Kaufberatung: Mit unserem Beachvolleyball-Test bzw. -Vergleich 2022 finden Sie das richtige Produkt

Zusammenfassung: Ihren Beachvolleyball Testsieger finden
  • Ein Beachvolleyball ist speziell für den Einsatz am Strand konzipiert. Dementsprechend sollte er auch Wind und Wetter standhalten können. So spielen also Kriterien wie die Wasser- und Rutschfestigkeit beim Kauf eine wichtige Rolle.
  • Für professionelle Spieler bestätigt das DVV-Beach-Prüfzeichen bei Beachvolleybällen eine gute Qualität und informiert über die Einhaltung der Größe und des Gewichts nach der vorgegebenen Norm. Je nach Prüfzeichen darf der ausgezeichnete Ball bei landesweiten oder sogar bei internationalen Beachvolleyball-Turnieren eingesetzt werden.
  • Der Beachvolleyball unterscheidet sich von einem Hallenvolleyball besonders durch die Verarbeitung. Durch eine zusätzliche Kunststoffschicht wird der Beachvolleyball robuster und kann sich auch unter Outdoor Bedingungen behaupten. Es gibt im Spiel aber noch einige weitere Unterschiede, die sich vor allem im Regelwerk der beiden verwandten Sportarten festhalten lassen.

beachvolleyball test

Sie suchen einen Beachvolleyball für kommende Sommertage oder den nächsten Urlaub und ein Vergleich soll Ihnen nun die Kaufentscheidung erleichtern? Im Folgenden finden Sie genaue Informationen zum Beachvolleyball, die Ihnen bei der Auswahl helfen können.

Wir von n-tv.de sagen Ihnen, welche Standards ein Beachvolleyball 2022 erfüllen muss, auf welche Kriterien Sie beim Kauf achten müssen und welche Beachvolleyball-Ausrüstung Sie benötigen. Lesen Sie auch nach, worin sich der Beachvolleyball vom herkömmlichen Hallenvolleyball unterscheidet.

1. Wofür braucht man einen Beachvolleyball?

beachvolleyball am strand

Sand als Untergrund macht ein Beachvolleyball-Turnier besonders herausfordernd.

Der Beachvolleyball wird am Strand oder anderen Orten im Sand beim Spiel eingesetzt. Besonders im Sommer erfreuen sich viele Menschen an der Gruppensportart, die körperliche Leistung, Dynamik und Spaß miteinander kombiniert.

Im Gegensatz zum Hallenvolleyball findet das Spiel hier auf einem Feld mit sandigem Untergrund statt, was eine besondere Herausforderung im Spiel darstellt. Häufig findet man solche Beachfelder mit Spielfeldmarkierungen und einem Beachvolleyballnetz in der Mitte vorgefertigt an öffentlichen Stränden und Badeseen, die dort jedermann zur Verfügung stehen. Es gibt sie aber auch in dem ein oder anderen Freibad oder auf einem gut ausgestattetem Sportplatz bzw. einer Sportanlage.

Da der Ball natürlich Schweiß, aber eben auch Wasser, Sonne und Sand aushalten muss, gibt es einige Kriterien, die den Beachvolleyball auszeichnen und auf die beim Kauf besonders geachtet werden sollte, bevor man mit dem Beachvolleyball-Training beginnt.

2. Wie unterscheidet sich ein Beachvolleyball im Vergleich zum Hallenvolleyball?

Der Beachvolleyball hat im Vergleich zum Hallenvolleyball spezielle Eigenschaften, die ihn prägen. Ein guter Beachvolleyball ist vor Sand und Meer geschützt. Er zeichnet sich zunächst einmal durch seine weiche Leder- oder Kunststoffhülle aus. Seine Kugelform hat er der stabilen Gummiblase im Inneren zu verdanken.

Das Material ist es auch, was den Beachvolleyball vom Typ Hallenvolleyball unterscheidet. Weil Erster eben viel am „Beach“, also am Strand bei Sand, Wind und Meer zum Einsatz kommt, ist er durch eine spezielle Kunststoffschicht vor Sand und Nässe geschützt. Aufgrund dieser Beschichtung sind Beachvolleybälle auch minimal größer als die Bälle für die Halle und die Oberfläche fühlt sich weicher an als die eines Hallenvolleyballs.

Ein Hallenvolleyball ist härter und kleiner als ein Beachvolleyball und hat einen höheren Innendruck.

Ein weiterer Unterschied sind die Nähte. Der Hallenvolleyball ist geklebt, um den Luftwiderstand möglichst gering zu halten. Sein Pendant für den Strand hingegen ist tatsächlich genäht. Die unterschiedliche Verarbeitung wirkt sich auf den Innendruck und somit auf die Flugeigenschaften aus. Hallenvolleybälle erreichen bei einem Innendruck von 293-310 mbar höhere Geschwindigkeiten als ein Beachvolleyball mit 171-221 mbar. Dieser ist für ein etwas langsameres Spiel ausgelegt.

Welche Vor- und Nachteile Beachvolleyball besonders für Laien mit sich bringt, zeigt die folgende Darstellung:

    Vorteile
  • keine Halle für Beachvolleyball notwendig
  • keine spezielle Bekleidung erforderlich
  • geringere Verletzungsgefahr bei Stürzen im Sand
  • Ball leichter kontrollierbar durch geringeren Innendruck
    Nachteile
  • kann meist nur bei guten Wetterbedingungen stattfinden
  • Sport auf sandigem Untergrund ist anstrengender

3. Was sind die wichtigsten Kriterien beim Kauf eines Beachvolleyballs?

Wer nicht gerade für die Weltmeisterschaft trainiert, sondern einfach nur einen geeigneten Beachvolleyball für das gelegentliche Spiel am Strand sucht, kann sich im Folgenden informieren. Gute Bälle gibt es schon zu günstigen Preisen. Damit Sie in Sachen Qualität trotzdem keine Kompromisse machen müssen, haben wir von n-tv.de zusammengefasst, worauf Sie beim Beachvolleyball-Kauf achten sollten.

3.1. Material des Beachvolleyballs

beachvolleyball farbe

Neben Material, Härtegrad und Durchmesser des Beachvolleyballs spielt auch das Design eine wichtige Rolle.

Wenn Sie einen Fußball, einen Basketball und einen Beachvolleyball vor sich haben, fallen sofort zwei Dinge auf: Sie unterscheiden sich in der Größe und dem Material. Machen Sie beim Beachvolleyball selbst den Test, sofort werden Sie feststellen, dass er weicher ist als die anderen beiden Bälle.

Das liegt in erster Linie daran, dass die Sportarten sehr verschieden sind. Ein Fußball wird gekickt, ein Basketball gedribbelt, aber ein Beachvolleyball prallt während des Spiels mehrmals gegen die Hände und Handballen der Spieler. Wer dies nicht beherrscht oder einen zu harten Ball verwendet, riskiert Verletzungen.

3.2. Innendruck, Umfang und Gewicht eines Beachvolleyballs

Für ein optimales Spielerlebnis spielen die Maße des Beachvolleyballs eine wichtige Rolle. Der perfekte Beachvolleyball sollte Folgendes aufweisen:

  • Innendruck von 0,200 Kg/cm2 bzw. 171-221 mbar
  • Umfang von 66-68 cm
  • Gewicht von 260-280 g

Der geringere Druck des Beachvolleyballs ermöglicht ein etwas langsameres, kontrollierteres Spiel. Die Größe des Beachvolleyballs sollte natürlich auch abhängig vom Spieler ausgewählt werden: Für Kinder eignen sich Beachvolleybälle mit Maßen, die einem geringeren Umfang und einem geringeren Härtegrad entsprechen, schließlich haben sie in der Regel kleine Hände und können mit einem kleineren Beachvolleyball für Kinder besser umgehen. Der gewichtsreduzierte Ball erleichtert das Beachvolleyball-Spiel auch für Anfänger.

Tipp: In jedem Sportgeschäft können Sie den Beachvolleyball selbst einem Test unterziehen. Fragen Sie einen Verkäufer oder überprüfen Sie den Ball nach den hier aufgelisteten Kriterien selbst. Aus unserer Vergleichstabelle können Sie ebenfalls die wichtigsten Eigenschaften, u.A. die Größe des Beachvolleyballs und sein Material, entnehmen und Ihren Beachvolleyball-Testsieger finden.

Für Kinder eignet sich ein kleinerer, leichter zu kontrollierender Beachvolleyball.

3.3. Prüfsiegel von Beachvolleybällen

Bei den obigen Kriterien haben wir uns an den offiziellen Werten der Fédération Internationale de Volleyball (FIVB) orientiert. Wenn Sie einen Beachvolleyball suchen, der den offiziellen Normen entspricht, halten Sie nach dem Prüfsiegel der FIVB, des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) oder der Deutschen Volleyball-Liga (DVL) Ausschau. Diese Aufschrift auf dem Beachvolleyball sagt aus, ob der spezielle Ball auch in offiziellen Turnieren dieser Verbände genutzt wird. Die folgende Tabelle zeigt Ihnen die wichtigsten Arten der Siegel und ihre Bedeutung.

Prüfsiegel Bedeutung
DVV Official
  • offizieller Spielball aller DVL und DVV Wettkämpfe
DVV1
  • höchstes Qualitätsprüfzeichen des Deutschen Volleyballverbands
  • vorgeschrieben in allen Ligen oberhalb der Landesverbände
DVV
  • weicht bewusst von Vorgaben ab
  • trotzdem gute Qualität
  • meist leichterer Beachvolleyball für Jugend- und Schulbereich
FIVB Official Game Ball
  • offizieller Spielball der Olympischen Spiele und aller anderen FIVB Events
FIVB Approved
  • nach bestimmten Kriterien der FIVB getestet
  • für internationale Wettkämpfe zugelassen
FIVB Inspected
  • nach bestimmten Kriterien der FIVB getestet
  • von außerordentlicher Qualität

Der von der FIVB eingesetzte Ball darf nicht mit zusätzlichen Logos, Markierungen oder Beschriftungen versehen werden. Das liegt wohl daran, dass nur ein anerkannter Hersteller die Bälle für die Spiele stellen darf. Vor jedem Spiel werden die Bälle genau nach Regelwerk und mithilfe vom „Ball Inspection Kit“ geprüft.

3.4. Hersteller von Beachvolleybällen

Was ist die Fédération Internationale de Volleyball?

Die FIVB ist der Dachverband des weltweiten Volley- und Beachvolleyballsports. Der Verband stellt die Aufsicht für internationale Wettbewerbe der Sportart dar und plant und organisiert Volleyball-Turniere bei den Olympischen Spielen, Weltmeisterschaften, der Volleyball Nations League, dem World Cup und der FIVB World Tour. Der FIVB ist die oberste internationale Autorität im Volleyballsport und verfügt somit über das Recht, internationale Volleyball-Regeln zu bestimmen, darunter das Regelwerk des Spiels selbst, aber z.B. auch Bestimmungen bezüglich der Kleidung der Spieler.

Die wohl bekanntesten Marken von Beachvolleybällen sind Mikasa, Molten und Wilson. Bei diesen Herstellern kann davon ausgegangen werden, dass der Beachvolleyball eine gute Qualität aufweist. Weniger bekannte Marken oder sogar No-Name Beachvolleybälle findet man in Sportfachgeschäften wie Decathlon oder Intersport, aber gelegentlich auch in Discountern wie Aldi oder Lidl. Allerdings gehören Beachvolleybälle bei Discountern nicht zum Standard-Sortiment und können daher dort nicht immer zuverlässig gefunden werden. Achten Sie hier auf eventuelle Angebote.

beachvolleyball turnier

Ein Beachvolleyballspiel mit Freunden ist eine spaßige Freizeitaktivität im Sommer.

3.5. Design des Beachvolleyballs

Das Design eines Beachvolleyballs ist im Test gar nicht so unwichtig, wie man vielleicht denken könnte. Bei einem schnellen Spiel und vielen diversen Reizen am Strand ist es wichtig, dass Sie den Beachvolleyball Outdoor nicht aus den Augen verlieren. Deswegen ist der Beachvolleyball oft in auffälligen Farben wie Gelb, Grün oder Blau erhältlich. Gerade für Anfänger kann eine unübersehbare Farbkombination beim Spiel sehr hilfreich sein.

4. Welches Zubehör sollte man sich zum Kauf eines Beachvolleyballs anschaffen?

Es gibt eigentlich kein spezielles Beachvolleyball-Zubehör, das für ein Spiel benötigt wird. Das wunderbare an dem Sport ist, dass er mit dem entsprechenden Ball jederzeit an fast jedem Ort gespielt werden kann. Wer Wert auf Professionalität legt, spielt im Sand und besitzt dafür auch ein Volleyballnetz. Ansonsten benötigen Sie nur genügend Mitspieler, damit das Spiel stattfinden kann. In den meisten Fällen gibt es zwei Teams mit je zwei bis vier Spielern, die gegeneinander antreten.

Für den Beachvolleyball selbst sollten Sie sich nur eine Ballpumpe anschaffen. Es ist allerdings ein besonderes Ventil zum Aufblasen des Beachvolleyballs nötig. Allgemein lassen sich Fuß-, Basket- und Beachvolleybälle nicht mit einer herkömmlichen Fahrradpumpe aufblasen. Es ist ein spezieller, sehr dünner Aufsatz erforderlich.

Tipp: Befeuchten Sie die Ballnadel des Aufsatzes vor dem Aufpumpen leicht. So kann sie leichter in das Ventil des Beachvolleyballs gleiten und eine Beschädigung des Ventils vermieden werden.

Eine Ballpumpe für Ihren Beachvolleyball finden Sie schon ab 5 Euro im Handel. Erkundigen Sie sich auch, ob es für eine bereits vorhandene normale oder elektrische Luftpumpe einen entsprechenden Aufsatz gibt, der sich für Bälle eignet.

5. Was kostet ein Beachvolleyball?

Sie wollen einen Beachvolleyball kaufen? Das Sprichwort „Qualität hat ihren Preis“ trifft bei dem Kauf eines Beachvolleyballs nicht in jedem Fall zu. Tatsächlich kommt es ganz darauf an, wer den Ball für welchen Zweck benötigt.

Würden Profisportler einen Beachvolleyball-Test durchführen, läge das Augenmerk sicherlich mehr auf dem Material, der Verarbeitung und nicht zuletzt auch der Frage, ob der Beachvolleyball der zulässigen Norm entspricht. Solche Beachvolleybälle, die bei offiziellen Spielen der FIVB, des DVV, der DVL oder bei Weltmeisterschaften zum Einsatz kommen, sind natürlich entsprechend teuer. Ein von der FIVB akzeptierter Beachvolleyball liegt preislich mindestens bei 50 bis 70 Euro.

Für das gelegentliche Spiel am Strand müssen Hobby-Volleyballer nicht so tief in die Tasche greifen. Herkömmliche, günstige Beachvolleybälle gibt es schon ab einem Preis von 15 Euro. Ob diese aber auch in ihrer Qualität überzeugen, müssen Sie im Zweifelsfall in einem eigenen Beachvolleyball-Test herausfinden.

beachvolleyball-netz

Beachvolleyball im Urlaub lockert den trägen Strandtag auf und hält den Körper fit.

6. Wichtige Kundenfragen und unsere Antworten rund um den Beachvolleyball-Vergleich

Im Folgenden beantworten wir Fragen, die im Zusammenhang mit der Suche nach Beachvolleybällen häufig auftreten.

6.1. Worauf sollte man beim Kauf eines Beachvolleyballs achten?

Merkmale, die ein Beachvolleyball laut Tests erfüllen sollte, haben wir von n-tv.de in dieser Kaufberatung ausführlich dargestellt. Hier finden Sie noch einmal die Übersicht der wichtigsten Kriterien:

  • Material
  • Maße wie Innendruck, Umfang und Gewicht
  • Prüfsiegel
  • Design

Um den besten Beachvolleyball zu finden, kommt es aber auch auf Ihre persönlichen Vorlieben und auf den Einsatz des Balls an. Möchten Sie als Hobbyspieler den Beachvolleyball am Strand nur gelegentlich benutzen oder möchten einen Beachvolleyball für den Urlaub, fallen einige Kriterien weniger schwer ins Gewicht.

» Mehr Informationen

6.2. Gibt es Unterschiede beim Beachvolleyball für Frauen zum Beachvolleyball für Männer?

beachvolleyball geschichte

2012 haben sich zum ersten Mal in der Geschichte des Beachvolleyballs die Regeln für die Kleidung weiblicher Spielerinnen geändert.

Ein Beachvolleyball für Damen unterscheidet sich an sich nicht von einem Beachvolleyball für Herren. Allerdings gibt es bei professionellen Beachvolleyball-Turnieren Unterschiede auf dem Spielfeld, denn das Netz, das das Spielfeld in der Mitte trennt, hängt beim Damen-Beachvolleyball ganze 19 cm tiefer als beim Beachvolleyball-Spiel der Männer.

Weiterhin gibt es Unterschiede bezüglich der Kleidung, so tragen Männer üblicherweise Shorts und ein Shirt, während Frauen, so auch beim Olympia-Beachvolleyball, lange Zeit nur in einem Bikini antreten durften. Diese Regel wurde mittlerweile überarbeitet, sodass seit 2012 auch Frauen Beachvolleyball bei offiziellen Turnieren in Shorts bis oberhalb des Knies und Shirts mit Ärmeln spielen dürfen.

» Mehr Informationen

6.3. Welcher ist der beste Beachvolleyball?

Die besten Beachvolleybälle im Vergleich sind diese, die ein offizielles Siegel des FIVBs oder DVVs tragen. Diese Bälle sind für offizielle Spiele dieser Verbände qualifiziert. Bei den deutschen Meisterschaften verwendet die U16 Beachvolleyball-Mannschaft, die U18 Beachvolleyball-Mannschaft und auch die Mannschaften innerhalb der FIVB World Tour den Ball MIKASA Beach Champ VLS 300. Wird Beachvolleyball allerdings als reiner Freizeitsport ausgeführt, ist kein teurer Profi-Ball vonnöten und Sie werden auch mit einem günstigen Modell jede Menge Spaß haben können.

» Mehr Informationen

6.4. Gibt es Beachvolleybälle speziell für Kinder?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Beachvolleyball für Kinder sind, werden sie im Internet schnell fündig. Ein Kinder-Beachvolleyball ist durch eine spezielle Schaumstoffschicht besonders weich, im Gewicht leichter als ein herkömmlicher Beachvolleyball und zeichnet sich durch die allgemein langsameren Flugeigenschaften aus, wodurch der Einstieg in den Beachvolleyball-Sport erleichtert werden soll.

Es gibt spezielle Beachvolleybälle für die Jugend oder für Kinder.

» Mehr Informationen

6.5. Kann man einen Beachvolleyball auch beim Hallenvolleyball benutzen?

Bei professionellem Hallenvolleyball wird grundsätzlich eine andere Art von Ball verwendet, die durch speziellen Eigenschaften ein schnelleres, effektiveres Spiel ermöglicht. Für ein gelegentliches Freizeitspiel unter Freunden können Sie dafür aber sicherlich auch Ihren Beachvolleyball verwenden.

In überdachten Sportanlagen können Sie auch Indoor Beachvolleyball spielen, falls das Wetter mal nicht mitspielen sollte. Viele Sportanlagen bieten solch ein Beachvolleyballfeld mitsamt Strandgefühl durch den sandigen Untergrund an. Informieren Sie sich im Internet, ob es Beachvolleyball-Hallen auch in Ihrer Nähe gibt.

» Mehr Informationen

6.6. Hat die Stiftung Warentest einen Beachvolleyball-Test durchgeführt?

Von der Stiftung Warentest wurde 2022 noch kein Beachvolleyball-Testsieger gekürt. In dieser Kaufberatung von n-tv.de finden Sie allerdings die wichtigsten Informationen, um Ihren persönlichen Beachvolleyball-Test durchzuführen und einen Sieger in dieser Kategorie finden zu können.

» Mehr Informationen
Molten Beachvolleyball
Molten Beachvolleyball Derzeit ab 19,99 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
FIVB-Siegel Nein
DVV-Prüfzeichen Nein
Wie ist die Optik des molten Beachvolleyball Unisex? Die Optik des molten Beachvolleyball Unisex ist in einem ansprechenden, farbigen Design gestaltet. Sie erhalten ihn in einer blau-grünen oder orange-gelb-pinken Ornamentik und in einer rosafarbenen Grundfarbe mit Herzgestaltung.
NAJATO Sports Volleyball
NAJATO Sports Volleyball Derzeit ab 25,99 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
FIVB-Siegel Nein
DVV-Prüfzeichen Nein
Ist die Ballpumpe beim NAJATO Sports Volleyball mit dabei? Den NAJATO Sports Volleyball erhalten Sie inklusive der Ballpumpe, die Sie auch für andere Ballmodelle verwenden können. Wenn Sie die Luft aus dem Ball herauslassen möchten, reicht es, nur die Ballpumpennadel einzustecken und so das Ventil zwecks Luftentweichung zu öffnen.
Senston PQ-P01-LAN-K4
Senston PQ-P01-LAN-K4 Derzeit ab 24,99 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
FIVB-Siegel Nein
DVV-Prüfzeichen Nein
Aus welchem Material besteht die Oberfläche des Beachvolleyballs Senston PQ-P01-LAN-K4? Die Oberfläche des Beachvolleyballs Senston PQ-P01-LAN-K4 besteht aus Leder, das macht den Ball griffig und er liegt gut in der Hand.
Mikasa Beach Classic VX 30
Mikasa Beach Classic VX 30 Derzeit ab 36,89 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
FIVB-Siegel Ja
DVV-Prüfzeichen Ja
Ist der Mikasa Beach Classic VX 30 Beachvolleyball wasserdicht? Laut Erfahrungsberichten von Käufern ist der Mikasa Beach Classic VX 30 Beachvolleyball wasserdicht und saugt sich deshalb nicht mit Wasser voll, wenn er damit in Kontakt kommt.
Mikasa VLS 300
Mikasa VLS 300 Derzeit ab 62,08 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
FIVB-Siegel Ja
DVV-Prüfzeichen Ja
Ist der Mikasa VLS 300 Beachvolleyball offiziell für Turniere von Landesverbänden zugelassen? Der Mikasa VLS 300 zählt in unserem Volleyball-Vergleich zu den Modellen, die offiziell für Turniere von Landesverbänden zugelassen sind. Der Ball ist sowohl mit einem FIVB als auch mit dem DVV-Prüfsiegel versehen.
Mikasa Beach Classic VXL 20
Mikasa Beach Classic VXL 20 Derzeit ab 35,99 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
FIVB-Siegel Ja
DVV-Prüfzeichen Ja
Wie viele Panels hat der Mikasa Beach Classic VXL 20? Der Mikasa Beach Classic VXL 20 ist mit 18 Panels versehen. Damit zählt der VXL 20 in unserem Beachvolleyball-Vergleich zu den Bällen, die mit vergleichsweise vielen Panels versehen sind. Für Freizeitspieler stellt dieses Kriterium kein Problem dar.
Molten Europe V5B5000
Am besten von den Kunden bewertetes Produkt im -Test bzw. -Vergleich
Molten Europe V5B5000 Derzeit ab 47,95 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
FIVB-Siegel Ja
DVV-Prüfzeichen Ja
Welche Beachvolleyball-Erfahrungen haben Spieler mit dem Molten Europe V5B5000 gemacht? Der Molten Europe V5B5000 verfügt über eine hohe Ballkontrolle, ist sehr präzise und überzeugt durch eine hohe Griffigkeit.
Mikasa Beach Champ VXT 30
Günstigstes Produkt im Vergleich
Mikasa Beach Champ VXT 30 Derzeit ab 47,60 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
FIVB-Siegel Ja
DVV-Prüfzeichen Ja
Wie sind die Eigenschaften hinsichtlich Ballkontrolle beim Mikasa Beach Champ VXT 30 Beachvolleyball? Die Beachvolleyball-Erfahrungen hinsichtlich der Ballkontrolle und Schlagkraft fallen beim Mikasa Beach Champ VXT 30 sehr gut aus.