Wirtschaft
Robin van Persie: Daumen nach oben. Der Soros-Einstieg dürfte damit aber nicht gemeint sein.
Robin van Persie: Daumen nach oben. Der Soros-Einstieg dürfte damit aber nicht gemeint sein.(Foto: REUTERS)

Ein potenter "Red Devil" mehr: Soros steigt bei ManU ein

2005 schnappt sich die US-Milliardärs-Familie Glazer den englischen Traditionsverein Manchester United. Sie bürdet ihm enorme Schulden auf und ist deshalb in England unbeliebt. Ein Börsengang in New York ist die Folge - und dort kann ManU sofort einen namhaften neuen Großaktionär an Land ziehen.

Video

Der renommierte englischen Fußballverein Manchester United (ManU) hat einen berühmten Großaktionär mehr. Investmentguru George Soros ist bei den "Red Devils" eingestiegen. Wie der Hedgefonds von Soros der US-Börsenaufsicht mitteilte, hielt er zuletzt 7,85 Prozent der sogenannten A-Klasse-Aktien von ManU. Als Kauftermin wurde der 9. August genannt - der Tag des Börsengangs des Klubs in New York.

Im Zuge der Erstemission (IPO) in New York wurden nur A-Aktien ausgegeben. Bei ManU ist an diese Art von Stammaktien ein Stimmrecht je Titel geknüpft, während es bei B-Klasse-Titeln zehn Stimmrechte pro Papier sind. Durch den Börsengang wurden Einnahmen von gut 233 Mio. Dollar erzielt. Sie gingen je zur Hälfte an ManU und die US-Eigner-Familie Glazer, die 2005 den Verein übernommen hatte.

George Soros: ein Investment-Schwergewicht.
George Soros: ein Investment-Schwergewicht.(Foto: REUTERS)

Soros gehört in der 2 Billionen Dollar schweren Hedgefonds-Branche zu den Starinvestoren. Er verwaltet Vermögenswerte von etwa 25 Mrd. Dollar.

"ManU" eine Marke

ManU ist dem US-Wirtschaftsmagazin "Forbes" zufolge der wertvollste Fußballverein der Welt mit 2,2 Mrd. Dollar noch vor Real Madrid mit 1,9 Mrd. Dollar und dem FC Barcelona mit 1,3 Mrd. Dollar. Bayern München landet in der Aufstellung auf Rang fünf mit einem geschätzten Wert von 1,2 Mrd. Dollar.

In der abgelaufenen Saison hatte ManU die Meisterschaft in der Premier League an den Erzkonkurrenten Manchester City verloren. Die derzeit bekannteste Spieler des von Sir Alex Ferguson trainierten Teams sind Wayne Rooney und Robin van Persie. In Deutschland ist nur der amtierende Meister Borussia Dortmund börsennotiert.

Soros war jüngst privat in die Schlagzeilen geraten: An seinem 82. Geburtstag war die Verlobung mit seiner Yoga-Lehrerin bekannt geworden. Seine Verlobte Tamiko Bolton ist mehr als 40 Jahre jünger. Die "Financial Times Deutschland" hatte daraufhin geschrieben: "Sein letzter großer Deal".

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen