Bilderserie
Freitag, 16. Dezember 2016

Tun Sie 2016 nicht Unrecht!: Es war nicht alles schlecht

Bild 1 von 41
Viele bedeutende Persönlichkeiten haben uns 2016 für immer verlassen, wohl wahr.

Viele bedeutende Persönlichkeiten haben uns 2016 für immer verlassen, wohl wahr.

Viele bedeutende Persönlichkeiten haben uns 2016 für immer verlassen, wohl wahr.

Für Karikaturisten war das Jahr ein hartes.

Aber man soll das Positive sehen.

Die Regierungsmannschaft von Angela Merkel hielt durch.

Und trotz mancher Meinungsverschiedenheit:

Der moralische Kompass blieb intakt.

In einigen Gebieten gab es einen deutlichen Zuwachs an Sicherheit.

Wozu auch konsequente Ermittlungsarbeit beitrug.

Und lückenlose Überwachung gefährlicher Gefährder.

Kultur und Tradition im Land wurden auch 2016 liebevoll gepflegt.

Der politische Diskurs war differenziert und dialogbereit.

Die Medien berichteten umfassend und ausgewogen.

Und rechtfertigten damit das Vertrauen der Gebührenzahler.

Jeder, der am politischen Prozess teilhaben wollte, war herzlich eingeladen.

Neue Strömungen erhielten ihre Chancen.

Das etablierte Führungspersonal gab Anlass zur Freude.

Und tat beherzte Schritte hin zu mehr Wohlfahrt und Generationengerechtigkeit.

Die Sozialdemokratie erwachte aus ihrem Dornröschenschlaf.

Dem Treiben der Schlapphüte wurden endlich enge Grenzen gesetzt.

Deutsche Tugenden erlebten ein wahres Comeback.

Prüderie und falsche Scham dagegen mussten weichen.

Die heimische Wirtschaft überzeugte durch Flexibilität und Innovationskraft.

Die Beratungsqualität war in vielen Bereichen vorbildlich.

Und: Deutschland hatte international ein Wörtchen mitzureden - auch in humoristischen Fragen.

Überhaupt das Ausland! Erfreuliche Entwicklungen, wohin man blickt!

Weitsichtige Planer machten aus verschlafenen Fleckchen lebenswerte Metropolen.

Bei Weitem nicht mehr alle Flüchtlinge gerieten in Seenot.

Vom "Brexit" war zwar viel und laut zu hören, ...

... unsere Freunde von den Britischen Inseln ...

... sind aber noch lange nicht aus der europäischen Gemeinschaft ausgetreten.

Österreich hat wieder einen regulär gewählten Präsidenten.

Und immerhin ein Putsch in der Türkei verlief erfolglos im Sande.

Positiv zu vermerken ist weiterhin, ...

... dass dann doch noch etliche Russen an den Olympischen Spielen in Rio teilnehmen konnten.

Und auch die Fußballeuropameisterschaft in Frankreich wird als friedliches Sportspektakel in Erinnerung bleiben.

Gut, der Wahlkampf in den USA war nicht ganz so, wie man es sich gewünscht hätte.

Dafür hat das Ergebnis ohne Zweifel eine historische Dimension.

Und wird vielen noch viel Freude bereiten. Also zumindest ...

... den Karikaturisten.

Alle Karikaturen in dieser Bilderserie stammen von Klaus Stuttmann und sind aus dem Band "Voll auf Kurs!", der im Berliner Schaltzeit-Verlag erschienen ist.

Noch mehr Erfreuliches aus dem Jahr 2016 gibt es in "Böse Verspannungen" von Heiko Sakurai aus der gleichen Reihe. (tle)

weitere Bilderserien