Artikel des Autors
imago04394182h (1).jpg

Jens Lehmann wird 50 Die "hysterische Tussi" mit dem Helikopter

Rudi Völler meinte einmal über Jens Lehmann, dass er "den Oscar der Beliebtheit" wohl in seinem Leben nicht mehr gewinnen werde. Peter Neururer wird das anders sehen, wie eine ganz besondere Geschichte zeigt. Heute feiert Jens Lehmann seinen 50. Geburtstag. Von Ben Redelings

imago01043321h.jpg

Appell an die Anständigen Steht auf gegen Gewalt an Schiedsrichtern!

Die Berichte über die Situation auf den Fußballplätzen der Republik schockieren. Die Gewalt gegen Schiedsrichter ist alarmierend. Es muss dringend etwas geschehen, damit der Umgang wieder von Respekt und gegenseitiger Anerkennung geprägt ist: ein Aufstand der Anständigen. Von Ben Redelings

imago23520242h.jpg

Der BVB im Trainer-Dilemma Die tiefe Sehnsucht nach Jürgen Klopp

In Dortmund kriselt es. Unweigerlich ist auch der Trainer Lucien Favre ins Kreuzfeuer der Kritik geraten. Doch selbst seine größten Gegner würdigen ihn als absoluten Fachmann. Da stellt sich die Frage, ob die Probleme beim BVB möglicherweise viel tiefer liegen als alle vermuten. Von Ben Redelings

imago41163482h.jpg

Redelings über ein Phänomen Fußball ist ein mieser Schweinezyklus

Die Gewissheit, dass auf jede Schmach wieder Tage des Sonnenscheins folgen, lässt Fußballfans auch die trübsten Zeiten überstehen. Das beste Beispiel für eine triumphale Kehrtwende liefert gerade der FC Schalke 04. Doch das war im letzten Jahr noch ganz anders! Eine Kolumne von Ben Redelings

imago38083329h.jpg

Reus und die Mentalität BVB-Monster brauchen kein Viagra-Omelett

Für Marco Reus ist alles und nichts schuld am späten Ausgleich in Frankfurt - aber nicht diese "Mentalitätsscheiße". Als der BVB noch unter Jürgen Klopp spielt, nennt der seine Spieler "Mentalitätsmonster". Auch da kassiert der BVB späte Treffer. Ist Mentalität doch nicht alles? Eine Kolumne von Ben Redelings

Ansage: Fans des FC Bayern im Mai in Leipzig.

Redelings über Schwachsinn Mit RB Leipzig ist es wie mit Trump

Noch immer gibt es Proteste gegen RB Leipzig. Doch ohne Zweifel werden die Widerstände nicht nur gegen das sächsische Konstrukt insgesamt leiser. Der tägliche, globale Fußball-Wahnsinn hat die allermeisten Fans mürbe gemacht. Die Zeit der großen Erregung scheint vorbei. Eine Kolumne von Ben Redelings

imago41542954h.jpg

Redelings lobt den Spaßfaktor Warum man den Videobeweis lieben sollte

Der Videobeweis sorgt weiterhin für erhitzte Gemüter. Das kann man, wie bisher eigentlich immer, beklagen. Oder man schaut auch einmal auf die Vorteile. Der Unterhaltungsfaktor beim Videobeweis ist enorm. Gerade weil so viele Dinge niemals funktionieren werden. Eine Kolumne von Ben Redelings

imago08874438h.jpg

Fußball-Zeitreise, 24.8.1963 Erfolgsmodell Bundesliga startet spektakulär

Vor 56 Jahren hätte niemand gedacht, dass es in der Bundesliga einmal einen Spieler geben würde, der täglich über 35.000 Euro verdient. Doch eigentlich war das Geld eines der Motive für ihre Gründung. Der Fußball zog bereits damals die Massen an - und die Stadionrandalierer. Eine Kolumne von Ben Redelings

imago02754021h.jpg

Redelings über den Pokalschreck Dieses Mal ist der FC Bayern fällig!

Wenn die Bayern kommen, ist überall Halligalli. So wie jetzt beim VfL Bochum, dem nächsten Gegner im DFB-Pokal. Die Fans des Gastgebers freuen sich über den hochkarätigen Gegner und buhlen um die wenigen Plätze im Stadion. Doch nicht alle Anhänger sind froh über den Trubel. Eine Kolumne von Ben Redelings

Torwart Dirk Drescher (Mitte) wird von Walter Oswald (li.) und Co-Trainer Erich Klamma (alle Bochum) gefeiert;

Fußball-Zeitreise, 10. 8. 1985 65 Minuten Bundesliga ohne Wiederkehr

Nürnbergs Trainer Heinz Höher ist entsetzt: "Wir waren nicht in der Lage, einem 14-jährigen Knaben einen Ball ins Netz zu setzen." Zwar ist Bochums Keeper Dirk Drescher am 10. August 1985 bereits 17 Jahre alt, doch seine 65 Minuten Erstligafußball sind Geschichte. Eine Kolumne von Ben Redelings

imago41134597h (1).jpg

Redelings über Trainingslager "Ihr könnt Eimer zum Kotzen mitnehmen"

Niko Kovac jammert, Friedhelm Funkel erinnert sich mit Schrecken und in Bremen warten sie immer noch auf Ailton. Die Sommerpause ist stets auch die Zeit der gefürchteten Trainingslager. Doch eins ist gewiss: Im Rückblick gibt es manch herrliche Anekdote zu erzählen. Eine Kolumne von Ben Redelings

imago09358111h.jpg

Fußball-Zeitreise, 14. Juli 1979 Sepp Maier ist froh, überlebt zu haben

Die Nachricht ist ein Schock: Im Jahr 1979 verletzt sich Fußball-Weltmeister Sepp Maier bei einem Autounfall schwer - wie die beiden Frauen im anderen Wagen, mit dem das Auto des Torwarts kollidiert. Dass dieses Unglück das Karriereende von Maier bedeutet, ahnt noch niemand. Eine Kolumne von Ben Redelings

imago61008652h.jpg

Redelings über Kreisliga-Sprüche Schiri, ich muss morgen noch arbeiten!

Schlimme Bilder produzierte am Wochenende ein Kreisligaspiel, bei dem die Schiedsrichter brutal angegangen wurden. Zum Glück geht es im Bolzplatzalltag in der Regel anders zu. Wenn selbstironische Schiris auf minder talentierte Kicker treffen, ist das Fußballfeld Brutplatz für fantastische Stilblüten. Von Ben Redelings

imago02241487h.jpg

Oliver Kahn zum 50. Geburtstag Selbst Hooligans hatten Angst vor dem Titan

Sein ehemaliger Mitspieler Mehmet Scholl fürchtete sich nur vor zwei Dingen: "Krieg und Oliver Kahn". Kabinennachbar Bastian Schweinsteiger sucht noch heute sein Handtuch und Rivale Alexander Famulla hatte Angst, Kahn könne ihn im Schlaf ersticken. Heute feiert der Titan seinen 50. Geburtstag! Von Ben Redelings

imago03585658h.jpg

Fußball-Zeitreise, 8.06.1991 Schiri klaut Legende das Abschiedsspiel

Charly Körbel, Eintracht Frankfurts Kultspieler, hatte sich auf seinen emotionalen Abschied vor heimischem Publikum aus der Bundesliga nach sensationellen 603 Spielen schon so gefreut - doch ein übereifriger Schiedsrichter sorgte für einen unversöhnlichen Ausklang! Eine Kolumne von Ben Redelings

imago00124586h.jpg

Neururer, Pelé und zwei Pfeifen Die wildesten Irrtümer im Weltfußball

Tatsächlich ein Missgeschick oder doch ein kluger Werbegag? Egal. Die Geschichte von Peter Neururer, der glaubte, neuer Schalke-Trainer zu werden, um am Ende in Wattenscheid zu landen, ist großartig. Und bei Weitem nicht die einzige irre Story dieser Art im Weltfußball! Eine Kolumne von Ben Redelings

imago40620141h.jpg

Redelings über Nackedeis Die unglaublichsten Flitzer-Storys

Beim Champions-League-Finale sorgt eine Fast-Nackt-Flitzerin für einen der sportlichen Höhepunkte. Mittlerweile gehören solche Unterbrechungen zu den großen Sportereignissen dazu - und nerven eher. Das war beim "König der Flitzer", Mark Roberts, noch ganz anders. Von Ben Redelings

imago00123563h.jpg

Fußball-Zeitreise, 29.5.99 Die legendäre Bundesliga-Schlusskonferenz

Die Radio-Schlusskonferenz der Saison 1998/1999 geht in die Geschichte der Fußball-Bundesliga ein. Mit Manni Breuckmann, Günther Koch und Dirk Schmitt erlebten die Zuhörer ein unvergessliches Stück Zeitgeschichte das für unseren Kolumnisten noch viel mehr war. Eine Kolumne von Ben Redelings

imago36908898h.jpg

Redelings über den Kovac-Umgang Menschlich ist das unter aller Sau

Was ist nur mit den Bayern los? Die Posse um Niko Kovac offenbart einmal mehr die desaströse Außendarstellung des Klubs in dieser Saison. Die beschämende öffentliche Demontage des Trainers zeigt, dass alle Menschlichkeit dem Leistungsprinzip untergeordnet wird. Eine Kolumne von Ben Redelings

imago21382463h.jpg

Fußball-Zeitreise, 11.05.1977 Der pinke Skandal-HSV holt den Cup

HSV-Manager Peter Krohn ist mit Sicherheit eine der schillerndsten Gestalten der Bundesliga-Historie – und ein unglaublich umtriebiger Mann. Ausgerechnet zur Europapokal-Saison packt er die pinken Trikots aus. Und dann gewinnt der HSV auch noch den Cup! Von Ben Redelings

imago13483331h.jpg

40 Jahre Macher beim FC Bayern Das zweite Gesicht des Uli Hoeneß

Am 1. Mai 1979 beginnt die Ära des Managers Uli Hoeneß beim FC Bayern. Damals schon wird der gerade mal 27-Jährige kritisch beäugt. Er gilt als eiskalter, egoistischer Rechner. Doch eine bemerkenswerte Geschichte offenbart das andere Gesicht dieses Jahrhundertmanagers. Von Ben Redelings

imago02802311h.jpg

Fußball-Zeitreise, 27. 4. 07 Als Bochum den Schalkern die Schale stahl

Ein Debakel scheint an diesem Abend für den VfL Bochum schon nach acht Minuten fast unausweichlich. Die Schalker präsentieren sich bei ihrem "Heimspiel in Bochum" wie der kommende deutsche Meister. Doch dann kippt die Partie – und die gesamte Saison für den S04! Eine Kolumne von Ben Redelings

imago89428632s.jpg

Fußball-Zeitreise, 20. April Dem Rassismus die Stirn bieten

Der Fußball steht für eine weltoffene Gesellschaft, die Fairness und Toleranz als Prinzipien lebt. Der 20. April ist für Deutschland historisch ein schwieriges Datum. Es wird Zeit, gerade an diesem Tag daran zu erinnern, wofür wir stehen - als Nation und Fußballfamilie! Eine Kolumne von Ben Redelings

imago12505412h.jpg

Redelings über ein Phänomen Der FC Schalke 04 wird niemals untergehen

Die bisherige Saison des FC Schalke 04 erinnert fatal an die Spielzeit 1980/81. Damals stand am Ende der Abstieg in die Zweite Liga. Dieses Mal wird dieser bittere Gang wohl verhindert werden können – doch viele Dinge, die damals für Probleme sorgten, scheinen aktueller denn je. Von Ben Redelings

imago06761452h.jpg

Fußball-Zeitreise, 30.03.1968 Angetrunkene Nürnberger taumeln zum Titel

Beinahe verspielt der 1. FC Nürnberg im Frühjahr 1968 noch die deutsche Meisterschaft. Doch Trainerfuchs Max Merkel versteht sich intelligent auf das Zuckerbrot-und-Peitsche-Prinzip. Als drei Spieler bereits am Montagvormittag zu tief ins Glas schauen, macht sich das bezahlt! Eine Kolumne von Ben Redelings

imago39521216h.jpg

Redelings freut und wundert sich Genießt diese DFB-Elf!

Seit Mittwoch vergangener Woche ist die Mission "Neustart" in vollem Gange. Doch niemand konnte ahnen, wie schnell die Fußballnation dem deutschen Team wieder folgen würde. Diese neue Generation begeistert auf erstaunliche Art und Weise. Eine Kolumne von Ben Redelings

imago85029178h.jpg

Redelings und die Klub-WM Was hat den Fußball bloß so ruiniert?

Gianni Infantino und Konsorten rufen die nächste Melkkuh ins Leben: Eine Klub-WM mit 24 Mannschaften im Sommer 2021. Uli Hoeneß ist begeistert. Doch die allermeisten Fußballfans wenden sich frustriert und angewidert ab. Ein weiterer Schritt dem Kollaps entgegen. Eine Kolumne von Ben Redelings

Giovanni Trapattoni 1986 als Trainer von Inter Mailand.

Fußball ist Liebe und Leben Trapattoni hat die Katze längst im Sack

Er ist, mit seinen nun 80 Jahren, einer der erfolgreichsten Trainer im Fußball. Wir werden Giovanni Trapattoni aber wegen etwas anderem nie vergessen. Seine legendäre Pressekonferenz als Trainer des FC Bayern dauerte zwar nur 198 Sekunden - aber sie hatte es dafür richtig in sich. Von Ben Redelings

"Felix gefällt uns nicht mehr" gilt natürlich Trainer Magath.

Fußball-Zeitreise, 16. März 2011 Ich kann kein Schalke-Fan sein

Jetzt ist Domenico Tedesco beim S04 doch gefeuert. Vor genau acht Jahren wurde Felix Magath auf Schalke entlassen. Ein Rauswurf mit großem Slapstick-Potential, der an die wilden Tage früherer Zeiten erinnerte. Doch ruck-zuck war damals überraschend alles wieder gut. Eine Kolumne von Ben Redelings

Ben Redelings fordert: Klärt endlich die Pyro-Situation!

Redelings ist genervt Das Pyro-Hickhack muss beendet werden

Viel zu lange wurde das Thema Pyrotechnik ausgesessen. Sehr zum Leidwesen der meisten Stadionbesucher. Alle Parteien müssen konstruktiv miteinander sprechen. Am Ende müssen ein Kompromiss und klare Regeln stehen. Aber vielleicht gibt es ja doch eine Lösung. Eine Kolumne von Ben Redelings

imago34005381s-1.jpg

Redelings über den Chaos-Klub Schalkes "charakterlose Gesellen"

Lieber Teile der Mannschaft als den Trainer rausschmeißen? Das scheint ein Gedanke beim FC Schalke 04 zu sein, auch wenn viele Fans das kurzfristige Heil eher in der Trennung von Domenico Tedesco gesehen hätten. Nun verkündet der neue Sportdirektor, was Sache ist. Eine Kolumne von Ben Redelings

imago27985922h.jpg

Redelings über ein neues Buch Als Tuchel die Spieler des BVB beleidigte

Der Sportjournalist Pit Gottschalk veröffentlicht sein Buch "Kabinengeflüster". Es ist eine Sammlung von Fußball-Anekdoten und Insider-Geschichten aus dem Leben eines Reporters. Und gleich die erste Story lässt mit einem pikanten Detail aus der Bundesliga aufhorchen. Eine Kolumne von Ben Redelings

In einem anderen Jahrtausend: Claudio Pizarro im August 1999.

Redelings liebt Fußball-Märchen Claudio Pizarro lebt unseren Traum

Dieser Mann ist einfach faszinierend. Mit über 40 Jahren entscheidet Claudio Pizarro noch wichtige Spiele. Dafür wird der Peruaner im Grunde von allen Fußballfans geliebt. Denn durch ihn leben auch wir einen Traum weiter, der eigentlich schon viele Jahre vorbei ist. Eine Kolumne von Ben Redelings

imago34913436h.jpg

Fußball-Zeitreise, 19.1.1994 Matthias Ginter und sein besonderer Rekord

Heute wird Matthias Ginter 25 Jahre alt. Erst. Denn der Mann hat schon eine ganze Menge erlebt. Nicht immer nur Positives. Aber er ist Fußball-Weltmeister geworden. Und durch einen ganz speziellen Rekord hat er einen anderen Weltmeister vermutlich sehr glücklich gemacht. Eine Kolumne von Ben Redelings

Meisterfeier mit dem BVB: Ottmar Hitzfeld am 18. Mai 1996.

Fußball-Zeitreise, 12. 1. 1949 Der Gentleman-General Hitzfeld feiert

Zweimal gewinnt er die Champions League, mit Borussia Dortmund und dem FC Bayern. Nach einer ereignisreichen Zeit als Fußballspieler und Trainer beendet Ottmar Hitzfeld nach der WM 2014 seine Karriere. Heute feiert die Bundesliga-Legende aus Lörrach ihren 70. Geburtstag. Eine Kolumne von Ben Redelings

imago19194372h.jpg

Redelings verzweifelt Franck Ribéry und die neue Welt der Hater

Beim FC Bayern hoffen sie inständig, dass die "private Angelegenheit" des Angestellten Ribéry endlich wieder aus den Schlagzeilen verschwindet. Doch so einfach ist das nicht. Die Sache ist größer, verwirrender und wichtiger, als es auf den ersten Blick scheint. Eine Kolumne von Ben Redelings

Schöner Ring: Vincent Peter Jones.

Fußball-Zeitreise, 5.1.1965 Härtester Verteidiger der Welt wird geboren

Vinnie Jones feiert heute Geburtstag. Wer ihn nie hat spielen sehen, dem sei gesagt: Seine Gegenspieler flüchteten aus Angst schon vor dem Spiel lieber auf die Bank. Doch nicht nur mit den Füßen war Jones stark, wie eine legendäre Verbalschlacht mit Gary Lineker zeigt. Eine Kolumne von Ben Redelings

imago72697520h.jpg

Fußball-Zeitreise, 24.12.1914 Weihnachtsfrieden in der Hölle des Krieges

Der Erste Weltkrieg hat bereits über eine Million Menschenleben gekostet, als am 24. Dezember 1914 eine unerwartete Waffenruhe den Weihnachtsfrieden für die Soldaten bringt. Auf den Schlachtfeldern an der französischen Westfront geschieht etwas Wundersames: Die Feinde spielen gemeinsam Fußball. Eine Kolumne von Ben Redelings

Schön war die Zeit: Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß vor 20 Jahren.

Redelings über den Neustart Die November-Revolte beim FC Bayern

Es ist noch nicht der erste Advent, doch in München brennt schon der Baum. Nur den Trainer auszuwechseln, das wird nicht reichen. Der FC Bayern hat den geordneten Umbruch verpasst - und steht nun vor der großen Revolte auf allen Ebenen. Eine Kolumne von Ben Redelings