Unterhaltung

Flucht vor Abou-Chaker? Bushido will angeblich auswandern

265776958.jpg

Leben sie bald als Familie in Dubai? Bushido, Anna-Maria Ferchichi und ihre drei jüngsten Kinder.

(Foto: picture alliance/dpa/Bushido)

Während der Prozess gegen seinen Ex-Kumpel Arafat Abou-Chaker noch immer andauert, schmiedet Bushido angeblich Auswanderungspläne. Mit Sack, Pack, seiner Frau und seinen Kindern soll er mit Dubai liebäugeln. Auch weil er dort keinen Polizeischutz mehr bräuchte?

Es ist noch gar nicht allzu lange her, dass Bushido mit seiner Familie das letzte Mal umgezogen ist. Bei seiner Villa im Berliner Vorort Kleinmachnow hatte es schließlich ständig Ärger gegeben - mit den Anwohnern ebenso wie mit den Behörden.

Hinzu kam, dass der Rapper das Areal mit der Luxusbleibe seinerzeit gemeinsam mit seinem damaligen Kumpel Arafat Abou-Chaker gekauft hatte. Genau der Arafat Abou-Chaker, von dem er sich später lossagte und gegen den er nun seit bereits mehr als 70 Verhandlungstagen prozessiert.

Wo genau Bushido mit seiner Frau Anna-Maria Ferchichi, deren Sohn aus erster Ehe und den inzwischen sieben gemeinsamen Kindern von Kleinmachnow aus hingezogen ist, wurde bislang öffentlich nicht groß thematisiert. Klar ist nur, dass die Familie weiterhin im näheren Umfeld von Berlin lebt. Und das nach wie vor auf großem Fuß, wie der Rapper im vergangenen Jahr etwa RTL-Moderatorin Frauke Ludowig in einer Home-Story demonstrierte.

"... da wir demnächst umziehen"

Doch auch diese Bleibe könnte für Bushido und seinen Tross nicht die letzte gewesen sein. Dass die Familie grundsätzlich über einen Umzug nach dem Ende des Prozesses gegen Abou-Chaker nachdenkt, war bereits Ende 2021 in der Amazon-Dokumentation "Unzensiert - Bushidos Wahrheit" thematisiert worden. Wie konkret die Pläne inzwischen offenbar sind, belegten zunächst die Umzugskartons, die in einer Instagram-Story von Anna-Maria Ferchichi zu sehen waren.

Wenig später bestätigte die 40-Jährige dann auch, dass sie und ihre Familie in nicht allzu ferner Zukunft weiterziehen werden. "Ich bin zu Hause, ich bleibe auch zu Hause und werde heute alle Sachen entrümpeln, da wir demnächst umziehen", erklärte sie. Dabei wolle sie konsequent sein, "weil ich finde, so ein Umzug ist immer richtig gut dafür da, richtig auszumisten. Aber es fällt mega schwer."

Stellt sich nur die Frage: Wohin werden Bushido, seine Frau und die acht Kinder ziehen? Dazu gibt es bislang keine offizielle Aussage. Doch die Hinweise verdichten sich, dass die Familie tatsächlich das Wüstenemirat Dubai als neues Domizil ins Auge fasst.

"Die sind da sehr hart"

So behauptet etwa der unter dem Pseudonym Rooz bekannte Rap-Journalist Roozbeh Farhangmehr, ein Insider habe ihm diese Information gesteckt, die er für glaubwürdig halte. "Bei Dubai, so wie ich das sehe, geht es für ihn um Sicherheit", erklärt Rooz in einem Gespräch mit Bushidos Intimfeind Fler alias Patrick Losensky. "Du kannst in Dubai nicht hingehen und ihm auf die Fresse hauen. Dubai ist einer der sichersten Orte (...). Die sind da sehr hart, sehr strikt", fügt er hinzu.

Tatsächlich steht Bushido mit seiner Familie in Deutschland seit Monaten unter Polizeischutz. Die Hoffnung, dass der lange Arm seiner früheren Clan-Freunde nicht bis nach Dubai reicht, könnte für ihn also durchaus für einen Umzug in das Emirat sprechen.

Mehr zum Thema

Auch die "Bild"-Zeitung berichtet inzwischen ohne die Angabe einer Quelle, der Umzug von Bushido und seiner Familie nach Dubai stehe unmittelbar bevor. Demnach soll der Tapetenwechsel spätestens am 28. August über die Bühne gegangen sein - dann beginne an der Deutschen Schule in Dubai das neue Schuljahr. Zunächst wolle die Familie in ein gemietetes Haus ziehen, gleichzeitig schaue sie sich jedoch auch nach einem geeigneten Kaufobjekt um.

Laut "Bild"-Zeitung waren Bushido und seine Familie in den vergangenen Jahren bereits mehrfach in Dubai. Es gebe dort gemeinsame Freunde. Bereits 2021 sei eigentlich ein längerer Aufenthalt in Dubai geplant gewesen. Als Anna-Maria Ferchichi jedoch mit Drillingen schwanger geworden sei, sei die Familie zunächst wieder nach Deutschland zurückgekehrt.

Quelle: ntv.de, vpr

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen