Bilderserie
Montag, 14. August 2017

Kleines Geheimnis: Diese Stars tragen Nippel-Piercing

Bild 1 von 30
Was Sie hier sehen, ist ein Skandal! (Foto: imago stock&people)

Was Sie hier sehen, ist ein Skandal!

Was Sie hier sehen, ist ein Skandal!

Schon gut, nach heutigen Maßstäben ist es vielleicht eher ein Skandälchen. Aber damals, 2004, da war es eine große Sache.

Während der Halbzeit-Performance beim Super Bowl legt Justin Timberlake die Brust seiner Kollegin Janet Jackson frei. Die Welt war fortan ein bisschen schlauer: Jackos Schwester trägt Nippel-Piercing!

Jetzt kann man von einer durchtackerten Brustwarze halten, was man möchte. Fakt ist aber: Immer mehr Promis bekennen sich ganz öffentlich zum Körperschmuck.

Kendall Jenner hat zum Beispiel eins. Das ließ sie bereits das eine oder andere Mal durchschimmern - also durch die Klamotte.

Wichtig war dem Model dabei, dass sie den Trend denn bitteschön auch angestoßen hat.

Ihre kleine Schwester Kylie Jenner trägt nämlich auch Nippel-Schmuck. Um klarzustellen, wer hier wen nachgemacht hat, schrieb Kendall auf ihrer Website: ...

... "Sie hat sich ihres machen lassen und dann haben alle gedacht, ich hätte sie kopiert. Aber ich schwöre, ich hatte die Idee zuerst!" Irgendwie auch egal, oder?

Die Jenner-Damen sind ja schließlich nicht die Einzigen, die Metall in der Brust haben. Kristen Stewart zum Beispiel ist damit schon viel früher aufgefallen.

2010 blitzte es zum ersten Mal durchs Outfit. Ob sie das Teil noch heute trägt, können wir natürlich nicht garantieren.

Was wohl Jacko dazu sagen würde? Paris Jackson, die Tochter des King of Pop, machte wie Stewart nie großen Wirbel um das Schmuckstück, ...

... doch auch sie hat ein Loch in der Brustwarze - zu sehen auf verschiedenen Paparazzibildern. Drückt sich ja durch ein T-Shirt, so ein Stück Metall.

Diese Aufmachung ist natürlich nur für den Laufsteg. Grundsätzlich ist aber auch Bella Hadid Fan des Körperschmucks.

Führt sie auf dem roten Teppich mal wieder eine durchsichtige Robe aus, ist die Nippel-Zierde stets zu sehen.

Ein Engel mit Nippel-Piercing? Auch das geht! "Victoria's-Secret"-Star Candice Swanepoel findet's super.

Wenn sie für den Unterwäschehersteller arbeitet, muss sie das Metallteil entfernen, doch wenn das Model für Aktfotos posiert, ist immer wieder auch ihr Piercing zu sehen.

Dass auch Amber Rose auf Nippelschmuck steht, ist jetzt vielleicht nicht der allergrößte Schocker. Immerhin ...

... hat die Ex von Kanye West gleich zwei davon.

Rooney Mara hat sich nicht nur ein Nippel-Piercing zugelegt, sondern sich gleich an verschiedensten Stellen durchlöchern lassen - für eine Rolle.

2012 spielte sie in "Verblendung" die Hackerin Lisbet Salander und wollte optisch ganz nah an der Romanvorlage bleiben.

Wer Rihannas Nippel-Piercing sehen will, kann das ganz problemlos auf Youtube erledigen.

Das silberne Ding ist der heimliche Star im Musikvideo zum Song "Kiss It Better".

Das Nasen-Piercing verrät bereits eine gewisse Affinität - und tatsächlich hält es Disney-Star Bella Thorne im Gesicht wie auf der Brust: ...

... öfter mal mit Metall drin!

Christina Aguilera hatte keine beruflichen Gründe beim Piercer anzumelden. Sie findet's einfach schön - beziehungsweise fand.

Zu ihren "Dirty"-Zeiten hatte sie Ohren, Zunge, Nippel und sogar die Genitalien gepierct. 2004 erzählte sie dann in einem Interview, bis auf das Piercing im rechten Nippel habe sie alle Schmuckstücke entfernt.

Apropos damals - erinnern Sie sich noch an die Zeit, in der Nicole Richie an der Seite von Paris Hilton die Promi-Welt aufmischte? Tja, man würde es gern vergessen, ...

... aber zu ihren wilden Zeiten entblößte diese Praline hier auf dem Laufsteg der Marke Joey and T ihre Brüste. Zum Vorschein kam - Sie ahnen es - ein Nippel-Piercing. "Ich wollte es der ganzen Welt zeigen", erinnerte sich Richie später in einem Interview.

Jetzt gib's doch endlich zu, Kendall: ...

... Hier und nirgendwo anders leuchtet das wahre Stilvorbild in Sachen Körperschmuck!

weitere Bilderserien