Bilderserie

Apples Beats by Dre nicht dabei: Die 15 besten iPhone-Kopfhörer

Bild 1 von 17
Kopfhörer von Beats gelten als besonders hip, viele Promis tragen sie und die Dinger sehen tatsächlich ziemlich gut aus. Wenn es um den Klang geht, hätte Apple sein Geld aber wahrscheinlich besser anlegen können. (Foto: REUTERS)

Kopfhörer von Beats gelten als besonders hip, viele Promis tragen sie und die Dinger sehen tatsächlich ziemlich gut aus. Wenn es um den Klang geht, hätte Apple sein Geld aber wahrscheinlich besser anlegen können.

Kopfhörer von Beats gelten als besonders hip, viele Promis tragen sie und die Dinger sehen tatsächlich ziemlich gut aus. Wenn es um den Klang geht, hätte Apple sein Geld aber wahrscheinlich besser anlegen können.

Nicht nur Stiftung Warentest findet die populären Solo HD alles andere als gut. In Testberichten haben andere Kopfhörer überzeugt. Hier die vielleicht 15 besten Klangkünstler fürs iPhone:

Der Noontech Zoro kostet in Internetshops weniger als 70 Euro, hat aber unter anderem "CNET" und viele Amazon-Kunden durch einen schönen, ausgeglichenen Klang überzeugt.

Knapp 130 Euro kostet der Sennheiser HD 558. Er bietet in Kombination mit dem iPhone ein klasse Sound-Erlebnis, findet unter anderem "PC Mag". Allerdings ist er eher für den heimischen Einsatz konzipiert.

Der Harman Kardon BT hat nicht nur ein außergewöhnliches Design, für "CNET" ist er auch einer der am besten klingenden Bluetooth-Lautsprecher, die man kaufen kann. Preis: etwa 200 Euro.

"Business Insider" hat Sonys 100 Euro günstigen Studio-Kopfhörer MDR7506 in seine Top 15 gehievt, weil er in Kommentaren auch von Profis hoch gelobt wird. Wer auf überbetonte Bässe steht, sollte aber zu einem anderen Gerät greifen.

Die Firma Grado ist wie Sennheiser mehrmals in den Bestenlisten vertreten. Über den SR 60i schrieb "Cult of Mac" schon 2010, der Kopfhörer biete für wenig Geld einen Hammersound. Zur Zeit kostet er rund 90 Euro.

Für knapp 20 Euro mehr gibt's den Grado SR 80i. In dieser Preisklasse sei sein Klang mit seidigen Mitten und Höhen und einem knackigen Bass einsame Spitze, urteilt "Phono Phono".

Schon seit 25 Jahren stellt Sennheiser den HD 25 her und nicht nur unter DJs er hat immer noch viele Fans. Der Kopfhörer hat einen superklaren Klang, schirmt Umgebungsgeräusche sehr gut ab, ist robust und trotzdem leicht. Als HD 25-1 II kostet er rund 155 Euro

Schön ist er nicht, aber Qualität, Tragekomfort und ein kompromisslos neutraler Klang zeichnen auch den Grado SR 125i aus. Für knapp 150 Euro ist er ein Preis-Leistungs-Tipp.

Mindestens 330 Euro muss man für den Grado SR325is hinblättern. Dafür bekommt man aber einen Kopfhörer der Spitzenklasse, der einige noch weit teurere Geräte die Sound-Hacken zeigt.

Für "Macwelt" die Nummer 1, bei Stiftung Warentest mit der Bewertung "Gut" in den Top 3: Der Monster DNA überzeugt mit einem "guten, sehr kräftigen Klang" und bietet zwei Kabel - eins davon mit Fernbedienung. Der schicke Kopfhörer kostet rund 150 Euro.

Der V-Moda Crossfade M-100 hat bereits einige Tests für sich entscheiden können. "Kein anderer Kopfhörer kommt an die Kombination von Features, Fertigungsqualität und Sound an ihn heran", urteilte CNET. Mit etwas Glück bekommt man ihn für weniger als 300 Euro.

Ultraleicht, sehr schick und wohlklingend ist der rund 200 Euro teure Bowers & Wilkins P3. Für "Computerbild" ist der Kopfhörer mit für Apple-Geräte optimierter Steuerung die Nummer 1 unter den Bügelkopfhörern.

Wer einen außergewöhnlich guten und neutralen Klang ohne lästige Umgebungsgeräusche genießen möchte, ist mit dem Bose QuietComfort 15 am besten bedient. Deshalb geben vor allem gerne Vielflieger 270 Euro für den Kopfhörer aus.

Kaum zu glauben, aber der rund 60 Euro billige Sennheiser HD 229 holte bei Stiftung Warentest den Testsieg. Die Prüfer hörten bei ihm den besten Ton und loben die Abschirmung von Geräuschen.

Trotzdem greifen vielleicht doch viele lieber zum Zweitplatzierten aus dem gleichen Hause: Der Sennheiser Momentum On-Ear ist etwas hochwertiger, hat eine Apple-kompatible Fernbedienung am Kabel, sieht besser aus und bietet einen tollen Tragekomfort. Preis: knapp 155 Euro.

weitere Bilderserien