Panorama
Große Zuneigung, große Geschenke: "Clock Tower" mit der Big-Ben-Glocke heißt jetzt "Elizabeth Tower".
Große Zuneigung, große Geschenke: "Clock Tower" mit der Big-Ben-Glocke heißt jetzt "Elizabeth Tower".(Foto: Reuters)

In London schlägt's 13: "Big Ben" ist jetzt eine Frau

Queen Elizabeth feiert ihr 60. Thronjubiläum. Aber was schenkt man einer Frau, die eigentlich schon alles hat? Mit einer ganz besonderen Aufmerksamkeit warten die Parlamentarier auf: Als Zeichen ihrer tiefen Zuneigung schenken sie ihr gewissermaßen eine Uhr - aber nicht irgendeine.

Der weltberühmte Londoner Glockenturm Big Ben - ein Wahrzeichen der englischen Hauptstadt - heißt jetzt nach der britischen Queen "Elizabeth Tower". Das Bauwerk an der Themse, das zum Parlamentsgebäude gehört, bekam den neuen Namen zur Feier des 60. Thronjubiläums von Königin Elizabeth II. in diesem Jahr. Bereits vor Wochen hatte eine Mehrheit der Abgeordneten für die Umbenennung gestimmt, nun wurde sie bei einer Zeremonie umgesetzt. Die Queen war allerdings nicht dabei.

Vorher hieß der Turm in London einfach "Clock Tower", Big Ben ist der Name der größten Glocke darin. "Dies ist ein Zeichen und ein Symbol für die enorme Zuneigung, die Ihre Majestät bei Menschen über alle Parteigrenzen hinweg erfährt", sagte Parlamentspräsident John Bercow.

Bilderserie
Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen