Panorama
Nahe des Bahnhof Zoo kam er auf die Idee: Warum nicht das Fleisch in den Fladen stecken?
Nahe des Bahnhof Zoo kam er auf die Idee: Warum nicht das Fleisch in den Fladen stecken?(Foto: picture alliance / dpa)

Kadir Nurman stirbt mit 80 Jahren: Der Erfinder des Döner ist tot

Sie ist das wohl erfolgreichste türkisch-deutsche Produkt: die vor lauter Fett triefende Teigtasche namens Döner. Seine Erfindung in Berlin vor 40 Jahren war eine kleine Revolution in der Fast-Food-Welt. Nun ist Erfinder Kadir Nurman gestorben.

Döner an jeder Ecke: Das Kebab-Geschäft ist längst ein Milliardenmarkt.
Döner an jeder Ecke: Das Kebab-Geschäft ist längst ein Milliardenmarkt.(Foto: picture alliance / dpa)

Der "Papa des Döner", Kadir Nurman, lebt nicht mehr. Der mittlerweile 80-Jährige verstarb schon am Donnerstag in Berlin, wie unter anderem die türkische Zeitung "Hürriyet" berichtet. Im Jahr 1972 hatte Nurman in seinem Imbiss am Bahnhof Zoo die Speise erfunden, indem er das Fleisch vom Kebab-Spieß nicht auf einen Teller legte, sondern ins Brot steckte.

"Vor allem ihm ist es zu verdanken, dass der Snack so bekannt wurde", sagte Kebab-Produzent Remzi Kaplan zur Zeitung "B.Z.". Der Vorsitzende der Türkisch-Deutschen Unternehmervereinigung Berlin Brandenburg fügte an: "Wir möchten seiner Familie unser tiefes Mitgefühl aussprechen."

Der Erfinder wurde nie reich

Noch vor zwei Jahren hatte Kadir Nurman bei der Fachmesse DÖGA eine Auszeichnung für sein Lebenswerk erhalten. Damals sagte er, der moderne Döner schmecke ihm nicht mehr: "Meiner Meinung nach sind zu viele Zutaten in den Dönern." Sein ursprünglicher Döner enthielt nur Fleisch vom Kalb und vom Rind sowie Zwiebeln und ein wenig grünen Salat.

Nurman war als einer von vielen Gastarbeitern nach Deutschland gekommen. In seinem neuen Zuhause fiel ihm auf, dass viele Menschen, vor allem Arbeiter, es gewohnt seien, im Laufen zu essen. So entstand die Idee für den Döner. Zunächst war er nur den Türken bekannt, nach und nach entdeckten aber mehr Leute die Speise.

Durch seine Erfindung wurde Nurman jedoch nicht reich, denn er ließ sich seinen Einfall nicht schützen. Mehrere andere Imbissbetreiber behaupteten ebenfalls, sie hätten den Döner erfunden. Nurman wurde jedoch stets als Erfinder angesehen, der den Döner bekannt machte.

Quelle: n-tv.de

Video-Empfehlungen
Empfehlungen