Unterhaltung

"Er plante große Dinge" Wurde "The Walking Dead"-Star umgebracht?

imago0078925844h.jpg

Moses J. Moseley wurde nur 31 Jahre alt.

(Foto: imago images/ZUMA Wire)

Als Zombie Mike in der Hitserie "The Walking Dead" wird Moses J. Moseley einem größeren Fan-Publikum bekannt. Nun ist der Schauspieler überraschend gestorben. Seine Familie ist sich sicher, dass der 31-Jährige verschleppt und ermordet wurde.

Am Mittwoch vor einer Woche starb "The Walking Dead"-Darsteller Moses J. Moseley im Alter von 31 Jahren. Er wurde leblos in seinem Auto in Stockbridge, Georgia aufgefunden. Woran der Schauspieler gestorben ist, ist noch immer unklar. Die Ermittler gehen zwar von einem Suizid aus, davon wollen die Verwandten des Toten allerdings nichts wissen. Sie sind sich sicher, dass Moseley verschleppt und drei Tage später ermordet wurde.

Wie das US-Promiportal "TMZ" unter Berufung auf seine Schwester Teerea Kimbro berichtet, sei der Schauspieler für den Montag, bevor seine Leiche gefunden wurde, für einen Job gebucht worden, jedoch nie bei dem Arbeitgeber aufgetaucht. Das hätte er nie getan, so Kimbro. Ihr Bruder habe geliebt, in welche Richtung seine Karriere führte und "große Dinge" für die Zukunft geplant.

Tatwaffe gehört der Schwester

Laut Polizeibericht wurde der 31-Jährige mit einer Waffe auf dem Schoß in seinem Auto gefunden. Die Türen seien verschlossen gewesen, er habe eine Schusswunde im Gesicht gehabt. Sie habe von den Ermittlern erfahren, dass die Pistole auf ihren Namen registriert sei, sagte Kimbro laut "TMZ" weiter und erklärte, dass sie mit ihrem Bruder gerne auf den Schießstand gegangen sei. Auch der Schauspieler habe eine Lizenz zum Tragen einer Waffe gehabt.

Mögliche Gründe für ihre Annahme, dass jemand Moses J. Moseley gekidnappt und getötet haben könnte, ließ Teera Kimbro hingegen offen. Auch, welches Motiv die vermeintlichen Täter gehabt haben könnten. Polizeihauptmann Randy Lee sagte "TMZ", der Fall werde zwar "als möglicher Selbstmord untersucht, aber die Detectives gehen allen verfügbaren Wegen nach und schließen nichts aus."

Moses J. Moseley war vor allem für seine Rolle als Mike, einer von Michonnes (Danai Gurira) Lieblingszombies, in der erfolgreichen Serie "The Walking Dead" (TWD) bekannt geworden. "Er wurde von allen geliebt, die ihn kennenlernten. Er war ein so helles Licht in jedermanns Augen", sagte Moseleys Manager dem "People"-Magazin in einem Statement. Weiter heißt es: "Moses war ein wunderbarer Mensch, und wenn man die Gelegenheit hatte, ihn zu treffen, hat er einem den Tag versüßt. Er war sehr talentiert, er war ein großartiger Freund, einer von denen, den man für alles anrufen konnte. Er war immer begeistert vom Leben und der Arbeit in der Unterhaltungsbranche."

Rat und Nothilfe bei Suizid-Gefahr und Depressionen
  • Bei Suizidgefahr: Notruf 112
  • Deutschlandweites Info-Telefon Depression, kostenfrei: 0800 33 44 5 33

  • Beratung in Krisensituationen: Telefonseelsorge (0800/111-0-111 oder 0800/111-0-222, Anruf kostenfrei) oder Kinder- und Jugendtelefon (Tel.: 0800/111-0-333 oder 116-111)
  • Bei der Deutschen Depressionshilfe sind regionale Krisendienste und Kliniken zu finden, zudem Tipps für Betroffene und Angehörige.
  • In der Deutschen Depressionsliga engagieren sich Betroffene und Angehörige. Dort gibt es auch eine E-Mail-Beratung für Depressive.
  • Eine Übersicht über Selbsthilfegruppen zur Depression bieten die örtlichen Kontaktstellen (KISS).

Quelle: ntv.de, lpe

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen