Münchner Sicherheitskonferenz

Außen- und Verteidigungsminister, Staats- und Regierungschefs, Generalsekretäre und Präsidenten internationaler Organisationen: Das Hotel Bayerischer Hof in München wird jedes Jahr im Februar für drei Tage zum Zentrum der Weltpolitik. Es ist das wohl wichtigste informelle Treffen zur Sicherheitspolitik weltweit. Nachrichten und Informationen zum Thema Münchner Sicherheitskonferenz in der Übersicht.

Münchner Sicherheitskonferenz im Hotel "Bayerischer Hof"

dpa

annewill-20190217-001-1.jpg
18.02.2019 01:47

Talk bei Anne Will Es muss auch ohne die USA gehen

Die fulminante Rede von Kanzlerin Merkel bei der Münchner Sicherheitskonferenz beschäftigt auch die Runde bei Anne Will. Ist das der Auftakt zu einer neuen deutschen Außenpolitik? Die Antwort könnte man so zusammenfassen: Wir sind schon mittendrin. Von Volker Petersen

e7c208aa108e5cfd51a53d564e546c14.jpg
17.02.2019 12:41

Konfrontation in München Iran geißelt "bösartige Besessenheit der USA"

Für US-Vizepräsident Pence ist klar: Der Iran plant einen "neuen Holocaust". Teherans Außenminister sieht hier nur eine "Obsession" und wirft auf der Sicherheitskonferenz den USA vor, sein Regime stürzen zu wollen und die "größte Quelle von Destabilisierung in der Region" zu sein. Von Gudula Hörr, München

c654a1e8458cbb8b255f7a06cb662614.jpg
16.02.2019 18:06

"Das wird vorbeigehen" Biden bittet Verbündete um Geduld

Die USA stoßen mit ihrer Politik unter Präsident Trump ihren Verbündeten regelmäßig vor den Kopf und sorgen für reichlich Unsicherheit. Der frühere Vize-Präsident Biden kündigt nun eine Rückkehr des Landes zu alter Verlässlichkeit an. "Wir brauchen Sie", sagt er in München.

imago89417163h.jpg
16.02.2019 15:29

Scharfe Kritik an EU Lawrow: Chance auf Partnerschaft verspielt

Auf der Münchner Sicherheitskonferenz geht Russlands Außenminister scharf mit der EU ins Gericht. Die Staatengemeinschaft habe sich in eine sinnlose Rivalität drängen lassen, sagt Lawrow. Mit einem Vorschlag will er deren Bindung an die Nato lockern.

7e7752801327610a2edf24dd3fbe1990.jpg
16.02.2019 12:03

"Und wir sitzen da" Merkel ruft China zum Abrüsten auf

Die Sorge vor mehr Atomwaffen wächst, weil sich die USA und Russland vom INF-Vertrag verabschieden. Die Kanzlerin schlägt vor, auch mit China über Abrüstung zu verhandeln. Außerdem findet sie es erschreckend, dass die USA europäische Autos offenbar als Bedrohung sähen.

31be75f6653d1add51e37c7d5ad03ee0.jpg
15.02.2019 10:08

Sicherheitskonferenz in München Das Ende des Optimismus

Immerhin für Glamour ist gesorgt: Ivanka Trump kommt mitsamt Mann zur Münchner Sicherheitskonferenz. Doch ob es auch was bringt? "Die globale Sicherheitslage ist heute gefährlicher als jemals zuvor seit dem Zerfall der Sowjetunion", warnt Top-Diplomat Ischinger. Von Gudula Hörr, München

116881895.jpg
15.02.2019 06:54

Verständnis für Etat-Ansprüche Von der Leyen besänftigt die USA

Seit Jahren fordern die USA von Deutschland höhere Ausgaben für die Verteidigung. Ministerin von der Leyen kann dieses Drängen verstehen - und verweist auf einen bereits gesteigerten Rüstungsetat. Bezüglich eines anderen Themenfeldes blickt die CDU-Politikerin dagegen nach Fernost.

  • 1
  • 2
  • ...
  • 7