Erstmal Luft holen. Das muss auch im Schlaf funktionieren. Frage & Antwort, Nr. 231 Wie schlafen Wale?

Sie leben im Wasser, können nicht mal eben an Land, und müssen regelmäßig auftauchen, um Luft zu holen. Das sind denkbar ungünstige Bedingungen für ein ausgedehntes Nickerchen, oder? Schlafen Wale überhaupt? Und wenn ja: Wie? Von Andrea Schorsch

Frage & Antwort, Nr. 320: Wer hat das Geld erfunden? Frage & Antwort, Nr. 320 Wer hat das Geld erfunden?

Geld regiert die Welt, es stinkt nicht, aber Geld allein macht auch nicht glücklich, doch wer den Pfennig nicht ehrt, ist des Talers nicht wert. – Wie man es auch dreht und wendet: Geld ist ein zentrales Thema der Menschheit. Wer hat uns das eingebrockt? Von Andrea Schorsch

Wegen veränderter Wagenreihung kommt es immer wieder zu Wanderungen auf den Bahnsteigen. Frage & Antwort, Nr. 319 Was bringt Züge durcheinander?

Wer regelmäßig mit der Bahn unterwegs ist, kann was erleben: Zum Beispiel immer mal wieder den Hinweis auf eine "abweichende Wagenreihung", die oft auch die Platzreservierung zunichtemacht. Doch warum ist das eigentlich nötig? Von Jana Zeh

Die Behandlung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch, muss allerdings nach einigen Monaten wiederholt werden. Für die Beziehung kann sie unbeabsichtigte Folgen haben - zeigen Studien. Frage & Antwort, Nr. 318 Hemmt Botox die Gefühle?

Seit gut zehn Jahren ist Botox als Anti-Falten-Mittel zugelassen. Kleine Piekser unter die Gesichtshaut, und sie erscheint glatt und frisch. Doch womöglich hat die Behandlung unerwartete Folgen: Sie soll Emotionen und auch Mitgefühl unterdrücken. Stimmt das? Von Andrea Schorsch

Orang-Utans gelten als scheue Baumbewohner. Foto: Barbara Walton Frage & Antwort, Nr. 316 Warum verlor der Mensch sein Fell?

Ein Fell ist überaus praktisch. Es wärmt, isoliert auch bei großer Hitze, ist kuschelig und schützt vor Insektenbissen. Trotzdem verlor der Mensch im Laufe der Evolution den Großteil seiner Haare - und trägt stattdessen Bekleidung. Wie kam es dazu? Von Fabian Maysenhölder

Oftmals drücken Schneeglöckchen ihre Triebe durch den Schnee hindurch. Frage & Antwort, Nr. 313 Können Frühblüher erfrieren?

Schneeglöckchen, Krokusse und Winterlinge kündigen den Frühling an und können sogar eine dünne Schneedecke durchbrechen, wenn der Boden nicht gefroren ist. Doch woher wissen die Pflanzen, dass ihre Zeit gekommen ist? Bedeuten Temperatureinbrüche unter null den Tod der Frühblüher? Von Jana Zeh

Profi-Bauchredner Sascha Grammel tritt mit verschiedenen Puppen auf. Hier ist er mit der schüchternen Schildkrötendame Josie zu sehen. Sie ist Teilzeitgeldausgabeautomatin und ein echter Blickfang. Frage & Antwort, Nr. 312 Wie sprechen Bauchredner?

Sie verleihen ihrer Puppe ein Eigenleben, führen witzige Gespräche mit ihr, lassen sich von ihr ausschimpfen, belehren und auch loben: Ohne Puppe geht es bei Bauchrednern einfach nicht. Doch wie eigentlich kommt die zu ihrer Stimme? Von Andrea Schorsch

Absichtlich abgedriftet: Marc Lee testet 1994 das SAFER-System. Erfolgreich. Frage & Antwort, Nr. 311 Wie rettet man abdriftende Astronauten?

Dass die ISS repariert werden muss und dafür ein Außenbordeinsatz erforderlich ist, kommt gelegentlich vor. Dann steigen Astronauten aus, bewegen sich an der Weltraumstation entlang und richten, was gerichtet werden muss. Was aber geschieht, wenn da mal einer den Halt verliert? Von Andrea Schorsch

Döner Kepab wird am liebsten mit Knoblauch-Soße gegessen. Frage & Antwort, Nr. 310 Warum riechen nur andere den Knoblauchatem?

In der Soße für Döner Kebab, im Tsatsiki oder sogar pur: Knoblauch ist ein beliebtes Gewürz mit viel Geschmack. Die Kehrseite ist der Geruch, den man nach dem Knoblauchgenuss ausströmt. Gut, dass ihn nur Menschen wahrnehmen, die selbst keinen Knoblauch gegessen haben. Aber warum? Von Jana Zeh

Nicht der Alkohol in einem Verdauungsschnaps hilft bei der Verdauung, sondern andere Inhaltsstoffe. Frage & Antwort, Nr. 309 Fördert Alkohol die Verdauung?

Ein Aperitif vor dem Essen, der richtige Wein zum Hauptgang und ein Digestif zur Verdauung: Alkoholische Getränke scheinen zu jedem Festessen dazuzugehören. Doch können sie in Bezug auf die Verdauung tatsächlich etwas bewirken? Von Jana Zeh

Ein lächelnder Buddha in der Tempelanlage Wat Phra Ram im Norden Thailands. Frage & Antwort, Nr. 308 Macht Buddhismus glücklich?

Buddhas lächeln Tempelbesucher an, der Dalai Lama strahlt tiefste Zufriedenheit aus und der tibetische Mönch Matthieu Ricard gilt als einer der glücklichsten Menschen der Welt. Sollte Buddhismus tatsächlich ein Glücksgarant sein? Von Andrea Schorsch

Grünkohl mit Raureif. Frage & Antwort, Nr. 307 Muss Grünkohl wirklich Frost bekommen?

Einst als Arme-Leute-Essen verpönt, wird der Grünkohl gegenwärtig als Delikatesse wiederentdeckt. Das vitaminreiche Wintergemüse, so wissen es die Großmütter, darf aber erst nach dem ersten Frost geerntet werden, damit er schmeckt. Stimmt das wirklich? Von Jana Zeh

Geschenke sollten etwas persönliches sein. Frage & Antwort, Nr. 305 Darf man Gebrauchtes verschenken?

Geschenke transportieren Botschaften. Dennoch kommt nicht jedes Präsent, das zu Weihnachten über den Gabentisch gereicht wird, gut an. Was am wichtigsten ist, bei der Suche nach Geschenken, ob Geldgeschenke einfallslos sind und warum Antikes nicht gleichzusetzen ist mit Gebrauchtem, erfahren Sie hier. Von Jana Zeh

Ein altes Buch mit vergilbten Seiten. Frage & Antwort, Nr. 304 Warum vergilbt Papier?

Ärgerlich: Zeitungen, Bücher oder Briefe, die einem wichtig sind, bekommen bereits nach relativ kurzer Zeit einen Gelbstich. Das sieht nicht nur hässlich aus, sondern ist auch die Vorstufe für den Zerfall des Papiers. Doch warum verfärbt es sich überhaupt? Von Jana Zeh

Manchem mag man hinterhertrauern. Aber war deshalb wirklich ALLES besser? Frage & Antwort, Nr. 303 War früher wirklich alles besser?

Unser Leben ist komplex, es bietet Möglichkeiten, die uns schier überfordern. Unser Leben ist teuer. Und für viel zu viele Menschen ist es einsam. Manchmal drängt sich der Gedanke an die "guten alten Zeiten" auf. Zu Recht? Von Andrea Schorsch