Bilderserie

Die die Welt verändern können: Das sind die 20 mächtigsten Menschen

Bild 1 von 23
US-Präsident Barack Obama ist wieder der "mächtigste Mensch der Welt". (Foto: picture alliance / dpa)

US-Präsident Barack Obama ist wieder der "mächtigste Mensch der Welt".

US-Präsident Barack Obama ist wieder der "mächtigste Mensch der Welt".

Nach der von dem US-Wirtschaftsmagazin "Forbes" veröffentlichten diesjährigen Liste der mächtigsten Persönlichkeiten verdrängt Obama ...

... den chinesischen Staatschef Hu Jintao, welcher ihn im Vorjahr von Platz eins gestoßen hatte. Hu rutscht auf Platz drei der Liste.

Als zweitmächtigsten Menschen der Welt platziert "Forbes" den russischen Ministerpräsidenten Wladimir Putin, der beste Aussichten hat, im kommenden Jahr erneut zum Staatschef gewählt zu werden.

Auf den höchsten Platz unter den Frauen schafft es Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), die von "Forbes" als viertmächtigste Persönlichkeit eingestuft wird.

An fünfter Stelle landet Microsoft-Gründer Bill Gates, der sein Milliarden-Vermögen für Gesundheitsprojekte einsetzt, ...

... gefolgt vom saudi-arabischen König Abdallah.

Auf den siebten Platz predigt sich Papst Benedikt XVI.

Platz acht besetzt US-Ober-Banker Ben Bernanke.

Platz neun geht an Mark Zuckerberg, Erfinder von Facebook.

Und den zehnten Rang erobert David Cameron, britischer Premierminister.

Rang elf geht an Sonia Gandhi, die Chefin der regierenden indischen Kongresspartei.

Der neue EZB-Chef Mario Draghi springt auf den zwölften Platz der mächtigsten Menschen weltweit.

Hinter ihm: Nicolas Sarkozy, Frankreichs Präsident.

Platz 14 geht an einen Chinesen: den Premier Wen Jiabao.

Und der fünfzehnt-mächtigste Mensch der Welt ist Zhou Xiaochuan, Chef der chinesischen Zentralbank.

Platz 16 geht an US-Außenministerin Hillary Clinton. Sie wird bald nicht mehr auf dieser Liste sein, da sie keine zweite Amtszeit antreten will.

Platz 17 belegt Michael Bloomberg, der Bürgermeister von New York.

Auf dem 18. Rang: Timothy Geithner, Finanzminister der USA. Er kämpft auch in seinem Land gegen eine Schuldenkrise.

Platz19: Indiens Premier Manmohan Singh.

Und auf dem 20. Platz: Investor und Finanzmogul Warren Buffett.

Nach Angaben von "Forbes" spielen vier Faktoren eine Rolle bei der Bewertung der mächtigsten Persönlichkeiten der Welt: die Zahl der Menschen, auf die sie Einfluss haben, ...

... die finanziellen Ressourcen, die sie verwalten, die Frage, ob sie auf mehr als einen Bereich Einfluss ausüben und die Art und Weise, in der sie ihre Macht einsetzen, um die Welt zu verändern.

weitere Bilderserien