Unterhaltung

"Sie hatte ein Messer bei sich" Bewaffnete Frau dringt bei Drake ein

imago0091719631h.jpg

Schon mehrfach Opfer von weiblichen Eindringlingen: Drake.

(Foto: imago images / Future Image)

Immer wieder werden Prominente Opfer von Stalkern oder Kriminellen, die versuchen, sich Zutritt zu ihren Anwesen zu verschaffen. Nun erwischt es auch Rapper Drake - und das nicht zum ersten Mal. Eine Frau soll versucht haben, sich ihm mit einem Messer zu nähern.

Eine mit einem Messer bewaffnete Frau hat versucht, auf das Anwesen des Rappers Drake im kanadischen Toronto zu gelangen. Das meldet die britische Zeitung "The Sun".

Ob der kanadische Musiker zum Zeitpunkt des Vorfalls zu Hause war, ist unklar. Sicherheitskräfte hätten die Frau noch vor dem Tor des palastartigen 4600-Quadratmeter-Anwesens des Sängers stellen können, heißt es. Am Dienstag gegen 16.50 Uhr soll die Frau von der Polizei in Gewahrsam genommen worden sein.

"Sie hatte ein Messer bei sich und wurde verhaftet", zitiert "The Sun" einen Vertreter des Toronto Police Departments. "Sie hat sich keinen Zutritt zum Grundstück verschafft, und es gab keine Verletzungen", so die gute Nachricht. Es sei aber auch nicht klar, was sie bei dem Musiker gewollt habe. Ob Drake nun zu Hause war oder nicht - es habe in jedem Fall keine Kommunikation zwischen den beiden gegeben, schreibt die Zeitung.

Eindringling trank Limonade

Mehr zum Thema

Bereits 2017 war ein ebenfalls weiblicher Eindringling in Drakes Haus in Südkalifornien eingebrochen. Nicht etwa, um dort irgendetwas zu stehlen oder zu beschädigen. Die festgenommene Frau begnügte sich vielmehr damit, Drakes Limonade zu trinken.

Immer wieder werden Prominente Opfer von Stalkern oder anderen allzu zudringlichen Personen. Soeben erst kursierte die Meldung, dass ein Mann einen Mordanschlag auf Kim Kardashians Schwester Kendall Jenner geplant hatte. Popstar Billie Eilish erwirkte vor Kurzem eine einstweilige Verfügung gegen einen Mann, der ihr offenbar fortwährend nachgestellt hat. Auch ihre Kollegin Katy Perry ging erst Anfang des Jahres vor Gericht gegen einen Mann vor, der versucht hatte, auf ihr Grundstück zu gelangen.

Quelle: ntv.de, vpr/spot

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.