Wirtschaft

Kalifornier will 1,27 Dollar zurück: US-Kunde verklagt McDonald's

Wie viel Käse enthalten Mozzarella-Sticks bei McDonald's? Zu wenig, meint ein enttäuschter US-Amerikaner und reicht Klage ein. Sein Ziel: Gerechtigkeit. Und umgerechnet 1,14 Euro-Cent.

Chris Howe ist wütend auf McDonald's. Denn der Kalifornier ist überzeugt: Den in den USA erhältlichen Mozzarella-Sticks mangelt es an einer wesentlichen Zutat - Mozzarella.

Und so hat Howe den Konzern vor einem Bezirksgericht wegen irreführender Angaben verklagt. Er will seine 1,27 Dollar zurück – und hofft, dass auch alle anderen vermeintlich geprellten Kunden entschädigt werden. Sein Vorwurf: Die Füllung der Sticks besteht – anders als von McDonald's behauptet – nicht völlig aus Mozzarella, sondern enthält Stärke und anderes "Füllmaterial". Mit dem billigeren Ersatz spare McDonald's Geld und steigere den Profit.

Howe hatte den Snack am 24. Dezember im kalifornischen Rancho Mirage verspeist. Wenn er gewusst hätte, dass die Sticks "falsch bezeichnet" und "gepanscht" seien, hätte er sie aber nie gekauft, heißt es in der Klageschrift.

Die Klage dürfte McDonalds äußerst ungelegen kommen - unabhängig davon, was an den Vorwürfen dran ist. Denn seit Anfang des Jahres wird sich in den sozialen Netzwerken eifrig darüber aufgeregt, dass die Sticks gelegentlich völlig leer sind.

 

McDonald's zufolge ist der Käse in diesen Fällen wohl beim Backen geschmolzen. Solche Sticks sollten den Kunden nicht serviert werden, sagte eine Konzernsprecherin und ergänzte: "Wir sind dabei, das Problem zu lösen."

Bleibt der Kalifornier Howe. Er hat den Snack offenbar eingehend untersucht und illustriert seine Methode in der Klageschrift. Demnach hat er Sticks Proben entnommen und kommt zu dem Ergebnis, dass der "Kern" zu viel Stärke enthalte.

(Foto: Court Documents)

 


McDonald's wies die Vorwürfe zurück. "Wir haben vor, uns entschieden gegen diese Anschuldigungen zu wehren", sagte ein Konzernsprecher gegenüber "Buzzfeed". "Unsere Mozzarella-Sticks werden aus 100 Prozent wasserarmem Mozzarella-Käse gefertigt."

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen