Politik

Zwischenstand beim "Super Tuesday": Siege für Trump und Clinton

Der Republikaner Donald Trump hat die Vorwahlen seiner Partei in den US-Bundesstaaten Georgia, Alabama, Tennessee und Massachussetts gewonnen. Nach der Schließung weiterer Wahllokale am sogenannten Super Tuesday erklärten mehrere US-Fernsehsender den populistischen Milliardär zum Sieger in den vier Bundesstaaten.

Die demokratische Präsidentschaftsbewerberin Hillary Clinton verbuchte Siege in Georgia, Virginia, Alabama und Tennessee. Ihr Rivale Bernie Sanders gewann erwartungsgemäß in seinem Heimatstaat Vermont. Hochrechnungen zufolge kann Clinton auch mit den Delegierten des US-Überseegebiets Amerikanisch Samoa rechnen.

An diesem Dienstag (Ortszeit) finden in zwölf Bundesstaaten Vorwahlen statt, die meisten Wahlen laufen noch.

Der Super Tuesday im Liveticker.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen