Wissen

Reisefreiheit im Sonnensystem Musk stellt sein silbernes Sternenschiff vor

Mit seinem Raumfahrtunternehmen SpaceX will Elon Musk eine Million Menschen auf dem Mars ansiedeln. Der erste Schritt dazu ist ein zuverlässiges Raumschiff, das wenig kostet und viel Platz hat. Das "Starship" soll diese und noch viele andere Voraussetzungen erfüllen.

Das US-Raumfahrtunternehmen SpaceX von Tesla-Chef Elon Musk hat seinen ersten Prototypen für ein Raumschiff präsentiert, das Menschen und Fracht zum Mond oder zum Mars und wieder zurück bringen soll. Das "Starship" (Sternenschiff) getaufte Raumschiff sei wiederverwendbar und in der Lage, große Mengen Fracht und viele Menschen zu transportieren, schreibt das Unternehmen auf Twitter. Das sei Voraussetzung für Stützpunkte auf dem Mond und Städte auf dem Mars.

*Datenschutz

Laut SpaceX gehen die Einsatzmöglichkeiten noch weit über Mond und Mars hinaus. Irgendwann werde Starship bis zu 100 Menschen auf interplanetaren Langstreckenflügen transportieren können. Unternehmenschef und Raumfahrvisionär Musk war bei der Vorstellung an der Startanlage in Cameron County im US-Bundesstaat Texas vor Ort und stellte viele Entwicklungen selbst vor.

Musk hatte vor einiger Zeit angekündigt, den Mars besiedeln und eine Million Menschen dorthin bringen zu wollen. Schon ab 2025 könnten nach den 2016 vorgestellten Plänen die ersten Menschen zum Roten Planeten reisen. Die US-Raumfahrtagentur Nasa sieht eine erste bemannte Mars-Mission frühestens in den 2030er Jahren.

*Datenschutz
*Datenschutz

Quelle: n-tv.de, chr/dpa

Mehr zum Thema