Reise
Am Moskauer Großflughafen Schermetjewo wird derzeit kräftig für die WM 2018 gebaut.
Am Moskauer Großflughafen Schermetjewo wird derzeit kräftig für die WM 2018 gebaut.(Foto: imago/Russian Look)
Mittwoch, 26. Oktober 2016

Mehr Reise-Optionen: Moskau baut Haupt-Flughafen zur WM aus

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 rechnen die Russen mit vielen Besuchern - aus diesem Grund wird der Moskauer Flughafen Scheremetjewo für fast 800 Millionen Euro ausgebaut. Damit sollen zum Fußball-Turnier deutlich mehr Fluggäste transportiert werden.

Wenn tausende Fußballfans ins Land kommen, dann soll auch die touristische Infrastruktur auf Vordermann gebracht werden. So oder so ähnlich denken wohl auch die Behörden in Moskau. Denn der größte russische Flughafen in Scheremetjewo bei Moskau wird für die Fußball-WM 2018 (Termin: 14. Juni bis 15. Juli) mit hohem finanziellen Aufwand auf die höchsten internationalen Standards gebracht. Für umgerechnet rund 786 Millionen Euro wird unter anderem ein neues Terminal gebaut.

Die Bauarbeiten sind im vollen Gange.
Die Bauarbeiten sind im vollen Gange.(Foto: imago/ITAR-TASS)

Dies gab Airport-Chef Michail Wassilenko bekannt. Die Vorarbeiten seien bereits fortgeschritten, der knappe Zeitplan bis Turnierbeginn kein Problem. "Wir können mit Gewissheit sagen, dass die Konstruktion gemäß des Zeitplans läuft und in manchen Aspekten sogar schon weiter als geplant ist", sagte Wassilenko: "Wir werden damit über die komplette für die WM notwendige Infrastruktur verfügen, damit sich Russlands Gäste wohlfühlen."

Neues Terminal für mehr Inlandsflüge

Kern der Umbauarbeiten ist ein rund 250 Millionen Euro teures neues Terminal für Inlandsflüge, zudem soll sich die Kapazität des Flughafens von bislang 55 Flugbewegungen pro Stunde auf 90 erhöhen. Laut Wassilenko soll die Anzahl der Passagiere bis 2026 auf 80 Millionen pro Jahr steigen. 2015 lagen nur Atlanta (101 Millionen) und Peking (89 Millionen) über diesem Wert.

Der 1959 in Betrieb Flughafen Scheremetjewo, der rund 30 Kilometer nordwestlich von Moskau liegt, ist der wichtigste der drei internationalen Airports der Hauptstadt. Die größte russische Fluggesellschaft Aeroflot hat hier ihr Drehkreuz. Die meisten Fans werden bei der WM 2018 über Scheremetjewo anreisen, da die Flughäfen der Spielorte außerhalb von Moskau und St. Petersburg kaum über internationale Direktverbindungen verfügen.

Scheremetjewo liegt nordwestlich der riesigen Metropole, der Airport Domodedovo etwas weiter südöstlich und der Flughafen Wnukowo südwestlich von Moskau. Traditionell ziehen Fußball-Weltmeisterschaften viele Fans aus der ganzen Welt an - besonders viele werden voraussichtlich aus Ländern der Europäischen Union anreisen. Reisende aus Deutschland benötigen in jedem Fall ein Visum, um nach Russland einzureisen.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen