Der Tag

Der Tag: Jobcenter zieht wegen zehn Cent vor Gericht

Eine Meldung aus Absurdistan:

  • Das Jobcenter Unstrut-Hainich-Kreis befindet sich in einem Rechtsstreit mit einer Hartz IV-Empfängerin, die mehr als 100 Euro geltend macht.
  • Im Juni 2012 wurde das Jobcenter vom Sozialgericht in Nordhausen zur Nachzahlung von zehn Cent verurteilt - aber dagegen legte die Behörde Berufung ein. Das Landessozialgericht in Erfurt lehnte diese ab, wegen des geringen Betrags.
  • Das Jobcenter aber gibt nicht auf und zieht nun in die dritte Instanz - vor das Bundessozialgericht in Kassel. Wegen zehn Cent.

Quelle: n-tv.de