Kaufberatung: Mit unserem Poolthermometer-Test bzw. -Vergleich 2022 finden Sie das richtige Produkt

Zusammenfassung: Ihren Poolthermometer Testsieger finden
  • Anders als gewöhnliche Thermometer sind Poolthermometer so ausgestattet, dass sie an der Poolwand angebracht werden oder auf der Wasseroberfläche schwimmen können.
  • Analoge Poolthermometer haben eine wasserdichte Hülle und benötigen keinen Strom. Digitale Poolthermometer werden mit Batterien betrieben, wenn es sich nicht um ein spezielles Poolthermometer mit Solarbetrieb handelt.
  • Preislich liegen Poolthermometer bei 6 bis 60 Euro. Analoge Modelle sind meist günstiger als Poolthermometer mit Speicherfunktion oder anderen Zusatzfunktionen.

poolthermometer test
Üblicherweise strecken wir vor dem Schwimmen kurz die Zehen ins Wasser. Ein Poolthermometer macht diesen Test nicht nur überflüssig, es gibt die Temperatur auch viel genauer wieder. Das ist wichtig, da die Temperatur an der Wasseroberfläche meist anders ist, als am Boden des Pools, den wir mit dem großen Zeh gar nicht erreichen können, ohne ganz nass zu werden.

Es gibt so viele verschiedene Wasserthermometer diverser Hersteller auf dem Markt, dass sich viele unsicher sind, welches Poolthermometer sie kaufen sollen. In dieser Kaufberatung 2022 auf n-tv.de finden Sie die wichtigsten Informationen für Ihren eigenen Poolthermometer-Test.

1. Poolthermometer kaufen: Digitale oder analoge Anzeige-Art?

Ob für den Teich, das Aquarium im Wohnzimmer oder eben den Pool im Garten – ein robustes Poolthermometer lässt sich vielseitig einsetzen und ist oft multifunktional.

Besonders digitale Poolthermometer mit Datums- und Uhrzeitanzeige können neben der Wassertemperatur mehr Informationen anzeigen als analoge Modelle und verfügen über die im Folgenden auf n-tv.de gelisteten Vor- und Nachteile:

    Vorteile
  • die Temperatur kann ganz genau abgelesen werden
  • geringere Abweichung der Temperaturanzeige
  • manche Hersteller haben ihr Poolthermometer mit Solarbetrieb (bzw. kleinen Solarzellen) ausgestattet, um die Energieversorgung zu gewährleisten
    Nachteile
  • digitale Poolthermometer mit Batterien verursachen Mehrkosten, da diese regelmäßig ausgewechselt werden müssen
beine im poolwasser

Kaufen Sie ein Poolthermometer, um ganz einfach die richtige Wassertemperatur zu ermitteln.

Ein analoges Poolthermometer benötigt keinen Strom, sondern funktioniert wie klassische Außenthermometer mit einer Flüssigkeit, die sich je nach Temperatur ausdehnt.

Manchmal kommt es beim normalen Poolthermometer vor, dass das Plastik an der Innenseite beschlägt und so das Ablesen erschwert wird.

Analoge Poolthermometer gibt es mit Füllflüssigkeit zu kaufen. Bei der Flüssigkeit handelt es sich in der Regel um eingefärbten Alkohol. Zwar gibt es noch Poolthermometer mit Quecksilber als Füllflüssigkeit, von diesen ist jedoch abzuraten, da es sich um einen giftigen Stoff handelt.

Außerdem wichtig: Halten Sie ein analoges Poolthermometer zum Test ins Wasser – idealerweise sollte es nicht nur an der Oberfläche schwimmen, sondern auch etwas tiefer sinken.

2. Im persönlichen Test wählen: Poolthermometer mit WLAN oder Funk?

Wozu ist die Funk- oder WLAN-Übertragung gut?

Sie müssen dank mit WLAN oder Funk ausgestattetem Poolthermometer zum Test der Wassertemperatur nicht mehr direkt vor Ort sein. Stattdessen können Sie einfach aus der Ferne nachsehen, ob sich das Wasser bereits zum Schwimmen eignet.

Wie funktioniert die Übertragung mit Funk oder WLAN? Grundsätzlich benötigen Sie bei beiden Modellen jeweils ein Messgerät und einen Empfänger. Das Messgerät, also das eigentliche Thermometer, wird im Pool versenkt. Es misst die Temperatur und sendet die Daten mittels WLAN oder Funk an den Empfänger.

Der Unterschied besteht nicht nur in der Art der Übertragung, sondern vor allem in der Reichweite. Lesen Sie nachfolgend in unserer n-tv.de-Tabelle, was Sie noch über diese beiden Kategorien wissen sollten:

Poolthermometer-Typ Beschreibung
Poolthermometer mit Funkübertragung
  • im persönlichen Test werden Sie feststellen, dass ein Poolthermometer mit Funkübertragung eine Reichweite von bis zu 60 Metern haben kann
  • für die Entfernung zwischen Pool und Wohnzimmer ist dies in der Regel ausreichend
Poolthermometer mit WLAN-Übertragung
  • wer jedoch ein größeres Grundstück besitzt, greift zum Poolthermometer mit WLAN
  • im eigenen Test sollten Sie jedoch auch hier verschiedene Modelle in Erwägung ziehen, da die Reichweite von der Sendeantenne abhängig ist
  • je nach Hersteller erhalten Sie die Daten aus einer Reichweite von bis zu 100 Metern auf Ihren Empfänger bzw. Ihr Handy

Beachten Sie: Bei starker Sonneneinstrahlung kann es natürlich sein, dass das Wasser an der Oberfläche wärmer ist als am Boden oder in der Mitte des Pools. Für ein akkurates Ergebnis sollten Sie das Poolthermometer zum Test deshalb etwas tiefer im Wasser versenken. Dazu sollte Ihr favorisiertes Poolthermometer mit einer Befestigungsschnur ausgestattet sein.

3. Über welche Eigenschaften verfügt das beste Poolthermometer?

schwimmendes poolthermometer

Schwimmende Poolthermometer können mit einer Befestigungsleine am Beckenrand fixiert werden.

Modelle, die in Poolthermometer-Tests im Internet besonders gut abschneiden, zeichnen sich durch vielfältige Eigenschaften und Merkmale wie eine exakte Messgenauigkeit und eine gute Verarbeitung aus. Zunächst einmal sollte das Poolthermometer jedoch eine gute Ablesbarkeit gewährleisten.

Hier haben die digitalen Modelle die Nase vorn, denn bei analogen Poolthermometern ist nicht ausgeschlossen, dass das Plastik an der Innenseite beschlägt und die Temperatur dadurch schwerer abzulesen ist.

Digitale Poolthermometer warten mit Datums- und Uhrzeitanzeige neben der Temperaturanzeige auf und bieten in dieser Hinsicht auch mehr Informationen als ihre analogen Gegenstücke.

Zudem können Sie zwischen verschiedenen Befestigungsarten wählen: Es gibt schwimmende Poolthermometer und solche, die Sie ganz leicht an der Wand Ihres Pools anbringen können. Des Weiteren gibt es auch kombinierte Poolthermometer mit Schwimmkörper und Befestigungsleine, die sowohl auf der Wasseroberfläche treiben, aber auch am Beckenrand des Schwimmbeckens fixiert werden können.

Hinsichtlich des Materials haben Sie in der Regel die Wahl zwischen Poolthermometern aus Kunststoff und Poolthermometern aus Edelstahl. Viel falsch machen können Sie bei der Auswahl nicht, denn beide Materialarten zeichnen sich dadurch aus, dass sie nicht rosten, was einen großen Gewinn für die heimische Nutzung darstellt.

Größe und Gewicht sind hingegen Kriterien, die bei der Suche nach dem besten Poolthermometer für den eigenen Bedarf eine eher untergeordnete Rolle spielen, da sich die einzelnen Modelle verschiedener Hersteller darin nicht großartig unterscheiden. Besonders groß sind Poolthermometer nicht, dafür leicht und vom Design her eher schlicht.

frau mit thermometer am pool

Eine Pooltemperatur von 25-27 Grad Celsius ist für Erwachsene empfehlenswert. Prüfen Sie mit einem Poolthermometer nach, ob das Wasser in Ihrem Pool der Wunschtemperatur entspricht.

4. Welche Zusatzfunktionen von Poolthermometern sind bei Nutzern beliebt?

frau im pool

Wenn Ihnen die Anzeige der aktuellen Wassertemperatur als Information ausreicht, können Sie auf ein Poolthermometer mit Zusatzsensoren verzichten.

Ist die Entscheidung auf ein digitales Poolthermometer gefallen, stellt sich natürlich die Frage, ob ein einfaches Modell reicht oder es über weitere nützliche Funktionen neben der Temperaturmessung verfügen sollte.

Wollen Sie das Poolthermometer über eine App bedienen, benötigen Sie ein Poolthermometer mit Bluetooth-Funktion. Mit einem solchen Hightech-Gerät profitieren Sie von einer bequemeren Handhabung.

Der Weg zum Pool, nur um festzustellen, dass das Wasser noch nicht warm genug zum Baden und Entspannen ist, entfällt, da Sie die Temperatur bequem vom Sofa aus ablesen können. Natürlich handelt es sich hierbei um eine technische Spielerei, auf die zugunsten eines günstigeren Preises auch verzichtet werden kann.

Poolthermometer mit Kabelsensoren können die Wassertemperatur ebenfalls kabellos übertragen, aber hier ist eine Limitierung der Reichweite zu beachten.

Wer die Temperaturwerte verschiedener Tage für einen längeren Zeitraum verfügbar haben möchte, für den empfiehlt sich ein Poolthermometer mit Speicherfunktion. So haben Sie nicht nur die aktuellen Angaben im Blick, sondern auch die Daten früherer Messungen und können bei Bedarf einen Vergleich erheben.

5. Wichtige Kundenfragen und unsere Antworten rund um den Poolthermometer-Vergleich

5.1. Welche Poolthermometer-Arten gibt es?

Neben den digitalen und analogen Modellen gibt es inzwischen auch Poolthermometer mit Funk oder WLAN. Eine Übersicht über die verschiedenen Kategorien finden Sie in unserer Vergleichstabelle auf n-tv.de.

» Mehr Informationen

5.2. Was kostet ein Poolthermometer?

Analoge Poolthermometer gibt es günstig ab 6 Euro. Digitale Modelle oder solche mit WLAN oder Funk sind etwas teurer und können bis zu 60 Euro kosten.

» Mehr Informationen

5.3. Was macht ein gutes Poolthermometer aus?

Es sollte die Temperatur zuverlässig anzeigen und idealerweise auch versenkbar sein, da die Temperatur an der Wasseroberfläche meist anders ist als am Boden des Pools. Welche Kriterien es bei der Entscheidung für das beste Poolthermometer noch zu beachten gilt, lesen Sie in Kapitel 3 unseres Kaufratgebers nach.

» Mehr Informationen

5.4. Wie ermittelt man die richtige Wassertemperatur?

Sie sollten ein Poolthermometer kaufen, um die richtige Wärme des Wassers festzustellen. Für Kinder liegt diese bei 32°C. Manche mögen es heiß, andere eben weniger. Die richtige Wassertemperatur ist daher natürlich vom individuellen Empfinden abhängig. Durchschnittlich sind jedoch 25 bis 27 °C empfehlenswert. Für kleine Kinder ist dies jedoch zu kalt. Für sie sollte der Pool etwa 32°C haben. Das gilt natürlich auch für die Wassertemperatur in einem Planschbecken, die Sie ebenfalls mit Hilfe eines Poolthermometer kontrollieren können.

» Mehr Informationen

5.5. Welche sind die führenden Marken im Bereich Poolthermometer?

wasserspielzeug im pool

Ente gut, alles gut: Es muss nicht zwingend das teuerste Produkt mit den meisten Zusatzfunktionen sein für ihr eigenes Schwimmbad sein.

Leider können wir Ihnen an dieser Stelle keinen Poolthermometer-Testsieger der Stiftung Warentest präsentieren. Das bei Nutzern beliebte Verbraucherinstitut hat noch keinen Poolthermometer-Test durchgeführt.

Es gibt aber viele Hersteller, die mit hochwertigen und bruchsicheren Poolthermometern in anderen einschlägigen Tests im Internet überzeugen können. Dazu gehören unter anderem:

  • Bearbro
  • Bestway
  • infactory
  • Intex
  • Renfox
  • Steinbach
  • TFA

Günstige Poolthermometer und anderes Pool-Zubehör sind auch häufig bei einem Discounter wie Aldi oder Lidl zu besonderen Aktionszeiträumen im Sommer im Angebot. Einen Preisvergleich vorab bietet Ihnen unsere n-tv.de-Vergleichstabelle.

» Mehr Informationen

5.6. Welches Zubehör für den eigenen Pool ergibt noch Sinn?

Je nachdem, wie groß Ihr privater Swimmingpool ist, macht eine Sandfilteranlage inklusive Poolpumpe Sinn, damit das Wasser stets hygienisch sauber bleibt und Schmutzpartikel das Badevergnügen nicht trüben. Für die Reinigung des Poolbodens und der Wände empfiehlt sich ein Poolsauger, während Sie für gröberen Schmutz einen Schlammsauger verwenden sollten. Für kleinere Gartenpools, bei denen das Wasser regelmäßig entleert und gewechselt wird, reicht auch ein Poolkescher, um den gröbsten Schmutz zwischen zwei Bade-Sessions zu entfernen.

Bei größeren, in den Boden eingelassenen Pools kann es sich lohnen, in eine Poolheizung zu investieren, um den Pool auch vor und nach der Badesaison nutzen zu können. So profitieren Sie von einer Wassertemperatur, die zu jeder Jahreszeit perfekt auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist.

» Mehr Informationen
TFA Dostmann Venice 30.3056.10
Günstigstes Produkt im Vergleich
TFA Dostmann Venice 30.3056.10 Derzeit ab 49,33 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Gehäusematerial Kunststoff
Temperaturmessbereich - 40 °C bis + 60 °C
Misst das TFA Dostmann Venice 30.3056.10 die Temperatur an der Wasseroberfläche? Das Poolther­mo­me­ter misst die Tem­pe­ra­tur nicht an der Ober­flä­che, sondern in einer Tiefe von 180 mm. So ergeben sich ver­läss­li­che Daten über die In­nen­tem­pe­ra­tur des Pools.
TFA Marbella Funk-Poolthermometer
TFA Marbella Funk-Poolther­mo­me­ter Derzeit ab 37,95 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Gehäusematerial Kunststoff
Temperaturmessbereich - 20 °C bis + 60 °C
Wie weit recht die Funkübertragung des TFA Marbella Funk-Poolthermometers? Die Funk­über­tra­gung des TFA Marbella Funk-Poolther­mo­me­ters reicht über eine Ent­fer­nung von bis zu 60 Metern, damit ist sie be­son­ders weit im Ver­gleich zu anderen Poolther­mo­me­tern.
TFA Dostmann Palma
TFA Dostmann Palma Derzeit ab 23,37 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Gehäusematerial Kunststoff
Temperaturmessbereich -20 °C bis + 60 °C
Kann das TFA Dostmann Palma Poolthermometer Spitzenwerte anzeigen? Das TFA Dostmann Palma Poolther­mo­me­ter spei­chert die je­wei­li­gen Höchst- und Tiefst­wer­te. Auf Knopf­druck können Sie sich die je­wei­li­gen Werte anzeigen lassen.
Gafild Schwimmende Pool Thermometer
Gafild Schwim­men­de Pool Ther­mo­me­ter Derzeit ab 14,99 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Gehäusematerial Kunststoff
Temperaturmessbereich 0 °C bis + 50 °C
Bis zu welcher Temperatur ist das schwimmende Poolthermometer von Gafild geeignet? Unser Ver­gleich von Poolther­mo­me­tern zeigt auf, dass das Modell bis zu einer Tem­pe­ra­tur von 50 Grad Celsius exakt misst. Damit ist es auch für Whirl­pools gut geeignet.
Steinbach 061333
Stein­bach 061333 Derzeit ab 17,79 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Gehäusematerial Kunsstoff
Temperaturmessbereich - 40 °C bis + 60 °C
Wie weit reicht die Funkübertragung für dieses Poolthermometer? Das Stein­bach-061333-Poolther­mo­me­ter verfügt über eine Funk­über­tra­gung, die bis zu maximal 10 Metern funk­tio­niert. Die Poolgrö­ße sollte daher beim Kauf des Ther­mo­me­ters be­rück­sich­tigt werden.