Sport
Video

"Weltmeister samma!": Müller grantelt Journalistin an

DFB-Stürmer Thomas Müller ist nicht für seine zurückhaltende Art bekannt. Die Freude über den Weltmeistertitel aber hebt die Wortgewalt des Stürmerstars auf eine ganz neue Ebene. Vor allem eine kolumbianische Reporterin bekommt das zu spüren.

Als sich die DFB-Spieler nach dem Triumph gegen Argentinien den obligatorischen Fragen der internationalen Presse stellen müssen, platzt Thomas Müller bei einem Interview mit einem kolumbianischen TV-Sender der Kragen.

Schon bei der ersten Frage wird die Englisch sprechende Reporterin von einem gut gelaunten Bastian Schweinsteiger unterbrochen: „You have to speak in Bavarian“ („Du musst Bayrisch reden“). Die Journalistin erwidert, dass sie kein Bayrisch beherrsche und stellt Müller ihre erste Frage auf Englisch. Sie ahnt nicht, dass dieser zu diesem Zeitpunkt bereits entschlossen hat, sie auf den Arm zu nehmen.

Wie es sich anfühle, so knapp an der Torschützenkrone vorbeigeschlittert zu sein, möchte sie vom DFB-Stürmer wissen. Dann bricht es aus Müller heraus: "Des interessiert mi ois ned, der Scheißdreck", und fügt unter dem Gelächter Schweinsteigers lautstark hinzu: "Weltmeister samma. Den Pott hamma!"

Nachdem er der Reporterin noch "den goldenen Schuh kannst dir hinter die Ohren schmier'n" um die Ohren knallt, stürmt Müller in die Katakomben und lässt Schweinsteiger bei der verdutzten Reporterin allein zurück. Dieser soll nun übersetzen und gibt sich diplomatisch. "He says you're looking nice. He's happy to win the title", lautet seine freie Übersetzung.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen