ich bin nicht von der Inneren Mission. Ich will Kohle machen!" Von Ben Redelings

imago04394182h (1).jpg

Jens Lehmann wird 50 Die "hysterische Tussi" mit dem Helikopter

Rudi Völler meinte einmal über Jens Lehmann, dass er "den Oscar der Beliebtheit" wohl in seinem Leben nicht mehr gewinnen werde. Peter Neururer wird das anders sehen, wie eine ganz besondere Geschichte zeigt. Heute feiert Jens Lehmann seinen 50. Geburtstag. Von Ben Redelings

imago01043321h.jpg

Appell an die Anständigen Steht auf gegen Gewalt an Schiedsrichtern!

Die Berichte über die Situation auf den Fußballplätzen der Republik schockieren. Die Gewalt gegen Schiedsrichter ist alarmierend. Es muss dringend etwas geschehen, damit der Umgang wieder von Respekt und gegenseitiger Anerkennung geprägt ist: ein Aufstand der Anständigen. Von Ben Redelings

imago23520242h.jpg

Der BVB im Trainer-Dilemma Die tiefe Sehnsucht nach Jürgen Klopp

In Dortmund kriselt es. Unweigerlich ist auch der Trainer Lucien Favre ins Kreuzfeuer der Kritik geraten. Doch selbst seine größten Gegner würdigen ihn als absoluten Fachmann. Da stellt sich die Frage, ob die Probleme beim BVB möglicherweise viel tiefer liegen als alle vermuten. Von Ben Redelings

imago41163482h.jpg

Redelings über ein Phänomen Fußball ist ein mieser Schweinezyklus

Die Gewissheit, dass auf jede Schmach wieder Tage des Sonnenscheins folgen, lässt Fußballfans auch die trübsten Zeiten überstehen. Das beste Beispiel für eine triumphale Kehrtwende liefert gerade der FC Schalke 04. Doch das war im letzten Jahr noch ganz anders! Eine Kolumne von Ben Redelings

imago38083329h.jpg

Reus und die Mentalität BVB-Monster brauchen kein Viagra-Omelett

Für Marco Reus ist alles und nichts schuld am späten Ausgleich in Frankfurt - aber nicht diese "Mentalitätsscheiße". Als der BVB noch unter Jürgen Klopp spielt, nennt der seine Spieler "Mentalitätsmonster". Auch da kassiert der BVB späte Treffer. Ist Mentalität doch nicht alles? Eine Kolumne von Ben Redelings

Ansage: Fans des FC Bayern im Mai in Leipzig.

Redelings über Schwachsinn Mit RB Leipzig ist es wie mit Trump

Noch immer gibt es Proteste gegen RB Leipzig. Doch ohne Zweifel werden die Widerstände nicht nur gegen das sächsische Konstrukt insgesamt leiser. Der tägliche, globale Fußball-Wahnsinn hat die allermeisten Fans mürbe gemacht. Die Zeit der großen Erregung scheint vorbei. Eine Kolumne von Ben Redelings

imago41542954h.jpg

Redelings lobt den Spaßfaktor Warum man den Videobeweis lieben sollte

Der Videobeweis sorgt weiterhin für erhitzte Gemüter. Das kann man, wie bisher eigentlich immer, beklagen. Oder man schaut auch einmal auf die Vorteile. Der Unterhaltungsfaktor beim Videobeweis ist enorm. Gerade weil so viele Dinge niemals funktionieren werden. Eine Kolumne von Ben Redelings

imago08874438h.jpg

Fußball-Zeitreise, 24.8.1963 Erfolgsmodell Bundesliga startet spektakulär

Vor 56 Jahren hätte niemand gedacht, dass es in der Bundesliga einmal einen Spieler geben würde, der täglich über 35.000 Euro verdient. Doch eigentlich war das Geld eines der Motive für ihre Gründung. Der Fußball zog bereits damals die Massen an - und die Stadionrandalierer. Eine Kolumne von Ben Redelings

imago02754021h.jpg

Redelings über den Pokalschreck Dieses Mal ist der FC Bayern fällig!

Wenn die Bayern kommen, ist überall Halligalli. So wie jetzt beim VfL Bochum, dem nächsten Gegner im DFB-Pokal. Die Fans des Gastgebers freuen sich über den hochkarätigen Gegner und buhlen um die wenigen Plätze im Stadion. Doch nicht alle Anhänger sind froh über den Trubel. Eine Kolumne von Ben Redelings

Torwart Dirk Drescher (Mitte) wird von Walter Oswald (li.) und Co-Trainer Erich Klamma (alle Bochum) gefeiert;

Fußball-Zeitreise, 10.8.1985 65 Minuten Bundesliga ohne Wiederkehr

Nürnbergs Trainer Heinz Höher ist entsetzt: "Wir waren nicht in der Lage, einem 14-jährigen Knaben einen Ball ins Netz zu setzen." Zwar ist Bochums Keeper Dirk Drescher am 10. August 1985 bereits 17 Jahre alt, doch seine 65 Minuten Erstligafußball sind Geschichte. Eine Kolumne von Ben Redelings

imago41134597h (1).jpg

Redelings über Trainingslager "Ihr könnt Eimer zum Kotzen mitnehmen"

Niko Kovac jammert, Friedhelm Funkel erinnert sich mit Schrecken und in Bremen warten sie immer noch auf Ailton. Die Sommerpause ist stets auch die Zeit der gefürchteten Trainingslager. Doch eins ist gewiss: Im Rückblick gibt es manch herrliche Anekdote zu erzählen. Eine Kolumne von Ben Redelings

imago09358111h.jpg

Fußball-Zeitreise, 14. Juli 1979 Sepp Maier ist froh, überlebt zu haben

Die Nachricht ist ein Schock: Im Jahr 1979 verletzt sich Fußball-Weltmeister Sepp Maier bei einem Autounfall schwer - wie die beiden Frauen im anderen Wagen, mit dem das Auto des Torwarts kollidiert. Dass dieses Unglück das Karriereende von Maier bedeutet, ahnt noch niemand. Eine Kolumne von Ben Redelings