Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt in unserem Spülrandloses WC Vergleich 2020

Das Wichtigste in Kürze
  • Mit einem spülrandlosen WC fällt der Reinigungsaufwand deutlich geringer aus. Dies liegt unter anderem daran, dass sich Schmutz und vor allem auch Kalk kaum ablagern.
  • Sie können sich zwischen verschiedenen Ausführungen entscheiden. Hierzu zählen unter anderem die beiden Varianten spülrandloses Hänge-WC und ein Stand-WC ohne Spülrand.
  • Besonders praktisch ist ein spülrandloses WC mit Absenkautomatik, die den Klodeckel langsam und ohne Geräusche von allein runterklappt.

spuelrandloses-wc-test

Sauber und möglichst keimfrei sollte sie sein. Die Rede ist von der Toilette, die jeder Mensch gleich mehrmals am Tag aufsucht. Dies erfordert allerdings eine ebenso intensive Reinigung. Gerade der WC-Spülrand stellt eine echte Schmutzfalle dar, an die man nicht so einfach herankommt. WC-Bürste und Reinigungsmittel sollten daher stets griffbereit sein.

Mit dem spülrandlosen WC gibt es eine praktische Alternative, die in immer mehr Badezimmer Einzug hält. Sie erfordert deutlich weniger Reinigungsaufwand. Von Vorteil ist zudem ein spülrandloses WC mit Absenkautomatik.

In unserem Ratgeber und Vergleich von spülrandlosen WCs 2020 zeigen wir Ihnen, welche Eigenschaften dieser Toilettentyp grundsätzlich besitzt. Darüber hinaus erfahren Sie, welche Dinge Sie beachten sollten, damit das spülrandlose WC zum alten Spülkasten passt.

1. Wie funktioniert ein spülrandloses WC aus Tests?

modernes spuelrandloses wc

Spülrandlose WCs sind besonders einfach zu reinigen und gelten dadurch als sehr hygienisch.

Wie es der Name bereits andeutet, hat ein solches WC keinen Spülrand. Der moderne Toilettentyp besitzt hingegen einen speziellen Spülverteiler im hinteren Bereich des WCs. Durch zwei Öffnungen rechts und links gelangt das Wasser in die Toilettenschüssel, nachdem Sie den Spülmechanismus aktiviert haben.

Ein Vorteil beim spülrandlosen WC besteht darin, dass das Wasser symmetrisch ins Becken läuft. Es fließt daher besonders gleichmäßig und gelangt ohne zu Spritzen in alle Bereiche der Toilettenschüssel. Der besondere Spülverteiler sorgt zudem dafür, dass Sie weniger Wasser benötigen. Dies spart auf Dauer nicht nur Geld, sondern schont zugleich die Umwelt.

1.1. Was ist der Unterschied zwischen einem Flach- und einem Tiefspüler?

In der n-tv.de-Vergleichstabelle sehen Sie, dass es sich bei den meisten spülrandlosen WCs um Tiefspüler handelt. Der Unterschied zum sogenannten Flachspüler wird in folgender Tabelle deutlich:

WC-Typ Eigenschaften
Tiefspüler
  • Hinterlassenschaften fallen direkt in das Siphon
  • geringere Geruchsbildung
  • sehr beliebte WC-Form-Variante, die mittlerweile bis zu 90 % genutzt wird
Flachspüler
  • hier gibt es in der Schüssel eine Zwischenebene, auf die die Hinterlassenschaften zunächst fallen
  • der Siphon befindet sich im vorderen Bereich
  • die Flachspüler-Variante des spülrandlosen WCs wird eher selten genutzt und ist vor allem in medizinischen Einrichtungen zu finden

1.2. Welche Unterschiede gibt es zwischen waagerecht und senkrecht spülenden WCs?

spuelrandloses wc in bad mit pflanzen

Bei einem spülrandlosen WC lagern sich weniger Schmutz und Kalkreste ab.

Mit dem Hänge- und dem Stand-WC gibt es zwei verschiedene Bautypen. In verschiedenen Spülrandlosen-WC-Tests werden daher beide Varianten genauer betrachtet. Sie haben jeweils folgende Eigenschaften:

  • Hänge-WC: Bei diesem Toilettentyp handelt es sich um ein nicht stehendes spülrandloses WC. Vielmehr wird dieses mittels einer speziellen Halterung an der Wand montiert. Für das hängende spülrandlose WC ist es erforderlich, den Spülkasten in die Wand zu integrieren. Dies sollten Sie berücksichtigen, bevor Sie das spülrandlose WC einbauen.
  • Stand-WC: Wie es der Name bereits andeutet, ist dieses spülrandlose WC bodenstehend. Es verfügt daher auch über einen Standfuß, welchen Sie in den Boden verankern.
    Darüber hinaus ist bei dieser WC-Art ein Spülkasten notwendig. Bei einem neuen spülrandlosen WC kann der alte Spülkasten erhalten bleiben. Generell sind die Maße des bodenstehenden spülrandlosen WC ein wenig größer, was Sie bei der Montage berücksichtigen müssen.

