Wirtschaft
Video

Wichtiger Gradmesser für US-Konjunktur: Kältewelle kurbelt US-Konsum an

Die US-Wirtschaft lebt von der Kauflaune ihrer Verbraucher. Die Konsumausgaben stehen für rund 70 Prozent der US-Wirtschaftskraft. Frische Daten zu den Januar-Ausgaben stimmen daher positiv.

Die US-Verbraucher haben im Januar mehr ausgegeben als erwartet. Vor allem die starke Kältewelle dürfte dafür gesorgt haben, dass die Amerikaner mehr geheizt haben. Wie das Handelsministerium mitteilte, stiegen die gesamten Konsumausgaben um 0,4 Prozent zum Vormonat.

Analysten hatten mit einem leichten Plus von 0,1 Prozent gerechnet. Allerdings korrigierten die Statistiker das Plus von Dezember auf 0,1 Prozent nach unten, nachdem sie ursprünglich einen Anstieg von 0,4 Prozent gemeldet hatten.

Die Stimmung der Verbraucher gilt als wichtiger Gradmesser für die US-Konjunktur. Denn die Konsumausgaben machen rund 70 Prozent der gesamten Wirtschaftskraft aus.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen