Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt in unserem Chefsessel Vergleich 2020

Das Wichtigste in Kürze
  • Chefsessel sind üblicherweise komfortabler als herkömmliche Bürodrehstühle. Außerdem werden besonders hochwertige Materialien verarbeitet, weshalb Chefsessel häufig mit Leder oder Alcantara bezogen angeboten werden.
  • Die meisten modernen Chefsessel sind zudem ergonomisch optimiert und bieten ausreichend Halt im Lenden- wie Nackenbereich.
  • Chefsessel in einem Lederlook sind darüber hinaus ein echter Blickfang im Büro. Die komfortablen Bürosessel sorgen dafür, dass Sie sich auch an langen Arbeitstagen rundum wohlfühlen.

chefsessel test

Etwa 9 Stunden sitzen wir Deutschen pro Tag. Vor allem für Menschen, die im Büro arbeiten, kann diese Zahl noch einmal deutlich höher ausfallen.

schwarzer Chefsessel vor weißem Hintergrund

Ein Chefsessel ist üblicherweise breiter und mit üppigeren Polsterungen versehen als ein klassischer Schreibtischstuhl.

Zählt man die Fahrt im Auto oder in öffentlichen Verkehrsmitteln sowie das abendliche Sitzen auf der Couch hinzu, können sich zum Teil mehr als 12 Stunden Sitzzeit täglich ergeben.

Dass Sitzen und Bewegungslosigkeit negative Auswirkungen auf das Herz-Kreislaufsystem sowie die Muskulatur haben, ist den meisten Menschen inzwischen bewusst.

Umso wichtiger ist es, dass wir, wenn sich das Sitzen nicht vermeiden lässt, auf einem ergonomischen und komfortablen Sitzmöbel Platz nehmen.

Eben diese Möglichkeit bietet Ihnen am heimischen Schreibtisch oder im Büro ein Chefsessel. In unserer Kaufberatung auf ntv.de stellen wir Ihnen 2020 die beliebtesten Modelle sowie bekannte Hersteller der Bürosessel vor. Außerdem liefern wir Ihnen Informationen zur Einstellung und Pflege der hochwertigen Schreibtischstühle.

1. Welche Arten von Chefsesseln gibt es und welche eignen sich speziell für Ihre Ansprüche?

Unterschieden werden Chefsessel grundsätzlich in solche Modelle, die sich insbesondere für die Verwendung im Büro eignen und solche, die spezifisch auf die Nutzung durch Gamer ausgelegt sind.

Während Erstere eher gediegen, dafür jedoch sehr komfortabel daherkommen, sind Letztere deutlich auffälliger gestaltet und auf lange Abende vor dem PC oder der Konsole ausgelegt.

Um Ihnen dabei zu helfen, sich für eine der beiden Varianten zu entscheiden, haben wir Ihnen auf ntv.de anschließend einen Vergleich beider Chefsessel-Varianten aufgeführt.

Chefsessel-Typ Eigenschaften
Chefsessel als Bürostuhl
  • großer, breiter und komfortabler Bürodrehstuhl
  • Chefsessel oft mit Leder oder Alcantara bezogen
  • optisch meist schlicht, aber elegant gehalten; häufig schwarzes, braunes, weißes oder beiges Leder beziehungsweise Kunstleder an Chefsessel verwendet
  • Chefsessel für das Büro, unter Umständen etwas geringere Einstellmöglichkeiten als Gaming-Chefsessel (zum Beispiel drehbare Armlehnen)
  • preislich meist zwischen 100 und 1.000 Euro, wobei sehr teure Modelle auf besonders exklusive Materialien setzen und sehr günstige Stühle oft nur mangelnden Komfort bieten
Gaming-Chefsessel
  • speziell auf die Anforderungen von Gamern und damit auf sehr lange Sitzzeiten ausgelegt
  • optisch an Sportsitzen eines Rennwagens orientiert, daher auch guter seitlicher Halt
  • meist zudem knallige Farbakzente
  • größeres Angebot an Gaming-Chefsesseln mit Stoff-Bezug; Leder eher selten oder nur an bestimmten Einzelteilen verwendet
  • besonders bequem dank Nacken- und Lendenkissen
  • zum Teil mit zusätzlichen Gadgets wie Headset in der Kopfstütze ausgestattet
  • atmungsaktiver Bezug vor allem im Rücken, um Schwitzen zu verringern
  • preislich meist zwischen 100 und 800 Euro, wobei vor allem sehr günstige Gaming-Chefsessel häufig weniger Komfort bieten

2. Chefsessel im Test: Welche Kriterien sollten Sie prüfen, bevor Sie einen Chefsessel kaufen?

Bevor Sie sich für einen der komfortablen Bürostühle entscheiden, gilt es, einige Punkte genau zu überprüfen. Dazu gehören auch:

  • Material und Verarbeitung
  • Ergonomie und Anpassbarkeit
  • max. Belastbarkeit in kg
  • Länge der Rückenlehne in cm
  • Gewicht in kg
  • Design

Generell sind Gaming- und Büro-Chefsessel oft besser verarbeitet und aus hochwertigeren Materialien gefertigt als herkömmliche Schreibtisch-Drehstühle. So finden Sie in der Regel statt dünner, mit Textilstoff bezogener Polster weiche und dicke Lederpolsterungen in Rückenlehne und Sitzkissen vor.

Chefsessel in einem Büro hinter einem Schreibtisch

Aufgrund seines ansprechenden Designs kann der Chefsessel auch als Blickfang im Büro dienen.

Einige Chefsessel sind sogar mit Federkern-Sitzkissen ausgestattet, was in Verbindung mit hochwertigen Bezugsmaterialien einen höheren Sitzkomfort, eine gute Feuchtigkeits- und Temperaturregulierung sowie eine bessere Formstabilität verspricht.

Die Art des Bezugs sollten Sie entsprechend Ihrer persönlichen Vorlieben und Ansprüche wählen. So ist beispielsweise Kunstleder besonders pflegeleicht und widerstandsfähig. Echtes Leder bietet ein angenehmes Sitzgefühl und eine gute Atmungsaktivität.

Alcantara ist ebenfalls atmungsaktiv und dabei für einige Menschen noch angenehmer als Echtleder, da es unabhängig von der Umgebungstemperatur eine angenehme Sitzoberfläche bildet. Chefsessel aus herkömmlichem Textilstoff sind wiederum oft günstig und bieten in Kombination mit ausgeklügelten Einstellungsoptionen und sinnvoll platzierten Stützen ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

In jedem Fall sollte die Lehne kippbar und die Sitzfläche höhenverstellbar sein. Nur so können Sie den Chefsessel optimal an Ihren Körper und Ihren Schreibtisch anpassen.

Zusätzlich sinnvoll sind Rollen mit Widerstandsoption, die auf Wunsch etwas schwergängiger werden, um einen stabilen Stand auch auf glatten Untergründen zu ermöglichen. Darüber hinaus begünstigen einstellbare Lehnen, Lenden- und Kopfstützen einen geraden und komfortablen Sitz.

Achtung: Dank Kipp-Funktion können Sie sich nach anstrengenden Telefonaten oder in besonders fordernden Momenten kurz zurücklehnen und entspannen. Allerdings sollte die Lehne bei Bedarf feststellbar sein, um Sie nicht auch während der Arbeit zu weit nach hinten sinken zu lassen.

Die Rückenlehne sollte dabei so lang sein, dass Sie Ihren Rücken gerade hält. Das tut sie, wenn ihre Oberkante bis an Ihre Schulterblätter reicht. Mindestens 45 Zentimeter sollte sie über der Sitzfläche aufragen, circa 40 Zentimeter breit und höhenverstellbar sein – auch um die Lenden- oder Lordosestütze optimal auf den eigenen Körper anpassen zu können.

Von einer insgesamt guten Qualität können Sie ausgehen, wenn GS-, TÜV-, AGR- oder Quality Office-Gütesiegel vergeben wurden.

Gaming-Chefsessel mit roten und schwarzen Elementen

Gaming-Chefsessel sind speziell auf mehrstündige Gaming-Sessions ausgelegt.

Achten Sie außerdem auf das maximale Belastungsgewicht des Chefsessels. Bis 150 kg können viele der hochwertigen Schreibtischstühle belastet werden. Einige Modelle sind jedoch explizit nur für Menschen mit einem Gewicht von maximal 100 oder 120 kg konzipiert.

Zudem gibt es Schwerlast-Chefsessel, die auch ab 150 kg noch keine Probleme aufweisen und sogar Menschen mit einem Gewicht von bis zu 250 kg sicheren Halt bieten.

Das Design des Schreibtischstuhls ist selbstverständlich eine reine Geschmacksfrage. So bevorzugen einige eher unauffällige schwarze oder beige Chefsessel, während andere sich einen bunten und auffälligen Gaming-Stuhl wünschen.

Zudem können Sie sich für einen antiken Chefsessel entscheiden, wobei diese sowohl Vor- als auch kleinere Nachteile aufweisen. Diese stellen wir Ihnen nachfolgend auf ntv.de kurz vor:

    Vorteile
  • besonderes Sitzmöbel und Designelement vor allem in repräsentativen Büros
  • nicht nur Möbelstück, sondern unter Umständen auch Geldanlage
  • oft sehr bequeme Sitzkissen
    Nachteile
  • oftmals deutlich weniger bis keine Einstellmöglichkeiten, um Stuhl an eigenen Körperbau anzupassen
  • sehr spezielles Design lässt sich nicht immer in Gesamtkonzept des Büros einfügen
  • häufig sehr hohe Preise ab etwa 1.000 Euro

3. Unter welchen Marken werden Chefsessel angeboten?

Klassische Büro- oder antik anmutende Chefsessel, Gaming-Modelle in bunten Designs oder Chefsessel in elegantem Weiß oder Schwarz: Das Angebot an komfortablen Schreibtischstühlen ist mittlerweile groß. Zu den beliebtesten Herstellern gehören dabei unter anderem:

  • noblechairs
  • hjh
  • Topstar
  • SONGMICS
  • DWD-Company

4. Häufig auftretende Fragen zu Chefsesseln

Sie möchten mehr über Chefsessel, deren Pflege und Einstellung erfahren? Auf ntv.de beantworten wir Ihnen abschließend einige der am häufigsten gestellten Fragen zum Thema.

4.1. Wie reinige ich einen Chefsessel?

Gibt es spezielle Chefsessel für Kinder?

Zwar gibt es auch für Kinder mit Leder oder ähnlich hochwertigen Materialien bezogene Schreibtischstühle, allerdings werden diese üblicherweise nicht als Chefsessel bezeichnet. Häufig handelt es sich eher um Gaming-Stühle und herkömmliche Schreibtischstühle in kindgerechten Designs. Da die Kleinen jedoch meist deutlich weniger lang und häufig sitzen als wir Erwachsenen, ist ein Chefsessel in der Art, wie er in Büros oder im Home Office genutzt wird, meist auch nicht nötig. Ab dem Teenageralter hingegen und mit zunehmendem Hausaufgabenumfang, kann die Anschaffung eines Chef-Ledersessels, verschiedenen Tests zufolge, auch für Kinder Sinn machen.

Je nachdem, mit welchem Leder oder Stoff Ihr Chefsessel bezogen ist, sollten Sie auch bei dessen Pflege und Reinigung unterschiedlich vorgehen. Textil-Stoffe lassen sich schlicht und einfach mit einem Schaumreiniger von Verunreinigungen befreien.

Besonders hartnäckige Flecken sind mit einer Mischung aus Natron und Wasser schnell beseitigt. Zudem sollten Sie Ihren Chefsessel mit Stoff-Bezug regelmäßig mit einem weichen und separaten Staubsaugeraufsatz absaugen.

Chefsessel aus Echtleder können Sie ebenfalls mit einer sehr weichen Bürste und auf niedriger Saugstufe hin und wieder von Staub befreien. Entfernen Sie zudem oberflächliche Verschmutzungen mit einem einfachen feuchten Tuch.

Wichtig ist dabei, dass Sie das Leder anschließend schnell mit Küchenpapier oder einem frischen Geschirrtuch abtrocknen, um Wasserränder zu vermeiden. Tragen Sie zudem hin und wieder eine Lederpflege auf, um den Bezug lange in gutem Zustand zu halten.

Kunstleder-Modelle können Sie ähnlich wie Echtleder-Chefsessel behandeln. Ein feuchtes Tuch und etwas Lederpflege und Imprägnierspray reichen aus, um lange Freude an Ihrem Schreibtischstuhl zu haben.

