Unterhaltung

Fantasy for sale Rechte an Tolkien-Klassikern zu verkaufen

67-imago58506671h.jpg

Martin Freeman als Bilbo Beutlin in einer Szene des Kinofilms "Der Hobbit: Eine unerwartete Reise" aus dem Jahr 2012.

(Foto: imago stock&people / Der Hobbit: Eine unerwartete Reise)

Mit den Büchern "Der Herr der Ringe" und "Der Hobbit" legt Autor J.R.R. Tolkien Fantasy-Geschichten vor, die Jahrzehnte später auch im Kino begeistern. Nun will die Produktionsfirma die Rechte an den Werken wieder freigeben. Bei Interesse wird eine ordentliche Summe fällig.

Wer sichert sich die Filmrechte für J.R.R. Tolkiens Werke wie "Der Herr der Ringe" und "Der Hobbit"? Laut Informationen des Branchenmagazins "Variety" verkauft die Filmproduktionsfirma Saul Zaentz Company ihre Rechte für Verfilmungen, Vermarktung, Gaming und Live-Produktionen der Fantasy-Reihen. Der Preis soll bei mindestens zwei Milliarden US-Dollar (rund 1,75 Milliarden Euro) liegen.

Ein potenzieller Käufer ist momentan der Internetgigant Amazon. Am 2. September wird die lang ersehnte Serie "Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht" auf Amazon Prime ihre Erstausstrahlung feiern. Mit dem Kauf der Rechte könnte Amazon anschließend weitere Projekte aus der Welt Mittelerdes in Angriff nehmen.

Rechte seit 1976 bei Zaentz

1976 sicherte sich Filmproduzent und Unternehmer Saul Zaentz (1921-2014) zahlreiche Film- und weitere Vermarktungsrechte an Tolkiens Werken. Er erwarb dabei allerdings keine Rechte, eine mehr als achtteilige Serie basierend auf den Büchern zu produzieren. Deshalb konnte sich Amazon 2017 einen Deal mit dem Tolkien-Imperium sichern.

Die Filmgesellschaft Warner Bros besitzt auch Rechte an dem Franchise. Es konnte sich im Laufe der Zeit aber nie mit der Saul Zaentz Company geeinigt werden, wer welche Rechte innehatte. Jedoch heißt es, dass die Rechte für Live-Action-Filme im vergangenen Jahr exklusiv an die Saul Zaentz Company vergeben worden sind, nachdem Warner Bros in den vergangenen Jahren keine "Der Herr der Ringe"-Projekte aktiv produziert hat. Aus diesem Grund, und im Hinblick auf die Amazon-Serie, habe man sich nun zum Verkauf der Rechte entschieden.

Wann die Rechte für das "Der Herr der Ringe"- und "Der Hobbit"-Franchise unter den Hammer kommen, ist noch nicht bekannt.

Quelle: ntv.de, nan/spot

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen