Bilderserie

Selbsterfüllende Prophezeiung: Mariah Carey platzt die Robe

Bild 1 von 22
Früher oder später musste es ja mal so kommen. Schließlich ... (Foto: REUTERS)

Früher oder später musste es ja mal so kommen. Schließlich ...

Früher oder später musste es ja mal so kommen. Schließlich ...

... machen Gewichtsprobleme ...

... und Jojo-Effekt Mariah Carey schon lange zu schaffen - und nicht etwa erst ...

... seit der Geburt ihrer Zwillinge im April 2011, die sie gemeinsam mit dem Vater und ihrem zweiten Ehemann Nick Cannon beim Sender ABC im US-Fernsehen präsentierte. Nein, ...

... die Sache mit den Pfunden beschäftigt die Diva bereits seit Jahren. Man darf ja nicht vergessen, ...

... dass die gute Mariah früher mal so ...

... oder so ...

... oder so ausgesehen hat. Aber wir wollen hier natürlich nicht die Hungerhaken-Fraktion mimen - gewisse ...

... Rundungen haben ja durchaus etwas für sich, jedenfalls ...

... so lange man sie sich nicht künstlich in die Lippen spritzen lässt. Dennoch: Eine ...

... dralle Figur birgt gewisse Gefahren, zumindest ...

... wenn man wie Mariah Carey ein Faible dafür hat, diese in umso knappere Hüllen zu kleiden. So ist das, ...

... was der 43-Jährigen bei einem Auftritt ...

... in der ABC-Fernsehshow "Good Morning America" passierte, ...

... nun beinahe schon so etwas wie eine "selbsterfüllende Prophezeiung". Während Carey ...

... mit Moderatorin Lara Spencer plauderte, hielt ihre Robe dem Druck nicht mehr stand. "Oh Mist, ...

... die Rückseite meines Kleides ist geplatzt", musste die Sängerin mitten im Interview gestehen. Damit ...

... die USA nicht ein weiteres Nipplegate erleben mussten, machten sich rasch Helfer daran, ...

... das Versace-Kleid notdürftig zu reparieren. Doch am Ende blieb der Sängerin nichts anderes übrig, ...

... als sich während einer Werbepause neu einzukleiden. Macht aber auch nichts, ...

... wir sehen Mariah auch gern in Rosa. Ja, manch einer ...

... wie Sänger Miguel geht da sogar vor der Sängerin in die Knie.

weitere Bilderserien