Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt in unserem Sahnespender Vergleich 2020

Das Wichtigste in Kürze
  • Beim Kauf eines Sahnespenders haben Sie die Wahl zwischen Modellen in Profi-Qualität und Varianten für den Haushalt. Als Sahnespender für Schlagsahne lassen sich beide Sahnebereiter gleichermaßen gut verwenden.
  • Die Schlagsahne oder auch feine Espuma oder Creme wird im Sahnespender mit Patronen erzeugt, die nach dem Einfüllen und Zuschrauben den notwendigen Druck im Inneren erzeugen. Der Sahnespender aus Edelstahl funktioniert danach gleichzeitig als Aufbewahrungsbehälter sowie als Schlagsahnespender.
  • Beim Kauf können Sie Sahnespender mit 1 Liter, Sahnespender mit 500 ml oder Sahnespender mit 250 ml wählen. Je nach Sahnespender-Anwendung und den benötigten Mengen machen unterschiedliche Varianten mehr oder weniger Sinn.

sahnespender-test

Als Fan von einem gepflegten Kaffee mit einem guten Stück Kuchen, aber auch als ambitionierter Koch ist sowohl Schlagsahne als auch feine Espuma oder fluffige Creme kaum aus Ihrer Küche wegzudenken. Wer in Zukunft auf die teilweise sehr stark gesüßte Sprühsahne aus dem Supermarkt verzichten will, sondern den vollen Funktionsumfang eines Sahnespenders nutzen möchte, der sollte schon bei der Auswahl des Schlagsahnebereiters einige Dinge beachten.

Wir haben für Sie auf n-tv.de unterschiedliche Sahnespender-Tests verglichen, damit Sie nicht lange recherchieren müssen. Nutzen Sie unseren Sahnespender-Vergleich 2020 um herauszufinden, welches Material und welche Größe vorteilhaft ist. Außerdem lernen Sie die Zusammenhänge rund um die Sahnespender-Druckluft kennen und erfahren, was sich alles mit den Geräten zubereiten lässt.

1. Was ist ein Sahnespender?

sahne auf kuchen

Schaffen Sie sich für selbstgemachte Schlagsahne einen Sahnespender an.

Noch bevor wir auf n-tv.de im Detail darauf eingehen, wie man Sahnespender reinigen kann und welche Vorzüge ein Thermo-Sahnespender hat, wollen wir die grundsätzliche Funktionalität der in Sahnesyphon-Tests vorgestellten Geräte erläutern.

Im Prinzip funktioniert ein Sahnespender aus Edelstahl genauso, wie Sprühsahne aus dem Supermarkt. Dabei bestehen die Sahnespender mit Druckknopf oder Hebel aus folgenden Einzelteilen:

  • Flüssigkeitsbehälter
  • Deckel mit Schraubverschluss und Druckknopf / Hebel
  • Spritztülle
  • Einlassventil für Sahnekapseln

Der Flüssigkeitsbehälter ist als Sahnespender für Schlagsahne in flüssiger Form vorgesehen. Diese füllen Sie ein und schrauben den Deckel fest auf. Im nächsten Schritt drehen Sie die Sahnespender-Patronen auf das dafür vorgesehene Einlassventil, woraufhin sich die Druckkapsel samt Stickstoff in den Behälter hinein entleert. Nun befindet sich die Schlagsahne unter Druck im Inneren des Sahnespenders mit Druckknopf oder Hebel. Durch Schütteln der Flasche vermischen Sie beide Komponenten. Drücken Sie auf den Sahnespender mit Druckknopf bzw. bedienen den Hebel, und aus der Spritztülle kommt köstliche, steife Schlagsahne heraus.

Neben Schlagsahne können Sahnespender mit Patronen auch zur Herstellung von Cremes oder Espuma genutzt werden. In einem Thermo-Sahnespender bleiben die Produkte obendrein länger haltbar als in anderen Gefäßen innerhalb des Kühlschrankes.

Je nach Modell haben Sie mit dem Sahnebereiter und der Gaskartusche die Möglichkeit, beispielsweise eine feine Vanille- oder Schokosahne zu servieren. Ihrer Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt. Verzieren Sie Suppen mit einem wohl portionierten Klecks aus dem Sahnespender, indem Sie würzige Varianten nutzen.

2. Sahnespender im Vergleich: Welche verschiedenen Typen gibt es?

Sahnespender sind auch zum Backen geeignet

Zum Verzieren oder punktgenauen Auftragen von Cremes, Schlagsahne oder anderen Bestandteilen eignen sich die Sahnesyphons besonders gut. Auch beim Backen von Keksen lässt sich eine köstliche Creme wohldosiert zwischen dem Gebäck platzieren.

In den verschiedenen Sahnespender-Tests wird häufig von Profigeräten und Modellen für den Haushalt gesprochen. Der größte Unterschied liegt bei diesen Arten von Sahnespendern darin, dass Modelle in Profiqualität auch für Desserts wie Pudding und Creme sowie Espuma geeignet sind. Modelle für den Haushalt hingegen eignen sich lediglich für Schlagsahne und Desserts auf Sahnebasis.

Hinweis: Achten Sie darauf, ob der Hersteller das Einfüllen heißer und kalter Flüssigkeiten empfiehlt. Besonders günstige Sahnespender sind oft nur für kalte Flüssigkeiten geeignet.

Die beiden häufigsten Kategorien in Sahnespender-Tests waren diese Modelle:

Art des Sahnespenders Eigenschaften
Sahnespender mit Druckknopf
  • vergleichsweise selten
  • einfache Dosierung über Druckknopf
  • Feinabstimmung erfordert viel Fingerspitzengefühl
  • keine Profi-Qualität
Sahnespender mit Hebel
  • vergleichsweise häufig
  • sehr einfache Dosierung über den Hebel
  • liegt besser in der Hand
  • für größere Mengen und filigrane Verzierungen besser geeignet
  • oft Profi-Qualität

3. Sahnespender im Test: Was sind die wichtigsten Kaufkriterien?

Es gibt keinen Sahnespender-Testsieger, der in der Gastronomie und im Café ebenso gut geeignet ist, wie für den Hausgebrauch. Vielmehr gibt es einige Dinge beim Sahnespender kaufen zu beachten, die wir Ihnen auf n-tv.de im Rahmen unserer Kaufberatung kurz aufzeigen wollen.

3.1. Wie sollten Verarbeitung und Design beim Sahnespender sein?

sahnespender in gebrauch

Sahnespender gibt es in unterschiedlichen Größen.

Grundsätzlich gilt auch bei günstigen Modellen aus dem Discounter oder von Rossmann, dass eine hochwertige Verarbeitung zu bevorzugen ist. Möglichst alle Einzelteile sollten spülmaschinenfest sein und sich einfach auseinandernehmen und wieder zusammensetzen lassen.

In Sachen Design sollten Sie auch bei einer Abneigung gegen Edelstahl beim Sahnespender eine Ausnahme machen. Denn je mehr Komponenten des Sahnespenders mit 1 Liter Füllmenge aus Edelstahl bestehen, desto besser. Neben Edelstahl eignet sich auch Aluminium gut, während Kunststoff eher ungeeignet ist.

3.2. Welche Füllmenge hat der beste Sahnespender?

Zunächst einmal gibt es nicht die eine, beste Füllmenge, die für jeden Gebrauch beim Sahnespender gleichermaßen gut geeignet ist. Um herauszufinden, welcher Füllinhalt in ml für Ihren Bedarf am besten geeignet ist, sollten Sie sich an folgende Faustformel halten:

Menge flüssiger Sahne x 4 = Menge Schlagsahne

Wer also rund einen Liter Schlagsahne für eine Kaffeerunde mit Kuchen benötigt, der kommt mit einem Sahnespender mit 0,25 Litern gut zurecht. Diese Menge reicht in etwa für fünf Personen. Da Sie in einem größeren Spender aber nicht ohne einen größeren Verbrauch an Sahnekapseln eine geringere Menge Sahne ansetzen können, sollten Sie sich an die Faustformel halten.

Wollen Sie auch Desserts oder Espuma im Sahnespender mit Patronen zubereiten, dann wählen Sie besser ein Modell mit 1 Liter Füllinhalt. So sind Sie in Sachen Sahne auch bei größeren Gesellschaften sowie bei der Zubereitung von Desserts und Suppen auf der sicheren Seite. Die bereits zubereitete Schlagsahne hält sich im Behälter im Kühlschrank rund zwei Wochen.

4. Was sind die Vor- und Nachteile von spülmaschinengeeigneten Sahnespendern?

Da Sie im Sahnespender keinen Zucker ausstreuen, sondern mit verderblichen Lebensmitteln hantieren, spielt Hygiene eine wichtige Rolle. Daher ist es besonders wichtig, den Sahnespender nach jeder Nutzung gründlich zu säubern. Soll dies einfach und zuverlässig gelingen, bevorzugen Sie einen Sahnespender für Spülmaschinen bzw. ein Modell, das vollständig spülmaschinenfest ist. Dies hat folgende Vor- und Nachteile:

    Vorteile
  • wenig Aufwand, weil alle Teile in die Spülmaschine dürfen
  • sehr zuverlässige und hygienische Reinigung
  • schnell und effektiv
    Nachteile
  • eventuell vorhandene Rückstände werden erst nach der Wäsche bemerkt

5. Was kann man außer Schlagsahne noch mit einem Sahnespender zubereiten?

sahnespender vor weissem hintergrund

Achten Sie darauf, Ihren Sahnespender regelmäßig zu reinigen.

Sie können beispielsweise ein Dessert wie Mousse au Chocolat zubereiten, indem Sie Schlagsahne, Kaffeepulver, Kakaopulver, etwas Cognac und Puderzucker nach Geschmack miteinander vermengen und direkt in den Sahnespender füllen. Danach die Sahnekapsel aufschrauben und vor dem Servieren etwa eine Stunde kühl stellen.

Auf eine ähnliche Art und Weise können Sie auch Baileys-Schaum oder herzhafte Dips wie Ziegenkäse-Espuma herstellen. Die meisten Hersteller bieten auf den Homepages oder auch neben der Bedienungsanleitung eine ganze Liste interessanter Rezepte an. Auch im Internet finden Sie zahlreiche Rezepte, mit denen Sie die Leistungsfähigkeit Ihres Sahnespenders mit Stickstoff vollständig ausnutzen.

6. Welche Marken und Hersteller bieten Sahnespender an?

In Tests konnten Marken wie Isi, Rosenstein & Söhne, Amazy, Nemt, Innovee, Quantino und Ico gute Ergebnisse erzielen. Die Stiftung Warentest hat sich zwar umfangreich mit der Schlagsahne aus Supermärkten auseinandergesetzt, aber bislang noch nicht mit Sahnespendern.

7. Wichtige Fragen und Antworten rund um Sahnespender

7.1. Wie reinige ich einen Sahnespender?

Zunächst schrauben Sie den Sprühkopf sowie den Deckel des Flüssigkeitsbehälters ab. Den Behälter können Sie gründlich unter heißem Wasser ausspülen, bis keinerlei Rückstände mehr vorhanden sind. Ist das Modell spülmaschinenfest, kann auch die Spülmaschine die Reinigung übernehmen. Äußere Verschmutzungen lassen sich bequem mit einem feuchten Tuch entfernen. Kniffliger wird es rund um die Spritztülle, den Hebel und den Dichtungsring im Inneren. Sind diese Einzelteile nicht spülmaschinenfest, müssen Sie diese mit großer Sorgfalt reinigen.

Den Dichtungsring können Sie vorsichtig mit den Fingern entfernen und mit einem weichen Tuch reinigen. Danach lässt sich der Sprühkopf am inneren Gewinde hinter dem Dichtungsring säubern. Für die Spritzdüse sollten Sie eine kleine Bürste zur Hand haben. Drücken Sie bei der Reinigung den Hebel, damit Sahnereste aus diesem Bereich herausgespült werden.

7.2. Wie oft muss man vor Gebrauch schütteln?

Dies hängt von der verwendeten Sahne ab. Bei frischer Sahne genügt es, den Spender etwa fünf Mal kräftig zu schütteln. Verwenden Sie hocherhitzte Sahne, müssen Sie zwischen zehn und fünfzehn Schüttelvorgänge durchführen. Ist die Sahne ultrahocherhitzt, müssen Sie etwa zwanzig Mal schütteln.

Bildnachweise: amazon.de/iSi, shutterstock.com/Bajnoci Peter, shutterstock.com/MaraZe, shutterstock.com/Kittibowornphatnon, shutterstock.com/Bajnoci Peter (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)