Wirtschaft
Freitag, 13. Juli 2007

Deutsche Bank feiert: Party mit Rolling Stones

Für eine exklusive Party in Barcelona hat die Deutsche Bank spanischen Medienberichten zufolge die Rolling Stones aufspielen lassen. Mick Jagger und Co. hätten ihre Welttournee unterbrochen, um vor rund 700 Managern im Nationalen Kunstmuseum Kataloniens (MNAC) aufzutreten, berichtete die Zeitung "El Peridico de Catalunya".

Auf einer mit schwarzen Umhängen dekorierten Bühne habe die britische Kultband am Vorabend in eineinhalb Stunden ihre größten Hits gespielt - von "Start me up" bis "(I can't get no) Satisfaction".

Die geladenen Gäste, die meisten von ihnen in Schlips und Kragen, hätten begeistert mitgetanzt. Vor dem Konzert habe es ein vornehmes Abendessen gegeben. Die Veranstaltung habe rund vier Mio. Euro gekostet. Die Deutsche Bank wollte dazu keinen Kommentar abgeben. In Bankenkreisen heißt es, im Investmentbanking seien derartige Kundenveranstaltungen mit hochkarätigen Gästen durchaus üblich.

Quelle: n-tv.de