Aziz Yildirim

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Aziz Yildirim

Aziz Yildirim (2.v.r.) auf dem Weg ins Gericht. 02.07.2012 16:32 Uhr Manipulation im türkischen Fußball Gericht verurteilt Präsident

Ein ordentliches Gericht verurteilt im türkischen Manipulationsskandal den Präsidenten des Fußball-Topklubs Fenerbahce Istanbul zu über sechs Jahren Haft. Der dortige Fußballverband TFF hatte Aziz Yildirim noch freigesprochen. Es bleibt mehr als ein fader Beigeschmack - besonders, weil der TFF die sportrechtlichen Strafen für Vereine deutlich aufgeweicht hat. Hier kommt der Autor hin

Galatasaray reicht im Endspiel um die türkische Meisterschaft ein Remis bei Erzrivale Fenerbahce zum Titel. Fenerbahce empfängt Galatasaray Istanbul erlebt Süper-Meisterfinale

Die türkische Meisterschaft wird an diesem Samstag entschieden, in einem echten Endspiel um den Titel. In Istanbul kommt es zum Gipfeltreffen zwischen Tabellenführer Galatasary und Rekordmeister Fenerbahce. Für Brisanz ist nach einer Saison im Schatten eines Manipulationsskandals gesorgt.

Die Fans feiern ihren Präsidenten: Anhänger Fenerbahces vor dem Gericht in Istanbul. Fußballskandal in der Türkei Hundert Profis vor Gericht

Mit knapp 100 angeklagten Profis und Managern beginnt der Prozess um den Manipulationsskandal im türkischen Fußball. Die Staatsanwälte des Istanbuler Gerichts fordern unter anderem 147 Jahre Haft für Präsident Aziz Yildirim von Fenerbahce.

Der Betrug in der türkischen Süper Lig hat gigantische Ausmaße. Wettskandal im türkischen Fußball Parlament schützt die Betrüger

In dem Wettskandal in der türkischen Süper Lig wird den 93 Beschuldigten in zwei Monaten der Prozess gemacht. Prompt verabschiedet das Parlament ein Gesetz, das die Höchststrafen für Wettbetrüger senkt. Der Einfluss und die Bedeutung der Profi-Clubs in der Gesellschaft sind zu groß.

Fenerbahces Ex-Präsident Aziz Yildirim gilt als Schlüsselfigur im Betrugsskandal. Wut, Zweifel, Angst, Korruption Chaos regiert die Süper Lig

Nach schweren Betrugsvorwürfen und der Festnahme dutzender Vereinsoffizieller hat der Türkische Fußballverband den Start der neuen Saison auf den 9. September verschoben. Ein neuer Höhepunkt im Chaos ist erreicht, weitere Enthüllungen werden befürchtet. Es gibt aber auch Hoffnung.

Der für den 31. Juli angesetzte Supercup zwischen Pokalsieger Besiktas und Meister Fenerbahce war schon in der Vorwoche verschoben worden, da beide Titelgewinne unter Betrugsverdacht stehen. Türkischer Manipulationsskandal Start der Süper Lig verschoben

Das von der Staatsanwaltschaft ausgelöste Beben im türkischen Fußball wirkt immer noch nach. Der Fußballverband TFF entscheidet nun, den Saisonstart wegen der andauernden Ermittlungen im gigantischen Skandal um manipulierte Spiele um einen Monat zu verschieben.

Der großen Freude über den 18. Meistertitel von Fenerbahce Istanbul könnte nun der große Skandal folgen. Von Spezialeinheit abgeführt Fenerbahce-Boss festgenommen

In einem Herzschlagfinale hat sich der türkische Rekordmeister Fenerbahce Istanbul in dieser Saison seinen 18. Titel gesichert. Nun steht der Triumph im Ruch, erkauft worden zu sein. Klub-Präsident Aziz Yildirim sitzt deshalb vorerst in Haft.

  • 1