Technik

Telekom, Vodafone, O2? Ein deutsches Mobilfunknetz ist überragend

Mobilfunkantenne.jpg

Auch wenn es sich manchmal nicht so anfühlt, werden insgesamt alle deutschen Mobilfunk-Nutzer sehr gut versorgt.

(Foto: picture alliance/dpa)

Das Fachmagazin "Connect" testet die drei deutschen Mobilfunknetze auf Herz und Nieren. Ein Anbieter schneidet "überragend" ab, die beiden anderen schlagen sich aber auch "sehr gut". Viel Luft nach oben gibt's bei allen drei Kandidaten noch in Zügen.

Der Ausbau der deutschen Mobilfunknetze geht voran, alle drei Betreiber verbessern sich im Test von"Connect". Das Fachmagazin lobt die Betreiber, die angesichts weltweiter Lieferengpässe, drastischer Energieverteuerung und zunehmenden Cyberangriffen Kunden die "gewohnte Qualität" böten. Besonders gut macht das die Deutsche Telekom, die mit 952 von möglichen 1000 Punkten das Gesamturteil "überragend" erhielt und klarer Testsieger ist. Vodafone und O2 holen auf und wurden mit 915 beziehungsweise 894 Punkten "sehr gut" benotet.

Sprachwertung

Beim Telefonieren überzeugten alle drei Anbieter mit kurzen Rufaufbauzeiten, wobei die Telekom in allen Szenarien die Nase vorne hatte. In Großstädten und auf Verbindungsstraßen ist O2 etwas besser als Vodafone, in den Kleinstädten ist es umgekehrt.

Telefonate in Zügen sind in Deutschland nach wie vor kein Vergnügen, verglichen mit den vorbildlichen Leistungen der Schweizer Netzbetreiber sieht "Connect" bei den deutschen Anbietern "weiterhin Luft nach oben". Immerhin verbessern sich Telekom und Vodafone in dieser Disziplin im Vergleich zum Vorjahr etwas, O2 tritt dagegen auf der Stelle.

Datenwertung

Während Telefonate nur noch 27 Prozent zur Gesamtnote beitragen, hat "Connect" den Anteil der Datenwertung auf 48 Prozent erhöht, da Apps, Messaging, Streaming und Websurfen inzwischen im Fokus der Nutzer stünden. Auch hier verteidigt die Telekom klar die Führung, in den Großstädten ist der Vorsprung allerdings nur hauchdünn. In den Kleinstädten konnte sich nur der Spitzenreiter verbessern, auf dem Land liegt die Telekom deutlich vor Vodafone und O2.

Mehr zum Thema

Vor allem beim 5G-Ausbau hätten alle drei Anbieter große Fortschritte gemacht, heißt es im Testbericht. Dies treffe nicht nur in Großstädten, sondern auch in Kleinstädten, auf Straßen und sogar in der Bahn zu. In Zügen sei der Abstand zur Schweiz aber trotz kleiner Fortschritte immer noch "frappierend deutlich", schreiben die Tester.

Crowd-Wertung

Für die sogenannte Crowd-Wertung hat "Connect" ermittelt, was im Gegensatz zur möglichen Leistung bei Nutzern tatsächlich ankommt. In dieser Disziplin konnte O2 die Prüfer überraschen, indem es bei der Reichweite der Breitbandversorgung Vodafone hinter sich ließ. Bei der Qualität der Breitbandversorgung liegen die beiden Kontrahenten gleichauf, beim Zeitanteil kann sich Vodafone knapp vor O2 behaupten. Insgesamt hat die Telekom auch hier in allen Aspekten die Nase vorne.

Quelle: ntv.de, kwe

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen