Politik
In Seattle konnten Waffenbesitzer ihre Gewehre kürzlich gegen Warengutscheine eintauschen.
In Seattle konnten Waffenbesitzer ihre Gewehre kürzlich gegen Warengutscheine eintauschen.(Foto: REUTERS)

Umfrage bestätigt Vorurteil: Waffenbesitzer sind weiße Männer

Seit dem Amoklauf von Newtown diskutieren die USA wieder einmal ihr Waffenrecht. Viele Waffenbesitzer pochen auf ihr Recht zur Selbstverteidigung. Eine Umfrage belegt, es sind vor allem männliche Weiße, die die Knarre nicht aus der Hand geben wollen.

Der typische US-Waffenbesitzer ist einer Studie des Meinungsforschungsinstituts Gallup zufolge männlich, weiß, verheiratet und lebt im Süden der Vereinigten Staaten. Dreimal soviel Männer wie Frauen besäßen Schusswaffen, berichtete Gallup auf der Basis von Befragungen von rund 6000 US-Bürgern. Rund 30 Prozent der US-Bürger sagten dabei, dass sie selbst eine Schusswaffe besitzen, weitere 14 Prozent lebten in einem Haushalt mit Schusswaffen. Der Umfrage zufolge besitzen zudem mehr Anhänger der Republikaner als Demokraten Schusswaffen.

Seit dem Amoklauf an einer Grundschule in Newtown ist das Thema Waffenbesitz in den USA wieder heiß diskutiert. Ende Januar legten demokratische Abgeordnete einen Gesetzentwurf zur Verschärfung des Waffenrechts vor, der allerdings am Widerstand der Republikaner scheitern dürfte. Er sieht vor, die Herstellung, die Einfuhr und den Verkauf von mehr als 150 verschiedenen meist halbautomatischen Waffen zu untersagen. Außerdem ist ein Verbot von Magazinen mit mehr als zehn Patronen geplant. Schusswaffen für Privatpersonen sollen dem Gesetzentwurf zufolge künftig nicht mehr so stark militärischen Gewehren ähneln dürfen.

Bei dem Amoklauf von Newtown hatte ein junger Mann Mitte Dezember 20 Kinder und sechs Erwachsene erschossen, bevor er sich selbst tötete. In den USA gibt es rund 270 Millionen Waffen in Privatbesitz, das sind 88,8 Waffen pro 100 Einwohner. 2011 starben mehr als 32.000 Menschen durch Schusswaffen, das sind gut zehn Todesfälle pro 100.000 Einwohner. Die mächtige US-Waffenlobby NRA läuft gegen schärfere Gesetze Sturm.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen