Bilderserie

Extravaganter geht's kaum: Strapse und Schleier bei der Met Gala

Bild 1 von 39
Die Met Gala in New York gilt als die größte Party des Jahres in der Stadt. (im Bild: Chrissy Teigen) (Foto: dpa)

Die Met Gala in New York gilt als die größte Party des Jahres in der Stadt. (im Bild: Chrissy Teigen)

Die Met Gala in New York gilt als die größte Party des Jahres in der Stadt. (im Bild: Chrissy Teigen)

In ausgefallenen Roben ...

... präsentieren sich Stars wie Rihanna ...

... oder Nicki Minaj mit langen Schleppen, ...

... großen Schleifen (Rita Ora) ...

... oder außergewöhnlich gefärbten Haaren wie ...

... Cara Delevingne.

Doch es gab noch gewagtere Outfits. (Lily Aldridge)

In einem hautengen und halb durchsichtigen Glitzer-Jumpsuit ...

... präsentierte sich Supermodel Bella Hadid und stahl damit ...

... Schwester Gigi die Show.

Trotz Strapsstrümpfen.

Ähnlich auffallend gestaltete sich der Auftritt von Madonna.

Die Sängerin posierte in einem Kleid in Tarnfarben und mit langen Lederhandschuhen.

Zur alljährlichen Spendengala für das Kostüm-Institut des Metropolitan Museums (Pharell Williams und Helen Lasichanh), ...

... will sich Hollywoods Elite immer besonders extravagant kleiden. (Halle Berry)

Die auf mehrere Millionen Dollar geschätzten Einnahmen des Festes unter der Schirmherrschaft von "Vogue"-Chefin Anna Wintour gehen komplett an das Kostüm-Institut des Museums und bilden dessen Jahresbudget.

Erkennen Sie, wer sich hinter diesem roten Schleier verbirgt?

Co-Host Katy Perry setzte statt sexy Posen auf undefinierbaren Kopfschmuck.

Dagegen sah eine Kim Kardashian, die schon des öfteren mit extravaganten Outfits Schlagzeilen machte, ...

... mit ihrer ungewohnt schlichten Robe vergleichsweise langweilig aus.

Halbschwester Kylie Jenner fiel mit ihrer Kleider-Wahl schon deutlich mehr auf. Vor allem zusammen mit der gelbhaarigen Donatella Versage.

Das freizügigste Outfit liefert dieses Jahr aber definitiv ...

... Kendall Jenner und präsentiert wie Bella Hadid einen Glitzerpo.

Doch auch die Männer strengten sich an. (Wiz Khalifa)

Beinahe so gut posen wie Madonna ...

... kann auch Sean Combs.

Jaden Smith, Sohn von Will Smith, bringt seine Dreadlocks als Accessoire mit. Oder als Blumenstrauß?

Strahlend und mit Babybauch lässt sich auch Serena Williams blicken.

Ebenfalls strahlend und frisch verliebt zeigen sich erstmals Jennifer Lopez und Alex Rodriguez gemeinsam auf dem roten Teppich.

Auch Selena Gomez und The Weeknd hatten sich zuvor ...

... noch nie gemeinsam vor den Kameras präsentiert.

Geknutscht wurde auch bei Topmodel Gisele Bündchen ...

... und Tom Brady.

Da darf natürlich das Glamourpärchen Blake Lively und Ryan Reynolds nicht fehlen.

Ernste Mienen, ausgefallene Roben: die Modedesignerinnen und Zwillinge Mary-Kate und Ashley Olsen.

Trotz der Schlichtheit (oder gerade deshalb) ein Hingucker: Adriana Lima.

Die Schau ehrte die japanische Designerin Rei Kawakubo, deren avantgardistische Entwürfe auch den Dresscode für die Party vorgaben: "Manus x Machina - Modealter im Zeitalter von Technologie". (Lily Rose Depp)

Nicht erkannt? Egal, vielleicht nächstes Jahr. (Céline Dion) (vck)

weitere Bilderserien