Chefsessel aus Alcantara sollten Sie regelmäßig mit einem möglichst weichen Staubsaugeraufsatz von Staub befreien. Seien Sie dabei besonders vorsichtig und saugen Sie nicht auf höchster Stufe, um keine Falten zu erzeugen. Ein- bis zweimal pro Monat empfiehlt sich außerdem das Abreiben des Alcantara-Chefsessels mit einem sehr leicht angefeuchteten Tuch.

Für stärkere Verschmutzungen finden Sie in Drogerien wie Rossmann oder dm, aber auch online, spezielle Alcantara-Pflegereiniger. Als Hausmittel empfiehlt sich eine Mischung aus Gallseife und abgekochtem Wasser sowie (bei nicht eiweißhaltigen Flecken) Zitronensaft.

Vor allem helle und insbesondere weiße Chefsessel bedürfen gegebenenfalls häufiger einer Reinigung als dunkle Modelle, was Sie bereits bei der Auswahl Ihres neuen Büromöbels bedenken sollten.

Neben dem Bezug müssen auch Lehnen und Rollen eine regelmäßige Pflege erfahren. So können Sie die Lehnen etwa einmal im Monat feucht abwischen und, insofern Sie den Stuhl nicht komplett für sich haben oder es sich um einen Besucherstuhl handelt, die Auflageflächen desinfizieren.

Die Rollen eines Drehstuhls sollten regelmäßig von Haaren und Fusseln befreit werden, um ein Blockieren der Räder und damit auch eine stärkere Beanspruchung des Bodens zu vermeiden. Nutzen Sie dazu am besten eine Schere. Verwenden Sie zusätzlich eine Bodenschutzmatte, um Abdrücke der Rollen auf Holz, Linoleum oder Teppich zu vermeiden.

4.2. Wie stelle ich einen Chefsessel richtig ein?

Mann, der an Rückenschmerzen leidet

Achten Sie darauf, einen ergonomisch anpassbaren Chefsessel zu wählen, in dem Sie Rückenschmerzen und Verspannungen vorbeugen können.

Der beste Chefsessel kann Ihnen keinen optimalen Komfort bieten, wenn er nicht an Ihre Körpermaße angepasst wurde. Daher sollten Sie darauf achten, dass Ihr Chefsessel eine verstellbare Sitzfläche, anpassbare Arm- und Nackenlehnen und ähnliche Justierungsmöglichkeiten aufweist.

Beim Sitzen sollten Ihre Knie im 90-Grad-Winkel zum Boden stehen. Gleiches gilt für das Verhältnis Ihrer Oberarme zur Tischplatte. Zudem sollten Sie möglichst aufrecht sitzen und Ihre Arme bequem auf den Lehnen ablegen können.

Die Sitzfläche muss so eingestellt werden, dass Ihr Becken leicht nach vorne kippt und Ihre Oberschenkel damit ein wenig nach vorne abfallen. Stützt die Lehne dabei Ihren Rücken und stehen die Füße fest auf dem Boden auf, ergibt sich eine ergonomisch korrekte Sitzposition.

Ihr Kopf sollte gestützt werden, um die Nackenmuskulatur nicht unnötig stark zu beanspruchen, ebenso wie der Bereich Ihrer Lendenwirbelsäule. Optimalerweise sollten also auch diese beiden Bereiche des Chefsessels individuell anpassbar sein.

4.3. Gibt es einen Chefsessel-Test der Stiftung Warentest?

Bisher unterzog Stiftung Warentest nicht explizit Chefsessel einem Test, analysierte aber 2017 Schreibtischstühle in Bezug auf die Kategorien Komfort, Handhabung, Sicherheit, Haltbarkeit, Kennzeichnung und Schadstoffbelastung.

Zwar kann daher kein Testsieger unter den Chefsesseln präsentiert werden, aus der Auswahl der herkömmlichen Computerstühle gingen jedoch Modelle von Ikea und Nowy Styl als besonders zuverlässig und komfortabel hervor.

Bildnachweise: amazon.de/hjh, shutterstock.com/robert_s, shutterstock.com/Aleksandr Kurganov, shutterstock.com/sraphotohut, shutterstock.com/Alberto Garcia Guillen, shutterstock.com/Africa Studio (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)