Unterhaltung

"Ich habe harte Symptome" Charlotte Würdig ruft zur Impfung auf

215112471.jpg

"Lasst euch keinen Schwachsinn einreden": Charlotte Würdig.

(Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild)

Auf die Erfahrung einer Covid-19-Erkrankung hätte Charlotte Würdig sicher gern verzichtet. "Das ist kein Spaß hier", schildert sie ihren aktuellen Zustand. Auch ihre beiden Kinder seien vom Virus "niedergeschmettert". Ihr eindringlicher Appell lautet deshalb: "Lasst euch bitte impfen."

Die derzeit an Covid-19 erkrankte Moderatorin Charlotte Würdig hat via Instagram einen deutlichen Impfaufruf an ihre Follower gerichtet. In einem Video findet die Ex-Frau von Rapper Sido klare Worte: "Leute, das ist kein Spaß hier!"

Sie wolle sich nicht ausmalen, wo sie derzeit stünde, hätte sie sich nicht impfen lassen, erklärt die 43-Jährige und ergänzt: "Bestimmt nicht hier im Büro! Ich hatte und habe harte Symptome trotz der Impfung."

Ihre Aufforderung an alle laute daher: "Lasst euch bitte impfen, lasst euch keinen Schwachsinn einreden." Eine Impfung gegen das Coronavirus sei kein "Hokuspokus, eine Wurmkur oder Frostschutzmittel hingegen schon". Das müsse ihren Followern klar werden. "Nehmt das nicht auf die leichte Schulter", warnt Würdig und redet ihren Fans ins Gewissen, sich für sich selbst, aber auch für seine Liebsten impfen zu lassen, um so sich und andere zu schützen.

"Brutal hart"

Auch ihre infizierten Kinder hätten mit schweren Symptomen zu kämpfen, packt Würdig weiter aus. "Es hat uns schon ein bisschen härter erwischt", erklärt sie. Die ersten Tage seien "brutal hart" gewesen. Ihre beiden Kinder im Alter von fünf und acht Jahren seien vom Virus mit hohem Fieber "niedergeschmettert" worden. Und das, obwohl sie topfit seien und ein gutes Immunsystem hätten.

Mehr zum Thema

Es seien harte Nächte für sie als Mutter gewesen, in denen sie sich große Sorgen gemacht habe, führt Würdig weiter aus. "Das hier sind keine spaßigen Tage", betont sie ein weiteres Mal.

Die Moderatorin hatte am Donnerstag via Instagram bekannt gegeben, dass sie und ihre Kinder mit dem Coronavirus infiziert seien. Zahlreiche Stars, darunter Lilly Becker, Judith Williams und Autorin Laura Karasek wünschten ihr in den Kommentaren eine gute Besserung. Einen Tag nach Würdig teilte mit Moderationskollege Guido Cantz ein weiterer deutscher Promi mit, an Covid-19 erkrankt zu sein.

Quelle: ntv.de, vpr/spot

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen