Technik

Ohrhörer für Klang-Genießer Der Sennheiser IE 200 ist günstig, aber audiophil

Sennheiser Sennheiser IE 200 Test (1 von 3).jpg

Die Ohrhörer haben hochwertige Kabel mit vergoldeten MMCX-Anschlüssen.

(Foto: kwe)

Der Sennheiser IE 200 ist ein kabelgebundener Ohrhörer mit einem ausgezeichneten Klang, der hohen, audiophilen Ansprüchen gerecht wird. Trotzdem ist das Headset auch für schmalere Geldbeutel erschwinglich.

Mit dem Momentum True Wireless 3 hat Sennheiser bewiesen, dass auch Bluetooth-Ohrhörer großartig klingen können. Trotzdem kommen sie (noch) nicht an die Möglichkeiten kabelgebundener Headsets heran, wenn diese eine entsprechende Qualität bieten und Musik in hochauflösenden Formaten abgespielt wird.

IE_200_Application_Shot_P1080228_16x9.jpg

Die biegsamen Bügel machen das Einsetzen der Stöpsel zwar etwas fummelig, mit einem sehr guten Sitz wird man jedoch reich belohnt.

(Foto: Sennheiser)

Normalerweise muss man für audiophile Kopfhörer viel Geld hinblättern, bisher war Sennheisers günstigster Ohrhörer in dieser Kategorie der IE 300 für rund 300 Euro. Jetzt bringt der deutsche Hersteller aber den IE-200 auf den Markt, der für 150 Euro ebenfalls höchsten Ansprüchen gerecht werden soll.

Nur das Nötigste

Um auf den Preis zu kommen, hat Sennheiser alles weggelassen, was nicht unbedingt nötig ist. Unter anderem gibt es nur ein simples Täschchen statt einer robusten Transportbox, und das Headset ist offiziell nicht gegen Staub oder Feuchtigkeit geschützt. Mikrofone? Hier wird nicht gequatscht, sondern Musik gehört! Außer an den Kabelenden findet man auch an keiner Stelle des In-Ear-Kopfhörers Metall.

Sennheiser Sennheiser IE 200 Test (3 von 3).jpg

Ein bescheidenes Täschchen ist das einzige Extra.

(Foto: kwe)

Die Verarbeitung macht aber trotz des konsequenten Einsatzes von Plastik einen hochwertigen Eindruck, vor allem die vergoldeten MMCX-Anschlüsse, an denen das wechselbare Kabel flexibel befestigt ist. Die einzelnen Ohrhörer sind mit 4 Gramm federleicht und durch biegsame Bügel, die um die Ohrmuschel gelegt werden, sitzen sie sicher und ausgesprochen bequem.

Aufsätze mit zwei Klangstufen

Besonders wichtig ist, dass die Stöpsel den Hörgang gut verschließen, da der IE 200 ansonsten seine audiophilen Qualitäten nicht ausspielen kann. Und weil es dabei auf Feinheiten ankommt, hat Sennheiser dem Ohrhörer Silikon-Aufsätze und Aufsätze aus Memory-Schaumstoff in jeweils drei verschiedenen Größen mitgegeben. Die Unterschiede sind gewaltig. Mit nur fast passenden Aufsätzen klingt der IE 200 kaum besser als ein 08/15-Ohrhörer, mit dem richtigen Paar zaubern sie ein Lächeln ins Gesicht von Musikliebhabern.

Sennheiser Sennheiser IE 200 Test (2 von 3).jpg

Für einen perfekten Sitz liefert Sennheiser sechs verschiedene Aufsätze mit.

(Foto: kwe)

Zunächst muss man sich aber entscheiden, ob man einen wärmeren Klang mit stärker betonten Tiefen bevorzugt oder mehr Wert auf einen hellen Sound mit akzentuierten Höhen legt. Sennheiser hat den Ohrhörer nämlich mit einer Art mechanischem Zweistufen-Equalizer ausgestattet, indem die Aufsätze in zwei verschiedenen Positionen einrasten können. In der ersten dominieren die Höhen, in der zweiten die Bässe.

Ausgezeichneter Klang

Erstere ist vor allem für Filme und Serien geeignet, wenn man Stimmen gut verstehen möchte. Für die Musikwiedergabe werden vermutlich die meisten Nutzer Position 2 bevorzugen. Der Klang liefert dann zwar kräftige Bässe, die sehr weit nach unten reichen. Sie dominieren das Bild aber nicht. Wie von Sennheiser versprochen, liefert der Ohrhörer mit einem natürlichen Frequenzverlauf einen sehr ausgewogenen, neutralen Sound.

ANZEIGE
Sennheiser IE 200
149,90 €
Zum Angebot bei Sennheiser.de

Auch die Höhen reißen nicht aus, sondern sind einfach nur glasklar und enorm detailreich. Die Mitten bestimmen die breite und luftige Bühne mit präzise platzierten Instrumenten und Stimmen. Beeindruckend ist auch, dass es praktisch keine Verzerrungen gibt, auch wenn man mit der Lautstärke an die Schmerzgrenze geht.

Mehr zum Thema

Den ausgezeichneten Klang hat der IE 200 dem speziellen 7-Millimeter-Treiber namens TrueResponse-Wandler zu verdanken. Dieser kommt so grundsätzlich nicht nur ebenfalls im IE 300 zum Einsatz, sondern auch in den 700 und 1400 Euro teuren Ohrhörern IE 600 und 900.

Fazit

Was der Sennheiser IE 200 für 150 Euro bietet, ist beeindruckend. Der Klang ist so gut, dass selbst eingefleischte Bluetooth-Fans die Strippe mit Vergnügen akzeptieren. Unterwegs ist das vielleicht anders, denn da fabrizieren Kabel bei Bewegungen eben Störgeräusche, und an einer lärmenden Straße bleibt vom Hifi-Sound nicht viel übrig. Wenn man Musik aber nicht nebenbei konsumiert, sondern in einer ruhigen Umgebung genau hinhört, sind die IE 200 ein Erlebnis.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen