Wirtschaft

Schwarzgeld soll legal werden: Vaduz will Abgeltungssteuer

(Foto: picture-alliance/ dpa)

Liechtenstein ist für die rasche Einführung einer Abgeltungssteuer für altes Schwarzgeld aus Deutschland. Das seit 2009 bestehende Abkommen mit Großbritannien über die Legalisierung früher unversteuerter Vermögen habe sich bewährt, sagte Regierungschef Klaus Tschütscher der Wirtschaftszeitung "Euro am Sonntag". Ähnliche Überlegungen mit Deutschland "scheinen auf fruchtbaren Boden zu stoßen".

Mit der Abgeltungssteuer soll Schwarzgeld nachträglich anonym versteuert werden. Das Geld wird dabei legalisiert, ohne dass die Steuerbetrüger mit einer Strafe rechnen müssen. Auf Druck der OECD leistet Liechtenstein ab dem Steuerjahr 2010 Amtshilfe bei der Verfolgung von Steuerhinterziehungsvergehen. Verhandlungen über ein Doppelbesteuerungsabkommen sollen folgen.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen