Kaufberatung: Mit unserem Autobatterie-Test bzw. -Vergleich 2022 finden Sie das richtige Produkt

Zusammenfassung: Ihren Autobatterie Testsieger finden
  • xxNeben dem Motor ist die Autobatterie das Herzstück eines jeden Autos. Ohne Batterie würde der Wagen weder starten noch losfahren, da sie für die Zündung des Motors sorgt.
  • Autobatterien sind zusätzliche Stromquellen. Reicht die Lichtmaschine nicht aus, um das Vehikel mit Energie zu versorgen, ermöglicht die Kfz-Batterie das problemlose Vorankommen.
  • Autobatterien können durchaus von Laien gewechselt werden. Achten Sie auf Kapazität, Abmessung und Bodenleistentyp der Batterie.

Dass die Deutschen ihre Autos lieben, ist kein Geheimnis. Laut des Kraftfahrtbundesamts beläuft sich allein die Summe der in 2020 in Deutschland neu zugelassenen PKWs auf 2,92 Millionen. Beim Hobby ‘Auto’ ist sowohl die ästhetische Pflege als auch das Instandhalten der Bauteile nicht nur Leidenschaft, sondern auch wichtig, damit Ihr Auto möglichst lange in einem guten Zustand bleibt. Ein elementares Bauteil ist die Autobatterie – denn ohne sie geht gar nichts.

In unserem Autobatterie Vergleich 2022 auf n-tv.de erfahren Sie, welche Arten von Autobatterien es gibt, welche Marken empfehlenswert sind und was für Anforderungen beachtet werden müssen. Wichtig hierbei sind unter anderem die Spannung, der Bodenleistentyp, die Maße und die anfallenden Kosten.

1. Auf welche Kaufkriterien ist zu achten?

In der folgenden Kaufberatung von n-tv.de wird auf die wichtigsten Kriterien einer Autobatterie eingegangen. Zusammengefasst sind diese:

  1. Die Kosten
  2. Die Kapazität
  3. Die Art der Batterie

Bedenken Sie zusätzlich, dass auch die Maße und das Gewicht der Batterie wichtig sind. Selbst wenn die neue Batterie alle technischen Anforderungen erfüllt, bringt sie Ihnen nichts, wenn Sie sie nicht einbauen können.

2. Schneiden Modelle aus dem Netz in Autobatterie-Tests günstiger ab?

Richtige Batterie dank ETN

Die Abkürzung steht für die „European Type Number“. Unter dieser bezeichnen die Hersteller sämtliche Batterien, die zu einer Klasse zählen. Die Ziffer finden Sie auf Ihrer alten Fahrzeugbatterie. Ausschließlich bei Modellen mit dieser Nummer profitieren Sie von der exakten Kompatibilität.

Eine günstige Autobatterie können Sie bei Ihrem Fahrzeug-Vertragshändler oder selbstständig im Internet erwerben. Dabei macht es Sinn, die Angebote aus dem Netz aufmerksam zu studieren. In der Regel erweisen sich die online angebotenen Autobatterien als deutlich preiswerter als jene aus der Vertragswerkstatt. In der Regel liegen die Anschaffungskosten für die Starterbatterie zwischen 40 und 200 Euro.

mann vor regal mit autobatterien

Das Angebot an Autobatterien ist groß. Die für Sie richtige Batterie finden Sie mittels ETN.

Es existieren zahlreiche verschiedene Modelle von Autobatterien. Überprüfen Sie also vor dem Neukauf die Informationen auf Ihrer alten Autobatterie mittels ETN. Finden Sie auf der alten Autobatterie keine ETN, hilft es, sich an den aufgedruckten Daten und der Batteriegröße zu orientieren. Anhand dieser können Sie problemlos herauslesen, welche Starterbatterie in Ihren Wagen passt. Bei modernen Modellen ergibt sich dabei ein deutlicher Vorteil: die Fahrzeugbatterien lassen sich universell in jedes Auto einsetzen.

Ein weiterer Faktor, den es zu berücksichtigen gilt, ist die Frage nach einem Marken- oder einem No-Name-Produkt. Hierbei sind die Unterschiede leicht festzumachen:

Marken-Produkte No-Name-Produkte
  • Höhere Lebensdauer (7-10 Jahre)
  • Geringere Lebensdauer (5-7 Jahre)
  • Teurer (ab 65€)
  • Günstiger (ab 35€)

Eine Umfrage von Statista belegt, dass 47 Prozent aller Befragten Autobatterien der Marke Varta bevorzugen. 71,5 Prozent der Teilnehmer wählen eine Autobatterie von Bosch. Exide und Arktis bilden mit jeweils 2,5 Prozent die Schlusslichter.

bosch autobatterien

Marken-Hersteller oder No-Name-Produkt: Die Unterschiede schlagen sich in Lebensdauer und Preis nieder.

3. Worauf ist bei der Kapazität zu achten?

Kaufen Sie eine Autobatterie, sollten Sie die geeignete Kapazität wählen. Bei einem zu niedrigen Wert springt der Wagen schließlich nicht an.
Die Messung der Kapazität erfolgt in Ampere-Stunden, kurz Ah. Der Wert gibt an, wie viel Energie die Fahrzeugbatterie abgibt. Demnach bestimmen Sie mit der Kapazität über die Leistungsfähigkeit der Autobatterien.

Es gilt: Je kleiner das Fahrzeug ist, desto geringer muss die Kapazität sein. Bei Autobatterien liegt die Kapazität zwischen 30 und 120 Ampere-Stunden oder Ah. Bei einer Nennspannung von 12 Volt (V) sollten Sie für folgende Fahrzeuge diese Kapazitäten verwenden:

Art des Fahrzeugs Kapazität der Starterbatterie
Kleinwagen ab 36 Ah
Kompaktklasse ab 50 Ah
Mittelklasse ab 70 Ah
Oberklasse ab 90 Ah
auto anzeige batterie

Für eine Batterie-Warnanzeige kann es verschiedene Ursachen geben.

Befinden sich in Ihrem Fahrzeug mehrere Geräte, die zusätzlich Energie verbrauchen – beispielsweise eine Klima- oder Musikanlage –, bedarf es einer größeren Nennkapazität. Bis zu zehn Prozent können Sie problemlos auf die vorhandene Leistungsfähigkeit der Fahrzeugbatterie aufschlagen. Bei einer Spannung von 12 V ist die Autobatterie mit 44 Ah beim Kleinwagen ohne Einschränkungen zulässig. Bei einem Kompaktwagen nutzen Sie beispielsweise eine stärkere Autobatterie mit 60 Ah, beim Oberklassefahrzeug eine Autobatterie mit 100 Ah.

4. Welche Arten von Autobatterien gibt es?

Um eine Autobatterie zu kaufen, können Sie einen Autobatterie-Test zu Rate ziehen und dabei zwischen drei Kategorien wählen:

  • klassischen Blei-Akkumulatoren Starterbatterie
  • AGM-Batterie
  • EEB-Batterie

4.1. Blei-Akkumulatoren: Die häufigsten Batterien in Fahrzeugen

Die Starterbatterie, die am häufigsten Verwendung findet, ist der klassische Blei-Akkumulator bzw. die Blei-Säure-Batterie. Die Blei-Akkumulatoren zählt zu den Kalzium-Nassbatterien und besitzt daher flüssiges Elektrolyt. Dieses befindet sich in einem Bund mit destilliertem Wasser, das für die nötige Leitfunktion sorgt. Beim Start des Wagens bilden sich in dieser Batterie Gase, die bei den offenen Modellen als Wasserdunst entweichen.

mechaniker misst die batterie ladung

Überprüfen Sie regelmäßig den Füllstand Ihrer Autobatterie.

Aus dem Grund erhält das regelmäßige Prüfen des Füllstands Relevanz. Moderne Blei-Akkumulatoren verfügen in der heutigen Zeit jedoch über ein geschlossenes und verschweißtes Gehäuse. Zusätzlich existiert ein Überdruckventil, um die Gase sicher entweichen zu lassen.

Wir haben Ihnen übersichtlich die Vor- und Nachteile von Blei-Säure-Batterien zusammengetragen:

    Vorteile
  • Wartungsfreiheit
  • Zuverlässigkeit
  • Moderates Preisleistungsverhältnis
    Nachteile
  • Hohes Gewicht
  • Weniger für Elektro-Autos geeignet

4.2. AGM-Batterien: eine Unterklasse der Blei-Akkumulatoren

Die Abkürzung AGM steht für “Absorbent Glass Mat”. Grob ins Deutsche übersetzt sagt ihr Name aus, dass sie eine aufsaugende Glasschicht beinhalten. Das bedeutet, bei den AGM-Batterien befindet sich der Elektrolyt in einem Glasfaservlies. Daher tragen sie die Beinamen VRLA-AGM oder Vlies-Akkumulatoren.

kickstart batterie winter

Im Winter kann die eine oder andere Batterie schon einmal schlapp machen. Beugen Sie mit einer Batterie mit Kaltstrom vor.

Allerdings zeigen Autobatterie-Tests hier einen Nachteil auf: Die Hitzebeständigkeit der Modelle liegt nur bei 55 Grad Celsius. In wärmeren Motorräumen kommt es unter Umständen zu einer Beschädigung und Sie müssen die Autobatterie wechseln. Um das kleine Manko auszugleichen, geben die AGM-Batterien zuverlässig Kaltstrom ab. Dies erleichtert beispielsweise den Motorstart im Winter. AGMs funktionieren unabhängig von ihrer Lage und erweisen sich als rüttelfest.

Tipp: Ungebrauchte Vlies-Akkumulatoren kann man für einen langen Zeitraum lagern. Daher eignen sie sich beispielsweise als praktischer Ersatz-Akku oder für Fahrzeuge mit langen Standzeiten. Auch speziell in Autos mit einem Start-Stopp-System kommen sie zum Einsatz.

4.3. EFB-Batterien: Autobatterie Test bei Stiftung Warentest

Das Kürzel EFB steht für „Enchanced Flooded Battery. Auch diese Fahrzeugbatterie kommt in Automobilen mit der Start-Stopp-Funktion zum Einsatz. In der Energiequelle befindet sich ein Geflecht aus Kunststoff, hauptsächlich Polyester. Dieses bewirkt das schnellere Auf- und Entladen. Ein EFB-Akku überzeugt vor allem durch seine lange Haltbarkeit.

Im Jahr 2012 führte die Stiftung Warentest einen Test mit den Batterien für Start-Stopp-Systeme durch. Als Autobatterie-Testsieger ging eine EFB-Batterie hervor. Sie erreichte die Leistung der AGM-Batterie, glänzte aber zusätzlich mit einem geringeren Anschaffungspreis. Suchen Sie nach einer günstigen Autobatterie, eignet sich ein EFB-Modell zudem als funktionsfähige Alternative zur klassischen Variante.

Des Weiteren existieren auf dem Markt die wenig verbreiteten Gel-Batterien, in deren Innerem sich eine gelierte Säure befindet. Durch ihre Fähigkeit, sich stark zu entladen, kommen sie in Fahrzeugen, die vorrangig elektrischen Strom brauchen, vor. Ähnliches gilt für Lithium-Ionen-Akkus.

haende heben autobatterie aus wagen

Für den Batterie-Wechsel braucht es nicht zwingend einen Profi: Auch ein Laie kann gut und gerne die eigenen Autobatterie wechseln.

5. Wichtige Kundenfragen und unsere Antworten rund um den Autobatterie-Vergleich

Abschließend werden nach dem Autobatterie-Vergleich auf n-tv.de noch einige interessante Fragen rund um das Thema Autobatterie beantwortet.

kfz handwerker handschlag

Auch bei Ihrer Autobatterie gilt eine gesetzliche Garantie-Regelung.

5.1. Hat eine Autobatterie Garantie?

Ja, bei einer Autobatterie kommt eine Gewährleistung zu tragen. Die sogenannte Gewährleistungsfrist beträgt hierbei 24 Monate und beginnt mit dem Zeitpunkt des Gefahrübergangs.

» Mehr Informationen

5.2. Wie lange hält eine durchschnittliche Starterbatterie?

Kommt die Fahrzeugbatterie regelmäßig zum Einsatz, liegt ihre Lebensdauer zwischen fünf und sieben Jahren. Qualitativ hochwertige Modelle erreichen eine Laufzeit von bis zu zehn Jahren. Durch eine falsche Lagerung oder eine Tiefenentladung sinkt zudem die Haltbarkeit der Energiequellen.

» Mehr Informationen

5.3. Wie erfolgen Aus- und Einbau der Starterbatterie?

Um Ihre Fahrzeugbatterie auszubauen, gehen Sie nach dieser Anleitung vor:

  1. Schalten Sie im Vorfeld das Fahrzeug aus.
  2. Nun muss die Batterie richtig abgeklemmt werden:
  3. Schrauben Sie die Mutter vom Minuspol ab.
  4. Lösen Sie das schwarze Kabel vom Minuspol.
  5. Schrauben Sie die Mutter vom Pluspol ab.
  6. Lösen Sie nun das rote Kabel vom Pluspol.
  7. Diese Reihenfolge erhält Priorität, da eine fehlerhafte Loslösung zum Kurzschluss führt.
  8. Lösen Sie die Halterungsschrauben des Gehäuses.
  9. Die Batterie ist nun freigelegt, Sie können Sie herausnehmen.

Um eine neue Starterbatterie einzubauen, gehen Sie umgekehrt vor.

» Mehr Informationen

5.4. Wie ist eine Autobatterie zu entsorgen?

entsorgung autobatterie

Autobatterien gehören unter keinen Umständen in den Hausmüll.

Erwerben Sie im Internet, im Fachhandel oder bei Ihrer Vertragswerkstatt die für sich beste Autobatterie, erhalten Sie mit dieser einen Pfandgutschein. Das Pfand zahlt Ihnen der Hersteller der Batterie aus, wenn Sie eine fachgerechte Entsorgung nachweisen können.

Die Kfz-Batterie zählt zum Gefahrengut und gehört daher keinesfalls in den Haus- oder Restmüll. Um die Autobatterie zu entsorgen, sollten Sie diese zu einem Wertstoffhof bringen. Dort bekommen Sie eine Quittung, die Sie an den Händler senden können. Anschließend profitieren Sie von einer Gutschrift.

» Mehr Informationen

5.5. Wie sollte eine Autobatterie gelagert werden?

Bei der Fahrzeugbatterie erhält eine kühle und dennoch trockene Lagerung Relevanz. Sie sollten darauf achten, dass Sie die Energiequelle an einem licht- und frostgeschützten Ort platzieren. Beispielsweise nutzen Sie einen beheizten Kellerraum oder eine frostsichere Garage, um einen Ersatzakku zu lagern.

Bei einem offenen Blei-Akkumulator bedarf es einer intensiveren Wartung. In der Regel benötigt das Modell spezifische Lagerungsbedingungen. Im Gegensatz zur „anspruchslosen“ AGM-Batterie sollten Sie daher mit einen höheren Lageraufwand rechnen.

» Mehr Informationen

5.6. Aus welchen Gründen schwächelt die Fahrzeugbatterie?

Springt das Fahrzeug nicht an oder geht der Motor ohne Vorwarnung aus, liegt dies beispielsweise an einer schwächelnden Starterbatterie. Es kann sein, dass sich die Energiequellen entladen, wenn es nicht zu regelmäßigen Aufladungen kommt. Viele Fahrten auf kurzer Strecke oder eine lange Standzeit beschleunigen die Entladung.
Durch dieses Fahrverhalten riskieren Sie einen deutlichen Verlust an Kapazität und Leistungsvermögen der Batterie. Zusätzlich führt eine fehlerhafte Lagerung zu einer schwachen Leistungsfähigkeit. Speziell trifft dies auf offene Blei-Akkumulatoren zu, die beispielsweise zu kalte oder heiße Umgebungstemperaturen negativ beeinflussen.

» Mehr Informationen

5.7. Kann die Batterie selbstständig aufgeladen werden?

autobatterie messen

Ermitteln Sie den Ladestatus Ihrer Autobatterie ganz leicht mit einem Messgerät.

Wenn Sie nach dem Messen feststellen, dass die Batterie leer ist, können Sie Ihre Autobatterie durchaus alleine aufladen. Dies geht ganz einfach mit einem Autobatterie-Ladegerät. Das Ladegerät für die Autobatterie erhalten Sie im Fachgeschäft, Internet oder auch bei z.B. Tchibo.

Sollten Sie die Autobatterie allein aufladen, stellen Sie zunächst alle Verbindungen zwischen der Maschine und der Energiequelle her.
Nach Abschluss des Ladevorgangs sollten Sie das Gerät umgehend ausschalten und während des gesamten Prozesses auf eine gute Belüftung achten. Ist die Autobatterie leer, beträgt die Lade-Dauer bis zu einem vollen Ladestand eine Stunde.

Unterbrechen Sie den Vorgang besser umgehend, wenn die Batterie heiß wird oder Säure austritt. Zudem kann eine Autobatterie, die tiefentladen ist, Schäden aufweisen oder sogar kaputt sein. In diesem Fall lohnt ein erneutes Aufladen nicht und die Batterie muss ersetzt werden.

In einigen Fällen erfordert eine schwache Fahrzeugbatterie eine Überbrückung. Dafür verbinden Sie die Kfz-Batterie mit einer anderen Energiequelle, einer zweiten Starterbatterie. Um die Autobatterie zu überbrücken, benötigen Sie zwei Überbrückungskabel.

» Mehr Informationen
Varta 5524000473132 Starterbatterie
Varta 5524000473132 Star­ter­bat­te­rie Derzeit ab 54,85 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Kapazität 52 Ah
Kaltstartstrom 470 A
Muss noch Säure in die Varta Blue Dynamic 5524000473132 Autobatterie eingefüllt werden? Nein, die Varta Blue Dynamic 5524000473132 Au­to­bat­te­rie wird Ihnen in­klu­si­ve Säure und allen anderen not­wen­di­gen Be­stand­tei­len ge­lie­fert. Sie müssen nichts zu­sätz­lich ein­fül­len.
MOLL 82070
MOLL 82070 Derzeit ab 166,46 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Kapazität 70 Ah
Kaltstartstrom 760 A
Ist die Moll Start|Stop EFB 82070 für ein Auto mit Start-Stopp-Automatik geeignet? Ja, die Moll Start|Stop EFB 82070 Au­to­bat­te­rie ist für Fahr­zeu­ge mit Start-Stopp-Au­to­ma­tik und vielen elek­tri­schen Ver­brau­chern geeignet. Sie erkennen dies am Kürzel EFB für "Enhanced Flooded Battery".
Varta E39 Silver Dynamic
Günstigstes Produkt im Vergleich
Varta E39 Silver Dynamic Derzeit ab 117,67 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Kapazität 70 Ah
Kaltstartstrom 760 A
Ist die Varta Start-Stopp AGM 70 Ah 760 A (EN) E39 Silver Dynamic eine Gel-Batterie? Die Varta Start-Stopp Silver Dynamic ist eine AGM-Batterie. Diese ver­kraf­tet die durch einen Mehr­schicht­be­trieb auf­tre­ten­den höheren Be­las­tun­gen besser als eine ge­wöhn­li­che Star­ter­bat­te­rie und ist daher gut für Fahr­zeu­ge mit hohem En­er­gie­be­darf geeignet.
Varta E11 Blue Dynamic
Varta E11 Blue Dynamic Derzeit ab 74,62 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Kapazität 74 Ah
Kaltstartstrom 680 A
Muss vor dem Einbau der Varta E11 Blue Dynamic Autobatterie 574 012 068 3132 noch etwas an der Batterie entfernt werden? Vor dem Einbau der Varta E11 Blue Dynamic 574 012 068 3132 müssen Sie die gelben Trans­port-Ent­lüf­tungs­stop­fen ent­fer­nen. An­sons­ten kann es später bei Er­wär­mung zu einem Säu­re­au­s­tritt im Mo­tor­raum kommen.
EXIDE EK 950
EXIDE EK 950 Derzeit ab 150,00 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Kapazität 95 Ah
Kaltstartstrom 850 A
Wie viel wiegt die EXIDE AGM Start-Stopp-Batterie EK 950 EN? Die EXIDE AGM Start-Stopp-Batterie EK 950 EN wird mit 28 kg Gewicht an­ge­ge­ben. Das ist schwerer als bei ver­gleich­ba­ren Bat­te­ri­en, fällt aber in der Regel im Ver­hält­nis zum Ge­samt­ge­wicht eines Fahr­zeu­ges nicht weiter ins Gewicht.