TV

"Bauer sucht Frau" Auf den Spuren des Glücks

Gerald, Anna.jpg

Sie schweben weiterhin auf Wolke sieben: Gerald und Anna.

(Foto: TVNOW)

Von der Schwäbischen Alb bis nach Namibia: Für zwei berührende Weihnachts-Specials besucht Inka Bause acht glückliche Format-Paare der Vergangenheit. Da gerät das Liebeschaos von Denise, Andy, Patrick und Co schnell in Vergessenheit.

Vor wenigen Tagen erst schlug die liebe Inka im Beisein ihrer Beziehungsverweigerer gefühlte Hundert Mal die Hände vors Gesicht. Das Ende der 16. "Bauer sucht Frau"-Staffel war aber auch ein ziemliches Liebes-Desaster. Pünktlich zum Fest der Feste scheint im Universum der liebesuchenden Hofbesitzer aber schon wieder die Sonne. Verantwortlich für das unerwartete Hoch und den damit verbundenen Stimmungsumschwung ist die Chefin höchstpersönlich.

Statt den Kopf in den Sand zu stecken und Gras über die Chaoswochen von Andy, Patrick, Denise und Co wachsen zu lassen, zieht Inka Bause los und klopft an all jene Pforten, hinter denen in den vergangenen Jahren rosarote "Bauer sucht Frau"-Geschichte geschrieben wurde.

Unter dem Motto "Neues Glück auf den Höfen" markieren Bio-Bauer Gottfried und seine Martina das erste Wiedersehens-Ausrufezeichen. Die einst blondmähnige ehemalige Tierarzthelferin ist mittlerweile ergraut, aber immer noch crazy in love: "Ich bereue keinen einzigen Tag!", flüstert Martina ihrem Gottfried ins Ohr. Der 62-jährige Landwirt mit dem Black-Beauty-Pferdeschwanz schwebt ebenfalls auf Wolke sieben und verdrückt beim gemeinsamen Schwelgen in Erinnerungen so manch dicke Freudenträne.

Massagespaß unter der Huftierbürste

Noch einmal lacht das Rehe und Kühe liebende Paar über Platzhirschkonzerte in Moll und Massagestunden unter der Huftierbürste. Ach ja, schön war die Zeit. "Das sind pure Glücksgefühle", erklärt Gottfried. Noch schnell ein Kuss, dann muss der Bauer wieder raus an die frische Luft. Dort wartet bereits Tochter Saskia mit dem Heuwagen. Die 27-Jährige wird irgendwann in nicht allzu ferner Zukunft die Hofarbeiten übernehmen. Ja, in der Schwäbischen Alb sind alle Weichen schon gestellt. Vorbildlich.

Schweinebauer Bernhard und seine Lena sind von einer "Hofübergabe" noch weit entfernt. Während der Schweinebauer mit dem knirschigen Organ seine Schweine versorgt, kümmert sich die Hofdame um das tagtäglich umher flatternde Federvieh.

Bernhard, Lena.jpg

Auch Bernhard und Lena sind glücklich miteinander.

(Foto: TVNOW)

Die gebürtige Ungarin war ja eigentlich nicht Bernhards erste Wahl. Format-Experten erinnern sich nur allzu gern an die blonde Annett mit dem ausgeprägten Riechproblem. Das Liebesband zwischen Bernhard und seiner Schweinestall-Allergikerin hielt aber nicht lange. Und dann trat Lena in Bernhards Leben. Die war zuvor eigentlich mit Bauer-Kollege Dirk verbandelt. Aber auch diese Beziehung war nicht von Dauer. Und so lernten sich Bernhard und Lena über Umwege kennen und lieben. Letzten Herbst läuteten die Hochzeitsglocken. Und demnächst soll endlich die neue "Traumküche" geliefert und eingebaut werden. Läuft im bayerischen Ahlingen. Darauf zwei Teller Kürbissuppe und vier Daumen nach oben!

Frisierte Schafseier?

Ebenfalls mit pumpendem Herzen spaziert Schäfer Marcel durch den Alltag. Nach dem die Beziehung mit seiner einstigen "Bauer sucht Frau"-Eroberung Katja nach acht gemeinsamen Jahren in die Brüche ging, hatte Marcel die Hoffnung auf ein glückliches Leben in Zweisamkeit fast schon wieder begraben. Doch dann traf der Experte für "frisierte Schafseier" seine Catarina. Und plötzlich war die Welt in Hessen wieder in Ordnung. Das kleine gemeinsame Töchterchen Eleni soll auch schon bald ein Geschwisterchen bekommen. Na, da wollen wir gar nicht länger stören.

Auch gut 12.000 Kilometer weiter südlich von Hessen dreht sich fast alles um das Thema Nachwuchs. Das Format-Traumpaar Gerald und Anna hat sich eine glückliche Zukunft zu dritt aber weiß Gott auch mehr als verdient. Nach Geralds Guillain-Barré-Syndrom-Drama im Frühjahr 2018 und dem Fehlgeburt-Schock Anfang 2020 machten sich die Fans von Gerald und Anna schon große Sorgen.

Ein Gitterbettchen in Gold

Nun ist Anna erneut schwanger, und halb Namibia und die ganze "Bauer sucht Frau"-Community kann die Ankunft des neuen Mini-Helden der Savanne kaum erwarten. Die wichtigste Frage im Hier und Jetzt: Wie soll der zukünftige Chef im Ring wohnen und nächtigen? Bald-Mama Anna hat klare Vorstellungen: "Er bekommt ein Safari-Zimmer in Grün und ein Gitterbettchen in Gold!" Oha, da muss Gerald kurz schlucken. Aber auch nur kurz. Denn am Ende des Tages kann der Farmer gar nicht anders, als seiner blonden Polin jeden Wunsch zu erfüllen.

Mehr zum Thema

Wie es dieser Tage um das Liebesgefühl bestellt ist? Bei dieser Frage glänzen Geralds Augen wie Diamanten: "Auf einer Skala von eins bis zehn ist es 'ne Hundert!" Besser geht's kaum. Ob Christian und Barbara, Jörn und Oliwia, Martin und Jenny sowie Josef und Narumol da mithalten können, erfahren wir dann morgen. Vorfreude pur.

Die Sendung im TV verpasst? "Bauer sucht Frau" ist jederzeit auch bei TVNOW abrufbar. Weitere Informationen zum Format gibt es bei RTL.de.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.