Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt in unserem Milbensauger Vergleich 2020

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Milbensauger mit Akku oder Kabel ist ein kleiner Handstaubsauger, der beutellos gegen die kleinen Spinnentiere eingesetzt werden kann. Dabei sind die Milbensauger mit Klopffunktion oder UV-Licht wesentlich besser für Matratzen geeignet als normale Handsauger oder Staubsauger.
  • Viele Menschen leiden unter einer Milbenallergie, wobei man immer nicht gegen die Spinnentiere selbst, sondern gegen deren Ausscheidungen allergisch ist. Die meisten Menschen empfinden es allerdings als sehr unangenehm in so einer Umgebung zu schlafen, sodass auch sie von einem Milbensauger im Bett profitieren.
  • Auch wenn Sie regelmäßig lüften und die Laken waschen, können Sie ohne einen chemischen Matratzenreiniger oder eben einen cleveren Matratzensauger nicht wirklich viel für die Hygiene im Bett tun. Auch bei anderen Unannehmlichkeiten können Milbensauger bei Krätze, Bettwanzen oder auch Flöhen eingesetzt werden.

milbensauger-test

Wenn Sie bereits ein Milbenproblem haben oder Allergiker sind, dann besteht dringender Handlungsbedarf. Wo Milbensprays lediglich die oberflächlichen Ausscheidungen der Spinnentiere bekämpfen können, dringen Milbensauger tief in die Matratze vor.

Wir haben für Sie auf n-tv.de die Erkenntnisse aus Milbenstaubsauger-Tests studiert und daraus eine Übersicht erstellt. Nutzen Sie unseren Milbensauger-Vergleich 2020, um sich schnell und kompakt über Einsatzgebiete und Eigenschaften der Geräte zu informieren. Weiterhin stellen wir Ihnen Varianten der Geräte, wie beispielsweise Milbensauger mit Wasserfilter oder Milbensauger ohne Beutel, vor.

1. Was ist ein Milbensauger?

Gegen die Milbe selbst ist man nicht allergisch

Wer unter einer Milben- oder Hausstauballergie leidet, reagiert körperlich nicht auf das Krabbeltier selbst. Die Ausscheidungen rufen die allergischen Reaktionen hervor und schon alleine dieses Wissen macht das Thema nicht eben appetitlicher.

Wir werden uns auf n-tv.de im weiteren Verlauf noch damit auseinandersetzen, warum ein Milbensauger ohne HEPA-Filter sinnvoll sein kann und ob Milbensauger bei Krätze oder Flöhen wirken. Im ersten Teil unseres Vergleiches wollen wir Ihnen die Funktionen und Eigenschaften vorstellen, die die Geräte in Milbensauger-Tests haben und hatten.

bett wird mit milbensauger abgesaugt

Befreien Sie Matratzen und Polster mit einem Milbensauger von den kleinen Tierchen.

Milben oder auch Hausstaubmilben lieben Betten ganz besonders, da der nächtliche Schweiß und die Wärme ihnen optimale Lebensbedingungen bieten. Milben sind kleine Spinnentiere, die innerhalb von Polstermöbeln und Matratzen leben, sich vermehren, Ausscheidungen hinterlassen und auch dort sterben.

Damit Milben sich möglichst unwohl fühlen, sollten auch ohne bzw. vor und während der Anschaffung eines Milbensaugers für Matratzen folgende Maßnahmen regelmäßig durchgeführt werden:

  • tägliches Lüften, damit die Feuchtigkeit verschwindet
  • Raum nicht auskühlen lassen
  • Bett- und Kopfkissenbezüge sowie Bettlaken wöchentlich bei hohen Temperaturen waschen
  • Matratzenschoner bei jedem Wäschewechsel ausklopfen

Um Milben und deren gefürchteten, allergieauslösenden und unhygienischen Kot zu entfernen, leisten Milbensauger mit Klopfen, UV-Licht sowie starken Filtersystemen einen effektiven Beitrag. Obendrein können Milbensauger gegen Flöhe eingesetzt werden, falls beispielsweise Ihr Haustier diese in den Wohnräumen verteilt hat. Darüber hinaus können Milbensauger Bettwanzen entfernen, sodass Sie selbst bei einer reinen Anwendung gegen Milben auch diese lästigen Tierchen nicht mehr fürchten müssen.

Bettwanzen verursachen Bisse, die stark jucken und sehr unangenehm sind, aber in unseren Breitengraden nicht als gefährlich gelten. Bei einem Befall können Sie Milbensauger gegen Bettwanzen einsetzen.

2. Milbensauger im Vergleich: Welche unterschiedlichen Typen gibt es?

Beim Vergleich der unterschiedlichen Milbensauger-Tests haben wir versucht, für Sie auf n-tv.de verschiedene Kategorien der Geräte zu finden. Grundsätzlich können Sie zwei Typen wählen, und zwar einen Milbensauger mit Akku oder ein kabelgebundenes Gerät. Die Vor- und Nachteile liegen dabei auf der Hand.

Tipp: Wollen Sie mit dem Milbensauger das Bett reinigen, reicht ein Milbensauger mit Akku vollkommen aus. Stehen allerdings mehrere Betten der ganzen Großfamilie an einem Tag auf dem Putzplan, sind Milbensauger der Industrie mit Kabel wesentlich effizienter.

Uns ist beim Vergleich außerdem aufgefallen, dass zwei Technologien bei den Milbensaugern in Industrie und Privathaushalt sehr präsent sind. Daher wollen wir Ihnen diese beiden Arten detaillierter vorstellen, damit Sie den besten Milbensauger für Ihre Bedürfnisse finden:

Art der Milbensauger-Technologie Eigenschaften
Vibration / Klopfen
  • Geräte vibrieren stark bzw. klopfen auf die Matratze
  • Milbenkot wird gelockert, Milben werden aufgescheucht
  • saugt Milben, Staub und Kot auf
UV-Licht
  • integrierte Lampen mit UV-Licht töten Milben ab
  • tote Milben und Kot werden abgesaugt
  • UV-Licht-Lampen schaden den Augen

Falls Sie aufgrund der Angst um Ihr Augenlicht einen Milbensauger ohne UV bevorzugen, können wir Entwarnung geben. Gute Milbensauger mit UV-Licht sind so konstruiert, dass die Lampen nur leuchten, wenn die Geräte auf die Matratze gedrückt werden. Milbensauger-Testsieger kombinieren teilweise beide Technologien miteinander, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

3. Milbensauger im Test: Welche Kriterien sind beim Kauf wichtig?

matratze wird mit milbensauger abgesaugt

Milbensauger gibt es mit Akku oder mit Kabel.

Wenn Sie einen Milbensauger kaufen wollen, dann könnten Sie natürlich einfach mit einem günstigen Milbensauger von Tchibo erste Erfahrungen sammeln. Legen Sie aber Wert darauf, mit dem Milbensauger Bettwanzen zu entfernen oder bei Bedarf den Milbensauger gegen Flöhe einzusetzen, sollten Sie sich direkt für ein leistungsstarkes Gerät entscheiden. Nutzen Sie daher die Punkte unserer Kaufberatung, um den richtigen Milbensauger für Matratzen zu wählen.

3.1. Wie hoch sollte die Saugkraft in Watt sein und wie sind die Akkulaufzeiten?

Die Saugkraft in Watt lag bei Milbensaugern gegen Flöhe, Milben und Bettwanzen in Tests zwischen 300 und 500 Watt. Bei Modellen mit 300 Watt wurde die Saugkraft teilweise als „in Ordnung“ bezeichnet, während sie bei anderen Geräten mit der gleichen Wattzahl als gering eingestuft wurde. Wir empfehlen Ihnen daher, einen Milbensauger gegen Bettwanzen, Flöhe und Milben zu wählen, der mindestens 400 Watt Saugkraft besitzt.

Etwa ein Drittel der Milbensauger wird mit Akkus angeboten, deren Laufzeit lediglich vom Hersteller angegeben wird. Nun müssen Sie an dieser Stelle wissen, dass Akkulaufzeiten unter optimalen Laborbedingungen ermittelt werden und in der Praxis praktisch nicht zu erreichen sind. Reinigen Sie mit dem Milbensauger nur ein oder zwei Betten, dann reicht die Akkuleistung meistens aus. Um die Betten einer fünfköpfigen Familie sauber zu halten, empfehlen wir Ihnen Geräte mit Kabel, die auch beim Großputz alle Betten nacheinander reinigen können.

3.2. Wie sollten Material und Verarbeitung beim Milbensauger sein?

Alle Einzelteile sollten sich durch eine hochwertige Verarbeitung und Qualität auszeichnen. Überwiegend wird als Material pflegeleichter, leichter und robuster Kunststoff in vielen verschiedenen Farben für Milbensauger verwendet. Die Aufsätze und Düsen sollten sich einfach aufsetzen und entfernen lassen. Auch die Schmutzfangbehälter und Beutel sollten sich einfach und hygienisch leeren und bei Bedarf auch säubern lassen.

Achten Sie bei der Wahl Ihres Milbensaugers immer auf das Gewicht in kg. Die leichtesten Geräte wiegen 1,3 kg, während die schwersten über 2 kg wiegen. Bei der Reinigung ganzer Doppelmatratzen von allen Seiten werden Sie schon nach kurzer Zeit jedes Gramm Gewicht in Ihren Armen spüren.

3.3. Wie hoch ist die Staubkapazität in Litern, die im Behälter aufgefangen werden kann?

Da die meisten Milbensauger ohne Beutel auskommen, sollten Sie auf die Angabe der Staubkapazität in Litern achten. Manchmal machen selbst die Anbieter von vergleichsweise teuren Milbensaugern hierzu leider keine Angaben. Bei den meisten Milbensaugern liegt die Staubkapazität in Litern zwischen 0,3 und 0,5 Litern.

Als Allergiker sollten Sie sich außerdem unbedingt einen Milbensauger mit HEPA-Filter zulegen. HEPA steht für „high efficiency particulate air“. Diese Filter binden selbst feinste Schwebstoffe effektiv. Natürlich müssen Sie auch beim Milbensauger den Filter reinigen.

4. Wo liegen die Vor- und Nachteile einer Entkeimungslampe?

Wer nicht mit einem Milbensauger reinigen will oder sich generell mit der Bekämpfung von Bakterien, Milben, Viren oder Pilzen befasst, der stößt früher oder später auf die sogenannte Entkeimungslampe oder auch UV-C-Leuchte. Die Lampen können ohne Chemie bis zu 99 Prozent aller Bakterien abtöten. Dazu werden allerdings ultraviolettes Licht und Ozon verwendet, weshalb die Geräte folgende Vor- und Nachteile haben:

    Vorteile
  • ideal zur Entkeimung kleiner, begrenzter Räumlichkeiten wie Schuhschrank, Kühlschrank oder Auto
    Nachteile
  • ultraviolettes Licht kann Verbrennungen von Haut und Augen verursachen
  • Kinder und Haustiere dürfen keinesfalls Kontakt haben
  • zur Matratzenreinigung ungeeignet

5. Wie geht man bei der Matratzenreinigung mit Milbensaugern vor?

frau saugt mit milbensauger

Milbensauger sind meist gründlicher als z. B. Milbensprays.

Um langfristig echte Erfolge zu erzielen, sollten Sie mehrmals im Jahr die Matratze saugen, zu Beginn wohl sogar monatlich. Setzen Sie die Saugdüse auf die Matratzenoberseite auf und schalten den Milbensauger ein. Fahren Sie systematisch über die gesamte Oberfläche und arbeiten sich langsam und mit Bedacht vor. Danach widmen Sie sich ebenfalls vorsichtig umlaufend den Seiten der Matratze, bevor Sie diese umdrehen und sich der gesamten Unterseite widmen. Die saugende Unterseite des Milbensaugers muss dabei stets auf die Matratze gedrückt werden, damit Sie keine Schäden durch das UV-Licht erleiden. Arbeiten Sie langsam, damit Vibration und Licht ihre Wirkung entfalten können.

6. Welche Marken und Hersteller bieten Milbensauger an?

Die Marken Dyson, Hoover, Mamibot, Cleanmaxx und Kalorik konnten in Tests gute Ergebnisse erzielen. Einen Milbensauger-Test haben wir bei der Stiftung Warentest nicht gefunden, sondern nur Themen und Ratgeber rund um das Thema Milbe.

7. Wichtige Fragen und Antworten rund um Milbensauger

7.1. Wie schützt man sich vor Milben?

Milben, Flöhe und auch Bettwanzen haben es gerne warm und feucht. Durch Heizen und Stoßlüften sorgen Sie das ganze Jahr hindurch für ein ungemütliches Klima. Nutzen Sie kalte Wintertage mit Frost unbedingt dazu, die gesamte Matratze nach draußen zu stellen. Dort kann über Stunden hinweg der Frost in die Matratze ziehen und sämtliches Ungeziefer vernichten. Auch auf einem Balkon ist dies möglich. An diesen Tagen sollte es allerdings nicht schneien, da ansonsten die Feuchtigkeit schwer wieder aus der Matratze herauszulösen ist.

7.2. Welchen Vorteil haben Milbensauger?

Sie reinigen Matratzen mit ihrer schwierigen Form und den festen Stoffen weit effizienter als Staubsauger mit entsprechenden Aufsätzen. Außerdem tötet das UV-Licht Milben ab, was kein anderer Sauger leisten kann. Die spezielle Vibration wiederum löst Milben und auch deren Kot aus der dicken Matratze.

Bildnachweise: amazon.de/Dyson, shutterstock.com/Quality Stock Arts, shutterstock.com/Quality Stock Arts, shutterstock.com/J_Pix, shutterstock.com/J_Pix (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)