Politik

Politologe ist sich sicher: "USA lösen sich 2010 auf"

Ein russischer Politologe hat für das kommende Jahr die Auflösung der Vereinigten Staaten vorausgesagt. Die Wahrscheinlichkeit, dass die USA im Juli 2010 "aufhören zu existieren", liege bei über 50 Prozent, sagte Professor Igor Panarin von der Diplomatischen Akademie des russischen Außenministeriums.

Die Finanzkrise führt also auch noch zum Ende der USA.
Die Finanzkrise führt also auch noch zum Ende der USA.(Foto: picture-alliance/ dpa)

Die Auswirkungen der Finanzkrise, der Jugendgewalt, der vaterlosen Familien, des Hurrikans "Katrina", der Homosexualität und der überfüllten Gefängnisse würden zu einer "psychologischen Katastrophe" in den USA und damit letztlich zum Auseinanderbrechen des Staates führen.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen