TV

"Bauer sucht Frau" - Finale Liebeschaos im Grünen

BsF Denise, Sascha.jpg

Nicht nur bei ihnen hängt zum Staffelende der Haussegen schief: Denise und Sascha.

(Foto: TVNOW)

Tränen statt Küsse: Beim großen "Bauer sucht Frau"-Finale herrscht triste Stimmung. Der Alltag hat zwischen Schleswig-Holstein und Bayern tiefe Frustwunden gerissen. Vom rosaroten Hofwoche-Gefühl ist bei den meisten "Paaren" nicht mehr viel übrig.

Nicht weit weg vom Trubel der Hauptstadt deckt man im Brandenburger Irgendwo liebevoll die Tische. Frisches Laugengebäck, rustikale Serviettenkunst und ganz viel frisch Gezapftes: Es ist alles angerichtet für Inka und ihre liebestollen Wald- und Wiesenpärchen. Esel-Buddy Thomas und seine Bianca sind die ersten Gäste, die sich nach einer rosaroten Hofwoche und einem anschließenden Liebesurlaub an der Nordseeküste in perfekter Paar-Harmonie präsentieren.

BsF Steffi, Lutz.jpg

Immerhin haben sich Steffi und Lutz noch gern.

(Foto: TVNOW / friese.tv/ Andreas )

Inka ist ganz außer sich vor Freude, noch nicht ahnend, dass sich das Blatt schon sehr bald wenden wird. Na klar, die beiden schwerverliebten Highlander Steffi und Lutz erscheinen ebenfalls mit zwei Hundertschaften Schmetterlingen in den Bäuchen. Das war's dann aber auch schon aus der Friede-Freude-Eierkuchen-Abteilung. Was folgt, ist das blanke Chaos. Mit der Ankunft von Bachelor-Bauer Patrick beginnt ein denkwürdiger Staffellauf der Gescheiterten.

"Haltet eure Frauen fest!"

Die völlig verdutzt dreinblickende Inka weiß gar nicht, mit welchem Balz-Griesgram sie sich zuerst befassen soll. "Haltet eure Frauen fest!", schallt es durch die Partyscheune. Ja, der Patrick ist schon ein ganz schöner Charmeur. Aber ist der Unterfranke nicht fest mit Grinsebäckchen Julia liiert? Patricks Blicke in Richtung des prallen Dekolletés von Hofwochen-Abbrecherin Antonia sprechen irgendwie eine andere Sprache. Und in der Tat: Die Liebesakte Julia ist geschlossen. Patrick will es doch tatsächlich nochmal mit dem Kalendergirl versuchen. Da macht nicht nur Inka große Augen.

Das unerwartete Liebes-Aus von Julia und Patrick ist aber erst der Anfang. Auch bei Staffel-Rapunzel Denise und Zeitsoldat Sascha hängt der Haussegen (mal wieder) schief. "Er bekommt seine Eifersuchtsattacken nicht in den Griff", jammert die blonde Pferdewirtin aus Höxter.

Die Probleme von Sascha könnten noch einmal die Tür für Nils öffnen, der gemeinsam mit Muckimann Till am Start ist und die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben hat ("Für mich ist die Geschichte noch nicht beendet").

Keine Zeit für die Liebe

Hoffnung ist ein gutes Stichwort. Die hat sich auch Tatjana gemacht. Dumm nur, dass bei Eier-Experte Rüdiger scheinbar ganz unerwartet "die Ernte dazwischen kam". So blieb irgendwie nicht mehr viel Zeit für die Liebe.

BsF Antonia, Patrick, Till, Nils, Julia, Steffi, Lutz.jpg

Außer Spesen, nix gewesen, heißt es bei vielen Bauern.

(Foto: TVNOW / friese.tv/ Andreas )

Statt euphorisch vorgetragener Zweisamkeitsgeschichten stapeln sich reihenweise Fragezeichen auf dem Tisch von Inka Bause. Leider hat auch Kartoffelpapst Peter keine Antworten mit im Gepäck. Seine kurzzeitige Lovestory mit Zicklein Alina war von genauso kurzer Dauer wie das intensive Techtelmechtel zwischen Spargelbauer Thomas und seiner Wienerin Nicole. Letztgenannte hat den durchweg faden Kurzurlaub nach der Hofwoche immer noch nicht verdaut. "Gefühle kann man nicht erzwingen", verteidigt sich Thomas. Verhärtete Fronten, wohin das Auge blickt.

Andy schießt den Vogel ab

Die Liebesscheune verwandelt sich in ein Therapiezentrum für hilfesuchende Totalverweigerer. Und dann gehen auch noch mit Rinderzüchter Andy die Gäule durch. Erst Nicole, dann Maya. Dann nochmal alles von vorne. Und zwischendurch auch noch eine mystische Fremde ohne Namen: Im Dunstkreis des stets spitzbübisch grinsenden Huftier-Experten schlägt selbst die erfahrenste Beziehungstherapeutin die Hände vors Gesicht.

Mehr zum Thema

Am Ende wird nur noch geflucht und geheult. Was für ein Finale! Auch Inka ist so langsam aber sicher mit ihrem Liebeslatein am Ende. Aber: The show must go on. Und so trällert die Chefin zum Abschluss noch ein nachdenkliches Moll-Szenario ins Mikrofon: "Fühlst du dein Herz?", schlagert es in die brandenburgische Nacht hinaus. Eine Antwort bleibt die Dunkelheit aber schuldig. Wen wundert's.

Das Finale im TV verpasst? "Bauer sucht Frau" ist jederzeit auch bei TVNOW abrufbar. Weitere Informationen zur Sendung gibt es bei RTL.de.

Quelle: ntv.de