Ein großer Unterschied zwischen beiden Varianten besteht im sogenannten Abgang. Dieser zeigt an, ob das Abwasser senkrecht oder waagerecht abfließt. Beim spülrandlosen WC mit senkrechtem Abgang handelt es sich um den Stand-Toilettentyp. Ein Hänge-Modell verfügt hingegen über einen waagerechten Abwasser-Abfluss.

2. Kaufberatung für spülrandlose WCs – welche Dinge sind entscheidend?

Porzellan versus Keramik

Porzellan und Keramik sehen zwar rein optisch nahezu identisch aus, gelten aber als zwei verschiedene Materialien. Trotzdem werden beide Begriffe oftmals synonym verwendet. Keramik wird aber vor allem aus Feldspäte, Kreide und Quarz gefertigt. Porzellan hingegen besteht aus Quarz, Feldspat und Karolin. Generell ist Porzellan teurer, dafür aber auch stabiler.

In diesem Kapitel möchten wir Ihnen einige wichtige Kaufkategorien vorstellen, die Ihnen dabei helfen, das beste spülrandlose WC für Ihre Toilette bzw. das Badezimmer zu finden. Meistens werden die spülrandlosen WCs aus Keramik oder Porzellan gefertigt. Die Farbe Weiß steht generell für Sauberkeit und Hygiene. Deswegen finden Sie graue spülrandlose WCs eher selten. Gleiches gilt für spülrandlose WCs in Beige. Was die Form betrifft, können Sie zwischen runden und eckigen spülrandlosen WCs wählen. Hier entscheidet vor allem der persönliche Geschmack.

Die Anschaffungskosten für ein solches WC ohne Spülrand sind recht unterschiedlich. Ein günstiges spülrandloses WC gibt es bereits für unter 60 Euro. Teurere Modelle kosten hingegen zwischen 100 und 200 Euro. Wenn Sie ein spülrandloses WC kaufen, kommen möglicherweise Montagekosten hinzu, falls Sie das spülrandlose WC einbauen lassen möchten.

2.1. Welchen Einfluss hat die notwendige Spülmenge?

Das Spülen selbst gehört zu den wichtigsten Funktionen des spülrandlosen WCs. Für jeden Spülgang wird eine bestimmte Menge Wasser genötigt. Verschiedene Spülrandlose-WC-Tests machen deutlich, dass die notwendige Spülmenge zwischen drei und fünf Litern pro Spülgang liegt. Der Unterschied von 1,5 bis 2 Litern mag auf den ersten Blick nicht viel erscheinen.

Allerdings sollten Sie den Gesamtverbrauch des Wassers, der pro Jahr durchgespült wird berücksichtigen. Es handelt sich hierbei zudem um reines Trinkwasser, welches bei hohen Spülmengen in wenigen Sekunden zu Abwasser wird. Darüber hinaus hat ein hoher Wasserverbrauch auch Auswirkungen auf die Kosten. Dies sehen Sie unter anderem an der jährlichen Abrechnung Ihres Wasserversorgers.

2.2. Warum ist eine Absenkautomatik beim spülrandlosen WC von Vorteil?

spuelrandloses wc in hellem bad

Es gibt hängende und stehende spülrandlose WCs.

Diverse Hersteller und Marken wie NEG, Villeroy&Boch, Aquasu, Calmwaters, Ssww oder Stilform haben spülrandlose WCs mit Absenkautomatik im Angebot. Hierbei handelt es sich um eine Funktion, durch die der Toilettendeckel automatisch und vor allem geräuschlos schließt.

Der Clou dabei: Sie tippen lediglich den Deckel leicht an und schon senkt sich dieser von allein nach unten. Diverse spülrandlose WCs haben eine Funktion, womit Sie die WC-Brille komplett abnehmen. Dies ermöglicht eine besonders gründliche Reinigung des spülrandlosen WCs. Gleiches gilt, wenn Sie beim spülrandlosen WC den Deckel wechseln möchten.

2.3. Welche Eigenschaften hat die Klobrille beim spülrandlosen WC?

Die Klobrille ist der Bereich der spülrandlosen-Toilette, mit der Sie direkten Kontakt haben. Deshalb kommt dieser WC-Komponente eine besondere Bedeutung zu. Die n-tv.de-Produkttabelle macht deutlich, dass das Material des WC-Sitzes entweder aus einfachem Kunststoff oder Duroplast besteht. Duroplast hat diese Vor- und Nachteile:

    Vorteile
  • ist besonders formstabil
  • hält auch große Belastungen gut aus
  • günstiges Material
    Nachteile
  • wird schneller spröde und kann brechen

Auch die Verarbeitung, das Design und die Abmessungen in cm spielen eine wichtige Rolle bei Ihrem neuen spülrandlosen WC.

2.4. Weshalb ist eine Nano-Versiegelung bei einem spülrandlosen WC sinnvoll?

In der n-tv.de-Vergleichstabelle sehen Sie, dass diverse Modelle über eine Nano-Versiegelung verfügen. Das spülrandlose WC ist beschichtet und besitzt daher einen Lotuseffekt. Dadurch perlen Wasser und die darin enthaltenen Stoffe wie Kalk besser ab. Es entstehen weniger Kalk- und Schmutzränder, wodurch Sie die Toilette schneller und einfacher reinigen können.

3. Wie ist ein spülrandloses WC zu reinigen?

Auch wenn ein spülrandloses WC weniger Arbeitsaufwand benötigt, sollten Sie es in regelmäßigen Abständen reinigen. Hierfür benötigen Sie nichts weiter als eine Klobürste und einen WC-Reiniger. Darauf machen auch die verschiedenen WC-ohne-Spülrand-Tests im Internet aufmerksam. Beides erhalten Sie in jedem Supermarkt und in Drogerien wie Rossmann beziehungsweise dm. Stiftung Warentest hat bereits 2014 verschiedene WC-Reiniger ganz genau unter die Lupe genommen. Hierzu zählten vor allem flüssige Reiniger.

Tipp: Achten Sie bei der Wahl des WC-Reinigers darauf, dass dieser möglichst wenig Chemie enthält. Verschiedene Inhaltsstoffe können der Umwelt schaden. Durch den Einsatz der WC-Bürste benötigen Sie zudem weniger Reiniger. Generell empfiehlt es sich, die Toilette mit einem WC-Reiniger rund zwei bis drei Mal die Woche zu reinigen. Achten Sie zudem darauf, die richtige Menge zu nutzen. Die Hersteller geben hierzu Empfehlungen.

Wenn Sie Ihr spülrandloses WC reinigen, vergessen Sie bitte nicht, ebenfalls die Klobrille entsprechend zu säubern. Hierfür reicht in der Regel ein normaler Putzlappen mit etwas Haushaltsreiniger aus. Danach sollte dieser aber auf jeden Fall mittels heißem Wasser gereinigt werden. Alternativ zum Putzlappen können Sie auch Toilettenpapier mit etwas Badreiniger nutzen, um den Toilettenstuhl zu reinigen.

Auch die Klobürste darf regelmäßig gereinigt werden. Nutzen Sie hierfür zum Beispiel ein Wasserbad mit Essig und Gebissreiniger. Beides löst mögliche Kalkreste besonders gut ab.

4. Fragen und Antworten

4.1. Was bedeutet der Begriff Rimless?

Rimless ist lediglich der englische Begriff für randlos. Diverse Hersteller und Marken versehen daher ihr spülrandloses WC mit dem Zusatz Rimless. Ein weitere Bezeichnung hierfür ist rimfree. Lassen Sie sich während Ihrer Suche nach Ihrem persönlichen Spülrandlosen-WC-Testsieger nicht von den unterschiedlichen Begrifflichkeiten irritieren.

4.2. Wann sollte das WC von einem Profi montiert werden?

Unabhängig davon, ob Sie sich für ein spülrandloses WC mit senkrechtem Abgang oder der waagerechten Variante entscheiden: Die Montage sollte stets fachgerecht erfolgen. Daher ist es ratsam, die spülrandlose Toilette von einem Fachmann einbauen zu lassen. Eine falsche Montage kann dazu führen, dass Abwasser nicht richtig abfließt oder das WC verstopft.

Bildnachweise: amazon.de/Villeroy & Boch, shutterstock.com/Tracy ben, shutterstock.com/Rachel Moon, shutterstock.com/Aquarius Studio, shutterstock.com/Rachel Moon (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)