Bilderserie

Black Forest steht in Flammen: Colorado erlebt neues Feuer-Trauma

Bild 1 von 18
Rauch steigt aus dem Black Forest im US-Bundesstaat Colorado auf. (Foto: AP)

Rauch steigt aus dem Black Forest im US-Bundesstaat Colorado auf.

Rauch steigt aus dem Black Forest im US-Bundesstaat Colorado auf.

Die Flammen breiten sich innerhalb weniger Stunden auf den ganzen Wald aus.

Schnell greift das Feuer auf umliegende Häuser über.

Die Polizei ruft die Anwohner auf, sich so schnell wie möglich in Sicherheit zu bringen.

Tausende Menschen fliehen vor den Flammen - und verlieren ihr Zuhause.

Der Sheriff des betroffenen Gebiets ist besorgt, denn ...

... nicht alle Anwohner leisten dem Evakuierungsaufruf Folge.

Viele versuchen, ihre Häuser vor dem Feuer zu retten.

150 Feuerwehrmänner rücken an, um die Waldbrände zu löschen.

Unterstützt werden sie von Hubschraubern ...

... und Löschflugzeugen.

Doch starker Wind und enorme Hitze machen es den Feuerwehrmännern unmöglich, die Brände unter Kontrolle zu bringen.

Mehr als 6000 Hektar Land hat das Feuer bislang zerstört.

Fast einhundert Häuser sind von den Flammen bedroht.

Bisher wurde ein Mensch als vermisst gemeldet.

Die Feuerwehr versucht mit allen Mitteln, die Brände einzudämmen.

Leider erfolglos - der Wind facht das Feuer immer wieder an.

Auch in den kommenden Tagen soll die Wetterlage sich nicht ändern. (jle)

weitere Bilderserien