Panorama

Königinnentag in den Niederlanden: Beatrix lächelt

(Foto: Reuters)

Fröhlich lächelnd ist Königin Beatrix zum Auftakt des Königinnentags durch das Städtchen Rhenen bei Utrecht geschlendert. Viele Beobachter machten sich Gedanken, was wirklich in der niederländischen Monarchin vorgeht: Denn ihr Sohn Friso liegt in einer Londoner Klinik im Koma. Bei einem Skiunfall hatte er Mitte Februar schwere Hirnschäden erlitten. Seinen Ärzten zufolge ist es ungewiss, ob er jemals wieder zu Bewusstsein kommt.

Beatrix schüttelte Hände, lachte und ließ sich bei dem Rundgang durch Rhenen wenig anmerken. Traditionsgemäß wird der "Koninginnedag" in den Niederlanden mit ausgelassenen Partys bei "Biertjes" und bitterem Orangenlikör gefeiert. Viele Teilnehmer tragen orangefarbene Kleidung, Schals oder Plastikkronen in der Farbe des Oranier-Königshauses.

Der 30. April ist der Geburtstag der 2004 gestorbenen Königin Juliana. Als Beatrix 1980 den Thron bestieg, behielt sie dieses Datum bei.

Quelle: n-tv.de

Video-Empfehlungen
Empfehlungen