Bilderserie

Auf der ganzen Welt verteilt: Wo die Berliner Mauer überall steht

Von Andrea Beu

Bild 1 von 44
Als dieser Wunsch, der auf diesem Bild von 1988 an der Westberliner Seite der Mauer stand, in Erfüllung ging ... (Foto: ASSOCIATED PRESS)

Als dieser Wunsch, der auf diesem Bild von 1988 an der Westberliner Seite der Mauer stand, in Erfüllung ging ...

Als dieser Wunsch, der auf diesem Bild von 1988 an der Westberliner Seite der Mauer stand, in Erfüllung ging ...

... machten sich sofort die "Mauerspechte" über das nun hinfällige, aber immer noch stehende Bauwerk her.

Sie schlugen Lücken in die Betonwand ..

... und sich selber Andenken heraus.

Kleine Mauerteile kann man bis heute bei Souvenirhändlern kaufen. Aber auch die großen ...

... brachten und bringen eine Menge Geld ein. Schon wenige Tage nach der Öffnung am 9. November 1989 ...

... kamen erste Anfragen von Sammlern oder Geschichtsinteressierten nach Mauerteilen. Die DDR-Führung selbst brachte Verkäufe auf den Weg. (Viel wurde aber auch geschreddert und etwa im Straßenbau verwendet.)

Im Sommer 1990 stieg auch die Nationale Volksarmee beim Abbau der Sperranlagen in das Geschäft mit ein. (Soldaten der Grenztruppen der DDR beim Abbau von Teilen der Mauer an der Bernauer Straße in Berlin im Juni 1990)

Die tonnenschweren Mauersegmente stehen mittlerweile an mehr als 140 Orten auf der ganzen Welt, sogar im fernen Asien, wie hier im japanischen Yokohama ...

... oder im Vorgarten der "Taiwan Foundation for Democracy" in Taipeh.

Auf dem "Berlin Square" im südkoreanischen Seoul gibt es gleich drei Mauerteile - sowie einen Berliner Bären, versehen mit Zeichnungen vom Brandenburger Tor in Berlin und dem historischen Stadttor Namdaemun in Seoul. Der "Berlin-Platz" wurde geschaffen, um dem Wunsch nach der Wiedervereinigung beider koreanischer Staaten symbolisch Ausdruck zu geben.

Auch in Madrid stehen Mauersegmente in einem nach der deutschen Hauptstadt benannten Ort: dem "Parque de Berlin" (Berlin-Park).

Und gleich drei Teile, eins davon liegend, finden sich auf der "Plaza Berlin" in Guatemala Stadt.

Auch der "German Club" in Canberra, Australien, schmückt seinen Parkplatz mit einem Mauersegment.

Gleich vier Teile stehen in der Werkstatt des indonesischen Künstlers Teguh Ostenrik in Depok auf Java.

Aber das längste Mauerstück außerhalb Berlins hat Los Angeles: zehn Teile, unter anderem mit Porträts der US-Präsidenten Kennedy und Reagan. Überhaupt gibt es im US-Bundesstaat Kalifornien ...

... an vielen Orten Mauerteile: im "Reagan Ranch Center" in Santa Barbara steht eins, ...

... im Hof der Chapman University in Orange, ...

... auf dem Campus der Loyola Marymount University in Los Angeles, ...

... in der "Richard Nixon Presidential Library" in Yorba Linda, ...

... am "Ronald Reagan Presidential Library and Museum" in Simi Valley ...

... und am "The Wende Museum and Archive of the Cold War" in Culver City. Dieses Segment hat der französische Künstler Thierry Noir bemalt. Das Wort "Wende" im Museumsnamen bezieht sich tatsächlich auf den deutschen Begriff aus der Umbruchzeit 1989/90.

In den USA ist das Interesse an "The Wall" eben besonders groß - an mehr als 50 Orten finden sich Mauerteile. (Frank-Walter Steinmeier und der Direktor des "Newseum", Joseph Urschel, 2008 in Washington in der "Berlin Gallery" vor Originalteilen der Berliner Mauer)

Aber nicht nur in den USA, auch bei den anderen ehemaligen Besatzungsmächten Frankreich, Sowjetunion/Russland und Großbritannien finden sich natürlich Teile der ehemaligen Grenzanlage, wie hier im "Royal Engineers Museum" im englischen Gillingham, ...

... in einer Ausstellung zum Kalten Krieg im "Royal Air Force Museum" im englischen Cosford, ...

... vor dem "Imperial War Museum" in London ...

... und vor der "German School" im Londoner Stadtbezirk Richmond.

Die französische Kommune Courbevoie kaufte schon im Jahr 1990 dieses Stück Mauer für stattliche 300.000 D-Mark. Es zeigt ein Bild des deutschen Künstlers Kiddy Citny und steht im Geschäftsbezirk La Defense.

Auch Paris hat eins, am Porte de Versailles.

Und Moskau, in einem Park am Andrej-Sacharow-Zentrum. Es hat ein großes Loch in der Mitte und ist mit Schmetterlingen verziert.

Ein besonderes Stück Mauer steht am "Jamaica Military Museum and Library" im Up Park Camp, dem Hauptquartier der Jamaica Defense Force in Kingston: Es ziert ein Wandgemälde mit Olympiasieger Usain Bolt. Der bekam es 2009 von der Stadt Berlin geschenkt, nachdem er dort bei der Leichtathletik-WM Weltrekorde über 100 und 200 Meter aufgestellt hatte.

UN-Generalsekretär Kofi Annan (hier mit Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit und Bundestagspräsident Wolfgang Thierse) erhielt 2001 drei Mauerteile als Geschenk für das UN-Hauptquartier in New York.

Auch beim Europäischen Parlament in Brüssel finden sich Mauerteile - an einer Straßenecke ...

... und im Park vorm Parlamentsgebäude. Dieses hier stammt vom Potsdamer Platz.

Das Stück Mauer in den Vatikanischen Gärten war ein Geschenk des Ferrari-Formel-1-Sportdirektors Marco Piccininihe an Papst Johannes Paul II. im Jahr 1990.

Das Künstlerdorf Ein Hod bei Haifa in Israel hat sich auch ein Mauersegment hingestellt, ...

... auf dem Platz vor der St. George's Cathedral in Kapstadt in Südafrika steht eins zwischen Bänken und Straßenlaternen - ein Geschenk Berlins für Nelson Mandela im Jahr 1996, er hatte es sich bei einem Besuch persönlich ausgewählt - ...

... und eins in einem Park in der bulgarischen Hauptstadt Sofia. Auch das war ein Geschenk der Stadt Berlin. Es steht seit April 2006 im Park neben dem Kulturpalast, nahe des Mahnmals für die Opfer des Kommunismus.

Bis nach Lateinamerika sind die Reste der ehemaligen innerdeutschen Grenzanlagen gekommen: sie stehen im Garten der deutschen Schule Colegio Alemán Alexander von Humboldt in Mexico City, ...

... vor dem Außenministerium in San Jose, der Hauptstadt Costa Ricas ...

... und im Garten des San-Martin-Palastes, dem Hauptquartier des argentinischen Außenministeriums in Buenos Aires.

Wer noch ein Stück von der Berliner Mauer haben möchte ...

... und sich nicht mit kleinen Brocken zufrieden gibt: ...

... in Teltow südlich von Berlin stehen und liegen noch reichlich originale Mauersegmente. Ein Bauunternehmen, (die Klösters Baustoffwerke) hatte sie 1990 von der NVA erhalten. Man kann sie kaufen - oder auch nur bemalen.

weitere Bilderserien