Unterhaltung

Choupette trägt Trauer Lagerfelds Katze veröffentlicht Abschiedsworte

imago88717378h.jpg

Mit Choupette hatte Karl Lagerfeld eine ganz besondere Verbindung.

(Foto: imago/Tinkeres)

Sie glauben nicht daran, dass Katzen sprechen können? Dann haben Sie vermutlich auch noch nie etwas von Kater Karlo, Garfield oder Grumpy Cat gehört. Auch Karl Lagerfeld hatte so eine hochbegabte Katze. Ihr Name: Choupette. Sie verabschiedet sich nun von ihrem Maestro.

Man kann sich ziemlich sicher sein: Karl Lagerfeld hätte das auch gefallen und er hätte darüber ebenfalls geschmunzelt. Schließlich war er es, der seine Katze namens Choupette zu einem eigenen kleinen Instagram-Star mit mehr als 200.000 Followern aufgebaut hat. Und da gab es in der Vergangenheit schon so manche lustige Posts, in denen dem Tier Worte in den Mund gelegt wurden.

choupette1.JPG

Choupettes Abschiedsworte an ihren "Daddy".

(Foto: Instagram / choupettesdiary)

"Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag an den einzigen Mann (oder Menschen so gesehen), von dem ich mich mit Kuscheleinheiten, Küssen und Couture überhäufen lasse. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Daddy Karl Lagerfeld", schrieb Choupette etwa am 10. September 2017 zu einem Foto, das sie im Arm des Modeschöpfers zeigte.

Auf einer Aufnahme vom 15. November 2018 lag die Katze dagegen eher bräsig in der Gegend rum. Im Kommentar dazu hieß es: "Die Depression, die einsetzt, nachdem ich festgestellt habe, dass mein Daddy Karl Lagerfeld mir nicht die Tickets für die Spice-Girls-Reunion besorgt hat, um die ich gebeten hatte."

"Daddy Karls größter Fan"

Von daher sollte es niemand verübeln, dass sich Choupette nun auch nach dem Tod ihres "Daddys" zu Wort gemeldet hat. "Mit großer Trauer muss ich bestätigen, dass mein Daddy Karl Lagerfeld am 19. Februar 2019 verstorben ist", schreibt Choupette in einer Instagram-Story. Der Designer sei eine wahre Ikone gewesen, der das Leben von jedem, mit dem er in Kontakt gekommen sei, berührt habe - "especially moi" ("speziell meins"), erklärt die Katze mit französischen Wurzeln auf Englisch. "Er wird für immer in meinem nun gebrochenen Herzen sein und in den Herzen aller seiner Fans auf der ganzen Welt", fügt sie hinzu.

choupette3.JPG

Für Choupette beginnt jetzt die Trauerphase.

(Foto: Instagram / choupettesdiary)

Sie sei "ewig dankbar für das Leben und die Liebe, die er mir durch meine Adoption gegeben hat", gerät Choupette weiter ins Schwärmen. Sie werde die gemeinsamen Momente nie vergessen. Schließlich sei sie "Daddy Karls größter Fan" gewesen.

Wenig später meldete sich Choupette noch einmal bei Instagram zu Wort. Mit einem Bild, auf dem sie Trauer trägt und einem Dank für all die Worte der Anteilnahme, die ihr zugegangen seien. Sie beginne nun ihre Trauerphase, erklärt die Katze. "Ich bete, dass eure netten Worte und guten Wünsche mir helfen werden, meine beste Pfote in Richtung Zukunft auszustrecken - ohne Daddy Karl Lagerfeld und als selbständige Frau", so Choupette. Da bleibt am Ende auch uns nichts anderes übrig, als ihr zu wünschen, dass sie möglichst schnell über den Verlust hinweg und wieder auf die Beine kommt.

Quelle: n-tv.de, vpr

Mehr zum Thema