Politik
(Foto: dpa)

FDP verliert Mitglieder: Mehr Grüne als Liberale

Besonders viele Neumitglieder konnten die Grünen in diesem Jahr nicht gewinnen. Weil aber die Zahl der FDPler stark sinkt, vierschieben sich die Verhältnisse zum Jahresende. Erstmals ist die grüne Partei größer als die FDP.

Die FDP hat in diesem Jahr tausende Parteimitglieder verloren und dürfte einem Bericht zufolge zum Jahreswechsel von den Grünen überholt werden. Allein bis Ende Juni ging die Zahl der FDP-Mitglieder um knapp 3000 auf 60.181 Mitglieder zurück, wie ein Sprecher der Liberalen bestätigt.

Die Mitgliederentwicklung in mehreren Bundesländern deute darauf hin, dass sich der Negativtrend im zweiten Halbjahr fortgesetzt habe, berichtet die "Frankfurter Rundschau". Die Grünen zählten Mitte Dezember einer Sprecherin zufolge 59.727 Mitglieder.

Die Mitgliederentwicklung für das ganze Jahr 2012 werde die Partei im Januar veröffentlichen, sagte der FDP-Sprecher. Die Partei warte noch die Zahlen aus den Landesverbänden ab. "Erkenntnisse, dass es deutliche Mitgliedergewinne gegeben hat, liegen uns nicht vor", sagte der Sprecher der "Frankfurter Rundschau". In Brandenburg seien beispielsweise halbe Ortsgruppen aus der FDP ausgetreten, gleichzeitig habe es aber auch Neugründungen gegeben.

2011 hatte die FDP laut einer Umfrage der Zeitung mehr als 5000 Mitglieder verloren. Bei den Grünen nahm die Mitgliederzahl der Sprecherin zufolge kontinuierlich zu. Ende 2011 hatte sie 59.074 Mitglieder gezählt.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen